» »

Wer ist Krankenschwester und glücklich damit?

e*ddax1974


Bin auch Krankenschwester

und ich liebe meinen Beruf, was mir allerdings zum eigenen Verhängnis wurde.Ich bin seit fast 11 Jahren in der Hauskrankenpflege tätig und habe schon viele Jahre mit einer Spondylose zu tun.Vor zwei Jahren war ich in einer reha und dort wollte man mich davon überzeugen, eine Umschulung zu machen auch meine Ärzte zuhause haben mir dazu geraten. Na ja da ich sehr an meiner Arbeit hänge, habe ich keine Umschulung gemacht und stehe leider jetzt vor einer Wirbelsäulenversteifung.Auf die Frage ob ich den Beruf noch mal lernen würde, denke ich hätte ich vorher gewusst, dass ich ein Wirbelgleiten habe, dann sicher nicht aber aus allen anderen Sichten jeder Zeit wieder.Ich habe am Freitag einen Termin bei meinem Chef, wo ich mit ihm über meine Zukunft in der Firma nach der Versteifung reden werde, bitte drückt mir die Daumen, dass ich in irgend einer Weise in der Firma bleiben kann, dann geht mir der Konntakt zu meinen Patienten nicht ganz verloren.

Lieben Gruß edda

pdrin.sesxs


Ich bin seit einem jahr diplomierte gesundheits und krankenschwester in wien.

Ich bin total glücklich in diesem Beruf und ich könnte mir nichts anderes vorstellen.

Der Beruf ist sehr hart, aber man bekommt viel dank von patienten und es ist jedesmal schön, wenn ein patient wieder gesund nachhause geht.

Natürlich gibt es auch negativ seiten. Herzarlam-reanimation, Todesfälle, nervige Patienten....

Aber jeder Beruf hat positive und negative seiten

Trotzdem ich kann mir nichts merh anderes vorstellen.

Egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir alles liebe und gute.

N/odd`ixe


Hallo

Ich arbeite jetzt seid 35 Jahren (mit Ausbildung) als Krankenschwester und mir macht es immer noch Spass. Was für mich wichtig ist immer am Ball zu bleiben ,was heist Fortbildung und Weiterbildung. Habe gerade eine 2 jährige Weiterbildung abgeschlossen zur Fachschwester zur Sucht.

Habe mir sehr oft anhören müssen , wie kannst Du nur in Deinem Alter Du brauchst doch nur noch auf die Rente warten.

Meiner Ansicht nach kann man unsren Beruf lange ausüben.Da er sehr vielschichtig ist.

Noddie

PLolytWraDuumxa


Auch für mich der ideale job!

Habe im Juli 2004 ebenfalls das Gym mit Mittlerer Reife verlassen und befinde mich seit Oktober 2004 in der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Für mich war es eine der besten Entscheidungen die ich je getroffen habe. Sicherlich ist für diesen Beruf das Interesse sehr wichtig. Es ist kein Beruf, den man mal so vorübergehend machen kann. Entweder man ist mit Herz und Seele dabei, oder man lässt es. Seit dem neuen Krankenpflegegesetzt ist es zwar sehr viel zu lernen, aber es macht trotzdem Spaß und ist sehr interessant.

N?ursDe82


Macht Spaß!

Hallöchen,

auch ich kann mich hier nur anschließen. Ich habe die Gesundheits- und Krankenpflegerinausbildung direkt nach meiner (bestandenen) Rechtsanwaltsfachangestelltenausbildung hinten drangehängt. Für mich die beste Entscheidung meines Lebens. Mittlerweile habe ich ausgelernt und habe auch einen Job.

Nur du allein kannst entscheiden, ob der Job etwas für dich wäre. Es hängt von so vielen Faktoren ab. Momentan sieht es halt mir Stellen in der Krankenpflege nach der Ausbildung nicht ganz so gut aus. Wie es bei den MTRA´s aussieht, kann ich dir leider nicht sagen, aber meines Wissens werden die noch eher gesucht als KP/KS.

Wenn du nicht genau weißt, was du machen sollst, dann empfehle ich dir, in beiden ein Praktika zu machen und mal reinzuschnuppern. Wenn du dafür keine Zeit mehr haben solltest, dann würde ich entsprechende Personen aus den jeweiligen Fachkreisen befragen.

Hoffe, ich konnte dir damit ein bißchen weiterhelfen.

GLG

Nurse82

-[Da=nix-


Beruf Krankenschwester

Hi, ich habe mich auch schon dazu entschlossen, krankenschwester zu werden. dazu habe ich jedoch noch eine frage: gibt es auch sachen, die euch total an dem beruf stören?

cuhrissHi 72


Mann, habt ihr alle einen Idealismus. Die Arbeit an sich ist ja prima. Aber die Rahmenbedingungen absolut unter alle Schublade. Habe nach 15 Jahren auch deswegen aufgehört, wollte endlich auch mal ein Privatleben. Ich habe in 3 verschiedenen Bundesländern, in 5 verschiedenen Häusern und 3 verschiedenen Fachbereichen gearbeitet, sagt mir nicht es ist nicht fast über all gleich......

rVeX(f]ormerl1y u/rorexx)


Ich arbeite nun 17 Jahre - bin immer noch mit Leib und Seele dabei.

Momentan bin ich zwar von den ganzen Veränderungen im Gesundheitswesen stark gebeutelt, aber ich bleibe optimistisch. Ich bin der Meinung, dass durch die wirtschaftliche Lage es niergens rosig ausschaut.

LG

reX

KJacthfi83x12


Ich bin Kinderkrankenschwester, arbeite in einem Kinderhospiz und bin sehr glücklich damit.Es ist einfach mein Traumberuf.Der Stellenmarkt in der Krankenpflege ist zwar sehr mau, aber wenn man dann doch eine Stelle hat macht es wirklich Spass.Aber mit Erwachsenen könnte ich nicht arbeiten.

jlimzbeamx19


Hallo, ich bin seit 16 Jahren Krankenschwester und ich würde mich immer wieder für diesen beruf entscheiden.Man hat vielfältige Möglichkeiten, in diesem beruf zu arbeiten.Ich habe im Allgemeinkrankenhaus,in der Psychiatrie ,in der häuslichen Pflege und im Altenheim gearbeitet. Zur Zeit arbeite ich im Altenheim als Nachtwache.Selbst mit Kindern ist es überhaupt kein Problem, da es unterschiedliche,auch kindgerechte Arbeitszeiten gibt.Und Krankenschwestern werden immer gebraucht.

lRuz7ihe80


Hallo

*:) Ich bin auch Krankenschwester und auch wenn es viele negative Dinge in diesem Beruf zu geben scheint ist es der richtige für mich. Kann mir nichts anderes vorstellen beruflich. Für mich steht nicht das Geld im Vordergrund sondern der Kontakt zum Patienten. Es macht mir Spaß und ich bekomme soviel zurück von den Menschen. Natürlich muß auch das Arbeitsklima stimmen sonst geht man nicht gerne auf Arbeit. Posives Feetback muß von allen Seiten kommen damit man in dem Beruf glücklich wird. Ich kann nur von mir sprechen. Ich arbeite in einer Häuslichen Krankenpflege und da stimmt einfach alles. Wenn ich wählen könnte ich würde es immer wieder lernen.

P9Frank}LExGE


Hallo,

Ich bin gerade die letzten wochen in meiner Ausbildung zum Krankenpfleger und muss einfach sagen der Job ist hart, streßig und die Bedingungen werden nicht Besser das ist nun einmal Fackt vor allem wenn man mit vilen Pflegebedürftigen Menschen zu tun hat. Aber es gibt auch üositives in unserem Job und die musst du für dich rausfinden, weil da hat jeder andere Erlebnisse, Aufgaben die diesen Job reizvoll machen. Deshalb mein Tipp: ,, Mach ein Praktikum oder was in der Art und schau selber!!( Aber mach es vo es auch Pflegefälle sind z.B auf einer Inneren Station)''.

PS: *:) Gegen die bescheidenen Dinge müssen wir etwas Tun!! *:) Am 28.09.2008 Findet in Berlin eine Großdemo dazu statt! Wir dürfen nicht nur noch rumsetzen wir müssen jetzt etwas tun!!

**********:)^*,,Kommt am 25.09.2008 nach Berlin!!''*:)^*************

bTlau)eCrDr/achen


,,Kommt am 25.09.2008 nach Berlin!!''

genau, und dann wird alles besser und wir bekommen 10 pflegestellen mehr...

E#verxextt


Hi

wollte nur mal sagen, dass ich es nicht verstehe warum man als Krankenschwester oder auch Altenpfleger/in kein höheres Gehalt bekommt.

Der Beruf ist physisch/psychisch sehr hart. Habe ein paar Wochen in einem Altenheim gearbeitet während Schulzeit.

Respekt an euch.

pSralianej03x3


Kann man eigentlich auch mit einem hauptschulabschluss eien ausbildung zur kinderkrankenschwester machen?Verdient man in diesem beruf viel?

Welche alternativen würde es geben wenn ich keine ausbildung zur kinderkrankenschwester bekomme?

Mag Kinder und ich finde gut das man sich bei diesem beruf weiterentwickeln kann bin mir aber jedoch noch nicht sicher ob ich wirklich diesen beruf werden will

LG @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH