» »

Schichtdienst zerstört mein Leben!

dAiBesüxße


Könnt ihr mich verstehen was ich meine mit der Job zerstört mein Leben , im Frei muß man immer Angst haben angerufen zu werden die rufen dann auch wegen jedem kleinschiss an!

Selbst im Urlaub muß man Angst haben ans Telefon zu gehen!

Als ich in Kreta war, da war alles mal ganz weit weg von mir, ich mußte die ganze Zeit nicht an die Arbeit denken, das war mal so toll!

Kaum wieder hier, kommt man nicht zum abschalten! Ich weiß nicht wie das weiter gehen soll! Mich macht das krank auf Dauer!

F^r[EeWxaYpI


Hallo !

Mensch, mir gehts genauso !!!!! komm, jetzt kotzen wir mal beide richtig ab !!!!!!!! Das mit dem angerufen werden kenn ich !!!! Immerhin hab ich nur vier freie Tage im Monat, sprich zwei freie Wochenenden und ich werd sogar da angerufen !!! Und oft nur dass man mich irgendeinen Sch.. fragt oder mir was über die Patienten erzählt... Hallo ??? Das reicht mir noch wenn ich am Montag um halb sieben erfahre !!!! Oder in meiner Mittagspause werd ich auch oft angerufen. Ich hatte im Januar ein paar Tage Resturlaub, immer so zwei, drei am Stück dann wieder arbeiten. Meinst du ich hätte die drei Tage bekommen ? Natürlich rief mich auch da immer jemand an zum einspringen... Und dadurch ist mir einer meiner Urlaubstage verfallen.. weil ich immer am Urlaubstag einspringen musste !!! Super, echt, weil 25 Tage Urlaub im Jahr ja soooo viel sind... Auch bekomm ich dieses Jahr meinen Sommerurlaub erst im September (kleiner Lichtblick) und hab sozusagen dieses Jahr bisher durchgearbeitet und kann einfach nicht mehr.... jetzt fragte man diese Woche nett ob ich auch zwei Tage später Urlaub machen könnte (ich flieg nicht sofort weg aber trotzdem, wie du sagst !!) und ich hab nein gesagt...

Weißt du was ich mach wenn ich am letzten Arbeitstag heimkomme ?? Ich bespreche meinen Anrufbeantworter so:

Guten Tag !!! XY ist momentan nicht zu sprechen da sie bis zum sounsovielsten Urlaub hat. Bei dienstlichen Fragen bin ich ab dem soundsovielsten ab 6:30 Uhr wieder auf Station erreichbar.

Andere wichtige Anrufer dürfen mir jetzt eine Nachricht hinterlassen, keine Garantie dass ich zurückrufe !!!

Vielleicht funktioniert das ja... mal sehn....

Aber ich kenn das, auch wenn du "nein" gesagt hast hast du jetzt andauernd das im Hinterkopf... echt sch... der Beruf !!! Darf ich dich mal fragen wie alt du bist und hast du vielleicht lust zum mailen ???

LG, der

G8ummiz?ellxe


Rufumleitung

habe ein modernes DECT Telefon.

Mit Anrufern (dessen Nummer ich kenne), die dauernd nerven, passiert folgendes:

Rufumleitung zum irgendeiner 0190-Nummer

und mein Handy habe ich abgeschafft...seitdem gehts viel besser...

und wenn der Chef meint, ein Handy sei wichtig, dann soll er es zahlen.

d/ie%süßxe


Schau mal in deiner Mailbox!

d&iesüYße


Schau mal in deiner Mailbox!

d0ies5üße


Die haben da meine Handynr rausbekommen, ich weiß leider nur nicht wie! Stehe nicht im Tel.Buch oder so!

Kann nur eine meiner Kollegen verraten haben! *aufreg* bekomme bald ein neues Handy und die Nummer bekommt nur mein Bekanntenkreis außerhalb des Teams!!!

Gott am Montag gehts wieder los ich habe jetzt schon die Flemm! Erstmal 7 Spätdienste und 3 Frühdienste am Stück und wie es dann weitergeht weiß ich nicht, da wir noch keinen Dienstplan haben!

G$umm4iz%ellxe


tja...die moderne Technik schadet mehr als das sie Nutzen bringt ;-D

Du kannst natürlich auch bei der Telekom selber eine 0180 oder 0190 Nummer beantragen...jeder "nette" Anrufer, darf dann

erstmal zur Kasse...und Du hast eine Aufwandsentschädigung fürs nächste Einspringen...

GRummnizelxle


tja...die moderne Technik schadet mehr als das sie Nutzen bringt ;-D

Du kannst natürlich auch bei der Telekom selber eine 0180 oder 0190 Nummer beantragen...jeder "nette" Anrufer, darf dann

erstmal zur Kasse...und Du hast eine Aufwandsentschädigung fürs nächste Einspringen...

olrgagnza


hallo ihr beiden

also ich bin auch krankenschwester, und arbeite jetzt inkl. ausbildung neun jahre darin.

gleich nach der ausbildung bin ich im altenheim gelandet....nicht das es keinen spass machen würde, aber es macht mich auch kaputt.

jeden tag den man frei hat muss man zittern das man doch arbeiten muss ob wer krank ist, 28 tage ohne frei durcharbeiten, doppelschichten, mehrere wochenende hintereinenader, 3 schichten ....usw. aber das kennt ihr ja :-)

mein rücken ist so langsam hin, hab schon chronische rückenschmerzen...und das mit 28.

ich habs nicht mehr ausgehalten diese gemobbe vom chef.....nicht die kollegen, die sind top! und auch gute freunde geworden mit dennen ich auch privat viel machen.

aber durch die ständig unterbesetzung hat der rücken halt gelitten, weil man auh die schweren leute alleine macht....

seit nunmehr 8 monaten bin ich krank und mache endlich mal das wozu ich lust hatte....

meine beziehung hat in der ganzen zeit sehr gelitten, weil ich nei zeit hatte auf partys zu gehen oder zu freunden.

nach der frühschicht hab ich mich auf ohr gelegt weil so fertisch und immer früh ins bett oder wenn spätschicht lange schlafen....an hobbys war nicht zu denken .....und freunde wurde auch immer weniger, ich wurde richtig depressiv von dem stress.

eine kur ist beantragt, aber warscheinlich wird der wierdespruch abgelehnt, weil mir 4 wochen nichts bringen würden.

das arbeitsamt wird keine umschulung finanzieren, weil nicht arbeitslos *haha*........

wie las ich doch noch hier von welchen: mach ne umschulung oder was anderes..leicht gesagt, aber wohl kaum möglich weil durch den schichtdienst nichtmal ein fernstudium oder vhs oder abendschule drin ist.

ich frage mich auch wie das noch enden soll.

zur zeit geniesse ich es mal an ALLEN veranstaltunge teilnehmen zu können, auszuschlafen, durchzuschlafen, fröhlich zu sein, freunde zu besuchen oder wieder sich anzufreunden, meien beziehnung ins lot zu bringen..einfach mal zu leben

abegesehen davon hätte ich nie gedacht das es soooo leicht is so lange krankgeschrieben zu werden.

mir tut diese *auszeit * sehr gut .......

die pflege saugt einen aus wie ein vampier, ohne rücksicht auf verluste, bis es einfachnicht mehr geht und man langzeitschäden hat...der hohn daran ist das wir fast so gut wie nie eine berufsunfähigkeiteversicherung bekommen..zumindest ichnicht *naja zu der ziet war es auch nicht wichtig und nach der gestzesänderung zu spät*

denn einmal was mit dem rücken .schon aussichtslos

.........fazit alles mist so wie es zu zeit in der pflege läuft, da muss was getan werden

lg organza

Gpra%nny sSmitxh


wir wärs denn mit "Fernseh-Krankenschwester" ;-D

Im TV läuft ja immer alles nach dem "Friede-Freude-Eierkuchen-Prinzip" !

Bewirb dich doch bei SAT1, da läuft ja ab und zu so ein Schrott

D$aneielaxfx


Das muß nicht sein!

Ich habe seid ca 3 Jahren erst Examen in der Kinderkrankenpflege!

Leider habe ich keine Arbeitsstelle in meinen Bereich bekommen und bin in einem Normalen Pflegedienst eingestellt worden, ich hatte da auch nur streß, doppelschichten, denn es hieß immer die ist ja noch so jung! Bis mein eigener Organismus nicht mehr mitmachte und ich eine häftige magen und Darmentzündung bekam! Von da an beschloß ich nach einer neuen ruhigern Arbeitsstelle zu suchen! ICh habe mich überall beworben auch in KH aber da sieht es ja überhaupt schlecht aus! Und jetzt arbeite ich bei einem Pflegedienst wo ich in einer Schicht (in der Regel) nur bei einem Pat. bin, das heißt ich betreue einen Pat. zwischen 6-9 std. und habe wirklich Zeit für den Patienten! Ao wie es auch meiner Meinung sein sollte! Ich habe momentan 2 Patienten bei denen ich regelmäßig bin! Wie gesagt an einem Tag nur ein Patient! In alles Ruhe!Ich denke das sollten alle Pflegedienste mal überlegen und nur mal an den Patienten denken und nicht nur an das Geld! An meiner Vorigen Arbeitsstelle (mußte) Ich immer unter einem hohen Druck arbeiten das ich Teilweise für eine Grundpflege 12 Minuten gebraucht habe und das tat mir immer sehr leid für die Patienten!

d\iesVüxße


Tja bei uns im Team sind jetzt schon wieder 5 Leute krank!

Ne ich kann und will net mehr!

Ich bin jetzt wirklich am verzweifeln! Das kann doch so net weiter gehen!

Wie sollen wir uns wehren?!!

Außer uns beschweren?! Ich bin so dermaßen genervt, mirttlerweile auch von den Patienten!

Ich habe kaum frei, Hatte jetzt 7 Tage am Stück einen frei jetzt 7 Tage einen NAchtdienst, auschlaftag und nochmal 7 Tage und wieder nur 1 Tag frei! Wo kann man sich denn hinwenden, wo man das rechtliche anzweifeln kann?!!

Daaniuelafx


Ich denke du solltest dir so schnell wie nur möglich etwas neues suchen und mal schauen ob und wieviel std du in der Woche arbeitest denn dann kannst du wirklich streiken und dir selbst helfen!

Mdeivsel


verdammte scheisse ihr macht mir angst!

Hallo zusammen

wenn man euch so reden hört bekomme ich es echt langsam mit der angst zu tun! bin uzubi im mittelkurs- hab auch schon probleme mit meinem rücken weil ich fast 1,90 cm groß bin. da bring auch rückenschonendes arbeiten nichts :-D. Horror ises wenn ich auf die innere komme und den ganzen tag gelagert werden muss.

In ner Studie habe ich mal gelesen das die meisten Schwestern/Pfleger nur ca. 6 Jahre im Pflegeberuf aushalten! Da is echt was wahres dran.

o[rbgan9za


hallo meisel,

also im krankenhaus fand ich ging das noch alles.so rückentechnisch und stressmässig.

im altenheim ist es doppelt so schlimm, besonders das lagern.....rumhiefen und der stress.

ich sach ja nicht das der beruf keinen spass macht, doch nicht unter diesen voraussetzungen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH