» »

Arthrose. Erfahrungen mit Hyaluronsäuretherapie?

B7igMxitt hat die Diskussion gestartet


Hallo

Wer hat denn im Rahmen einer Arthrose Behandlung Erfahrungen mit Hyaluronsäurespritzen gemacht?

Wär dankbar für Meinungen, Erfahrungen und Tips hierzu.

Vielen dank

Antworten
LWolisfxu


Hallo BigMitt,

ich habe vor ca. 1,5 Monaten meine letzte Hyalga-Spritze (=Hyaluronsäuretherapie) bekommen, also im Endeffekt 5 Stück auf eigene Kosten im Takt von eine Spritze pro Woche.

Bis jetzt habe ich leider noch keine verbesserung bemerkt (man sollte in der Regel 2 Monate wartem, bis man eindeutig was sagen kann). Musste aber die Woche zum MRT mit meinem Knie, weil ich aus Versehen falsch aufgestanden bin und dabei mein Knie sehr bös geknackt hat.

Das Ergebniß war nicht ermutigend, denn noch hat sich nichts getan im Gelenk. Kann ab er an meinem Kniegelenk liegen, denn nicht einmal die DONA(Knorpelaufbau-Kapseln) haben geholfen, wobei ich die 4-5 Monate genommen habe.

Was ich gehört habe sind eigentlich nur positive Erfahrungen mit Hyaluronsäuretherapie - nur ist mein Knie ein totales wrack scheinbar.

MoaYnxu


re: Arthrose. Erfahrungen mit Hyaluronsäuretherapie

guten morgen ihr zwei!

ich hab noch nie so was bekommen, aber mir steht es jetzt auch bevor. tut das weh, dieses einspritzen? hab etwas bammel davor. ich möchte aber lieber erst mal das versuchen, bevor ich mich wieder unter's messer leg um den knorpel schaden beheben zu lassen. da will ich erst mal mit dieser gelenkschmiere arbeiten. oder ist das was anderes als was ihr hier meint?

danke für ne antwort ;-D

manu

L;olifJu


Das erste mal fand iche cht ok - hängt halt vom Arzt ab.

Dann tat es mir von Mal zu Mal immer mehr weh. Hab richtig gespürt, wie die Nadel reingeht und der Druck im Gelenk größer wird. Habe es echt gehassr die Spritzen zu bekommen. Vor allem tat das Knie dann den Rest des Tages weh... aber jeder empfindet anders.

M=aUnu


re: Arthrose. Erfahrungen mit Hyaluronsäuretherapie

Hi!

hast du das Gefühl, daß die Spritzen was geholfen haben? Mir steht das noch bevor, aber ich will erst das versuchen, bevor ich mich WIEDER operieren lasse.

Manu

L(ol1ifu


Ich hab auch halt gerade wegen OP, das erst versucht... und nun ist zeri Monate her, dass ich die letzte bekommen habe, aber irgendwie fühlt sich das Knie nicht besser an.

BPigM)itt


also, erstmal....

......Danke für eure Antworten.

300 Euro sollen die Injektionen kosten. Das ist ne menge Geld, leider zahlen die Kassen keinen cent wie mir erklärt worden ist. Deshlab ist das gut zu überlegen. So Berichte wie von Lolifu schrecken mich da halt ab.

Gibt es denn Leute bei denen so ne Kur was gebracht hat?

wuill>alledswisxsen


kurzfristige Linderung

Tach auch,

also ich habe vor 5 Monaten 10 Spritzen ins Hüftgelenk bekommen. Es brachte eine kurze Linderung, aber an der OP, die mir jetzt im September bevorsteht, kam ich auch nicht vorbei. Schmerzen hatte ich bei jeder 2. Spritze im Schnitt. Wenn man das abwägt, Kosten, Schmerzen und nur geringer Erfolg, dann kann man es glaube ich lassen.

Trotzdem gute Besserung

Gruß André

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH