» »

Hallux Valgus, hilft die Nachtschiene wirklich?

K>athatrinaDxK hat die Diskussion gestartet


Kann die Nachtschiene einen vorhandenen Ballen wieder gerade formen oder beugt sie nur weitere Verschlimmerung vor? Wer hat schon mal eine Getragen? Und wie lange?

Gruss,

Katha

Antworten
J5oergx44


Re Nachtschiene

Hallo!

Nun das ist ganz klar eine Frage der Geduld und der Einsicht etwas an seine Schuhmode zu ändern.

eine Bekannte von mir litt unter recht ausgeprägten halluces valgi. Sie hatte jedoch auch noch Knicksenkspreizfüße. In aller regel tritt der HV zumindest mit einem Spreizfuß auf! Sie wollte absolut keine OP Daher trug sie mit unglaublicher Konsequenz die vom Arzt verordneten Einlagen und vermied seit diesem zeitpunkt völlig hohe und/oder spitze Schuhe. Nachts trug sie nach eigener Angabe konsequent die Nachtschienen. hier ist jedoch anzmerken, daß die Schienen stramm gezogen werden müssen, um wirkung zu entfalten. Nach etwa 2 Jahren!!! War der erfolg mehr als deutlich zu sehen. Zwar war der Hv nicht ganz weg, doch deutlich vermindert und die Druckstellen waren auch wesentlich harmloser als vorher. Also wenn die Schiene nützen soll, dann nur mit sehr viel Geduld und in kombination mit i.d.R. notwendigen Einlagen und passendem Schuhwerk.

JFoerg-44


Re Nachtschiene

Hallo!

Nun das ist ganz klar eine Frage der Geduld und der Einsicht etwas an seine Schuhmode zu ändern.

eine Bekannte von mir litt unter recht ausgeprägten halluces valgi. Sie hatte jedoch auch noch Knicksenkspreizfüße. In aller regel tritt der HV zumindest mit einem Spreizfuß auf! Sie wollte absolut keine OP Daher trug sie mit unglaublicher Konsequenz die vom Arzt verordneten Einlagen und vermied seit diesem zeitpunkt völlig hohe und/oder spitze Schuhe. Nachts trug sie nach eigener Angabe konsequent die Nachtschienen. hier ist jedoch anzmerken, daß die Schienen stramm gezogen werden müssen, um wirkung zu entfalten. Nach etwa 2 Jahren!!! War der erfolg mehr als deutlich zu sehen. Zwar war der Hv nicht ganz weg, doch deutlich vermindert und die Druckstellen waren auch wesentlich harmloser als vorher. Also wenn die Schiene nützen soll, dann nur mit sehr viel Geduld und in kombination mit i.d.R. notwendigen Einlagen und passendem Schuhwerk.

J=oer(g44


Re Nachtschiene

Hallo!

Nun das ist ganz klar eine Frage der Geduld und der Einsicht etwas an seine Schuhmode zu ändern.

eine Bekannte von mir litt unter recht ausgeprägten halluces valgi. Sie hatte jedoch auch noch Knicksenkspreizfüße. In aller regel tritt der HV zumindest mit einem Spreizfuß auf! Sie wollte absolut keine OP Daher trug sie mit unglaublicher Konsequenz die vom Arzt verordneten Einlagen und vermied seit diesem zeitpunkt völlig hohe und/oder spitze Schuhe. Nachts trug sie nach eigener Angabe konsequent die Nachtschienen. hier ist jedoch anzmerken, daß die Schienen stramm gezogen werden müssen, um wirkung zu entfalten. Nach etwa 2 Jahren!!! War der erfolg mehr als deutlich zu sehen. Zwar war der Hv nicht ganz weg, doch deutlich vermindert und die Druckstellen waren auch wesentlich harmloser als vorher. Also wenn die Schiene nützen soll, dann nur mit sehr viel Geduld und in kombination mit i.d.R. notwendigen Einlagen und passendem Schuhwerk.

RRignnxi


Hallo!

Hatte 2001 meine erste HV-OP und ein Jahr später die zweite.

Da der HV fast jeder in meiner Familie hat wurde von klein auf schon darauf geachtet, dass wir vernünftige Schuhe und Einlagen trugen. Genützt hat´s trotzdem nicht. Genauso war die Nachtschiene für´n Arsch. Mein HV war relativ groß und dauernd entzündet. Heute bin ich froh, dass ich beide Füsse operieren lassen habe und jetzt vollkommen schmerzfrei bin.

An Deiner Stelle würde ich mir einen guten Orthopäden suchen und nach Möglichkeiten fragen. Mein Orthopäde hat wegen dem Familienproblem gleich zur OP geraten. Wer sein HV tatsächlich durch verkehrtes Schuhwerk bekommen hat, bei dem mag die Nachtschiene vielleicht helfen... Bei allen anderen sicher nicht.

Wenn Du wissen willst, wie meine OP abgelaufen ist, kann ich Dir da gerne einiges zu sagen!

Viele Grüße

B"urxki


Antwort zur Nachtschiene bei Hallux Valgus

Hallo,

ich habe mich gerade in Berlin nach der Methode von Rahmanzadeh operieren lassen. Auch ich hatte ein HV die Nachtschiene habe ich auch probiert und der Kauf war weggeschmissenes Geld. Bei einen ausgeprägten HV hilft keine Nachtschiene mehr. Das der HV ausschließlich vom Schuhwerk kommt ist ebenfalls ein Märchen. HV ist z.B. auch erblich.

Wenn du etwas zur OP wissen möchtest kannst du mich gerne anmailen.

Gruß

Burkhard

f0ooty


95 % der HV Fälle sind keine "erblichen" Fällle sondern auf ein Fehlverhalten des Menschen zurückzuführen. Dieses Phänomen tritt z.B. so gut wie nie bei Völkern auf, die heute noch hauptsächlich Ihr Leben barfuß verbringen. HV ist also im Grossen und Ganzen eine zivilisationskranlheit und tritt auch 4 mal soviel bei Frauen (modische Schuhe = schlechte Schuhe), als bei Männern auf.

Ich bestreite ja nicht, dass bei Dir eine erbliche Form vorliegt, wollte aber nur nochmal erwähnen, dass fast alle Menschen die am HV leiden, selbst Schuld an dieser Situation sind.

J"oergx44


Re: footy

Da muß ich Dir recht geben!

Daß da was dran ist unterstreicht auch die lange Zeit, die bei meiner Bekannten nötig war, um Erfolge zu bringen. Oftmals werden in Sanihäuser die Nachtschienen auch verkauft, ohne zu zeigen, wie sie richtig sitzen!

K\athabrinaxDK


Also ich bin ehrlich unschuldig an meinem HV!! Ich hatte schon als Kind Einlagen gegen meinen Senk-Spreizfuss, irgendwann als

Teenager brauchte ich laut ARzt die Dinger nicht mehr. Hatte auch zig Jahre Ruhe (bin übrigens seit jeher Birkenstock-/Turnschuh-/Fussbettschuhträgerin!! Enge Pumps trage ich 2mal im Jahr - wenn ich ins Theater gehe!), bis ich letztens Sandalen

kaufen wollte und alle hässlich am Fuss aussahen,weil der Ballen über das Fussbett kuckte. Daswar im letzten SOmmer noch nicht der Fall. Recherchen ergaben: meine Oma hat starke HVs und mein Vater auch. Wusste ich gar nicht.

Gruss,

Katha

J2oergx44


RE: BallEn

Hm dann kann er doch noch nicht so schlimm sein. Wäre einen Versuch Wert. Es gibt auch eine spezielle HV-Sandale von berkeman, wäre was für den Sommer. Dennoch würde ich mal wegen evtl. Fußschäden nochmal zum Orthopäden gehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH