» »

Starke Schmerzen Hüfte und Beine,

J<udBi0thchiexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einiger Zeit habe ich nach Tagen, an denen ich viel gestanden/ gelaufen bin, teilweise richtig starke Schmerzen, die teils eher im Unterleib, teils eher in den Beinen zu "sitzen" scheinen, aber nach allen Richtungen kräftig ausstrahlen. Ich kann dann weder gehen, nich stehen, noch sitzen, noch liegen...also richtig übel eben. Schmerztabletten helfen dagegen allerdings gut.

Ich bin dann mal zu einem Orthopäden geganen, der mich erst 5 Minuten lang hin- und hergebogen hat, und dann einen Wortschwall über mich ergossen hat, von dem ich ungefähr folgendes behalten konnte (furchtbarer Kerl!!;-)):

Skoliose und Hüftdysplasie, da könne man nix machen, das kann noch 2 Jahre lang oder ein ganzes Leben gutgehen, ob die Schmerzen davon kommen, könne er nicht feststellen, röntgen braucht er nicht, da sieht er auch nicht mehr, als er sich ohnehin schon denkt. Tschüss...So richtig hilfreich eben

Ich mache übrigens dreimal die Woche Sport und habe ansonsten keine dauerhaften Beschwerden in der Gegend! Kennt jemand ähnliches??

Antworten
mJuscxhel


...geht mir ähnlich

Hallo!

Ich kann Deine Beschwerden gut nachvolziehen. Wenn Du eine Hüftdysplasie hast, sind die Schmerzen nachvollziehbar. Oft wird diese Diagnose erst spät im Erwachsenenalter gestellt.

Ich habe , bedingt durch einen Unfall mit 10 Jahren die linke Beckenschaufel nach innen verdreht. Beckenschiefstand, Skoliose usw. Ich habe auch immer wieder über einen langen Zeitraum (Monate) Schmerzen, die kommen und gehen. Die ziehen vom Kreuzbein über den Po ins Bein und Leiste. Oft sticht es auch im linken Unterleib, so dass ich schon dachte es sei der Darm. Bis auf eine leichte Entzündung ist da aber nichts festgestellt worden, wobei ich mir vorstellen kann, daß die auch von der Hüfte kommen könnte!

Gehe lieber noch mal zu einem anderen Arzt. Vielleicht einem mit naturheilkundlichem Hitergrund. Die gucken im allgemeinen etwas Ganzheitlicher! Dort wirst Du dann sicher besser beraten als von diesem Kotzbrocken!

s"eviYlaxy


hallo judthchen

Erst muß ich mal sagen furchtbar wie die ärzte einen manchmal behandeln. ich hatte diese beschwerden auch, irgenwann kam ich mir vor wie eine simulantin weil die ärzte nicht helfen konnten tja wenn die schmerzen nur nicht wären :-D

wirbelsäulenverkrümmung hat der arzt gesagt da kann man nicht viel machen und so weiter und so fort zwei jahre ging das ganze bis ich dann mal zur vitalogie gegangen bin kann ich nur empfehlen die sehen den menschen als ganzes naturheilkunde eben schau dir doch am besten im internett die webseiten über vitalogie an ich hoffe es hilft dir ,einfach bei google vitalogie eingeben.

ich hoffe ich konnte dir einen tip geben

gruß sevilay

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH