» »

Ulcus Cruris, welche Behandlung ist sinnvoll?

aLbu dkawuxd


ich habe da mal ne kleine frage

wer bezahlt das varidase gel ???

gibs da zuschüße der kasse.

@lachmöwe

Mit einer Ruhigstellung ist das so eine Sache, die Dame hat eine Familie zu versorgen

wir nehmen "meinem bienchen" so viele als möglich arbeit ab. 8-)

x:)

hiolyw7oxod


also...

wir haben auch eine im heim,die einen ulcus cruris hat...unser wundmananger meint,das sowas nie abheilen wird...also er geht mal wieder zu,aber auch mal wieder auf <---seine worte!

LMachm2öwe


@ abu dawud

Ich weiß, dass ir Biene sehr gut versorgt :-D

Varidase Gel, oder Ähnliches kann der Hausarzt verordnen und die Kasse erstattet, wie die meisten anderen Medikamente auch

@holywood

Ich weiß nicht genau, was Du damit sagen willst. Es gibt Ulcera, die aufgrund eines individuellen spezifischen Krankheitsbildes nicht zuheilen, weil gewisse Grunderkrankungen einfach eine Heilung unmöglich machen. Das bedeutet aber nicht, dass alle Ulcera nicht heilen können. Die meisten Ulcera heilen nunmal irgendwann bei richtiger Behandlung ab. Und Glückliches Bienchen ist noch eine junge Patientin und wohnt nicht im Pflegeheim. Also sind ihre Chancen besser als die manches Heimbewohners. :-D

jCaborxosa


@lachmoeve

OK, das mit dem Zucker vermischt mit Jodlösung ist out. Scheint, als ob es dasselbe ist wie mit der Braunolindsalbe. Hat super funktioniert - naja, die Zeiten ändern sich.

Ich sagte bewegen aber nicht belasten, in dem Sinne, daß konplette Ruhigstellung eben Komplikationen mit sich bringen kann - Atrophie, im Extremfall sogar eine Trombose. Man ist ja schließlich Krankenpfleger statt Laie und lernt sowas in den drei Jahren vor einem staatlichen Examen...

Was das Familie versorgen betrifft, klinge ich jetzt vielleicht etwas anmaßend, mehr noch da ich diese Familie nicht kenne. Doch da müssen, soweit möglich, eben alle mithelfen. Sonst könnte es sein, daß Bienchen diese Familie irgendwann nämlich gar nicht mehr versorgen kann - z.B. wenn sich der Ulcus mal infiziert (ich war davon ausgegangen, daß ein Abstrich längst erfolgt ist - ??? ? Unbedingt machen lassen, wenn möglich von wegen Kostenübernahme i. S. von Befund durch den Arzt) - und es dann erstmal aber so richtig abgeht.

Beine geschwollen - ab zum Gefäßchirurgen bzw. Phlebologen per Überweisung und Gefäße nochmal untersuchen lassen, wenn es der Hausarzt nicht macht - und dem Therapievorschlag nach zu urteilen, macht er es nicht. Eine Rechtsherzinsuffizienz ist wohl eher unwahrscheinlich? Also ein zu schwacher, rechter Herzabschnitt, der das Blut nicht gut genug aus den Beinen abtransportiert. Es ist anzunehmen, daß irgendeine Grunderkrankung allemal vorliegt, zumindest ist der Abfluß in irgendeiner Weise behindert. Und solange das nicht verbessert ist, wird es auch mit dem Ulcus nichts werden - nicht wirklich zumindest.

a;bu _dawWud


@jabrosa

ab zum Gefäßchirurgen bzw. Phlebologen per Überweisung und Gefäße nochmal untersuchen lassen

plebographie und angiographie -> klinisch unauffällig,

war die letzte diagnose

LQach_möw*e


Tach, ich mal wieder....

@jaborosa

stimme Dir zu! Leider habe ich gesehen, dass ein bestandenes Examen nicht vor Fehlern schützt, es sollte keine Beleidigung o.Ä. sein. Habe da halt meine Erfahrungen gemacht...

@abu dawud

plebographie und angiographie -> klinisch unauffällig,

war die letzte diagnose

wann wurde die letzte Gefäßuntersuchung gemacht?? Steht nicht jetzt bald der Besuch beim Hausarzt an??

a%b"u d_awxud


@lachmöwe

Steht nicht jetzt bald der Besuch beim Hausarzt an??

ja, es ist wieder soweit, da neue quartal hat begonnen *:)

L9achp:wxe


Na da bin ich ja gespannt wie ein Flitzebogen.....

L3acuhmöxwe


:-/ Hab jetzt selber einen Ulcus, mein Gips hat wohl zu dolle gescheuert. 2cm breit, 4cm lang, so´n Mist!!!

GTlücDklicheOsBienTcxhen


Dann sind wir ja mal wieder "Leidensgenossinnen" :-/

Gute Besserung wünsch ich Dir. :)* :)* :)* :)* :)*

L~acAhmsöwxe


Danke Biene, es sieht auch schon wieder besser aus, die Wunde ist nicht mehr so "belegt" wie am Anfang. Ich desinfiziere mit Octenisept, dann kommt ein Hydrogel von Urgo (sehr günstige Marke!) drauf, dann eine Fettgaze, damit der Verbad nicht mit der Wunde verklebt und zum Schluss ein steriles Pflaster. Das ganze lasse ich so lange wie möglich drauf. Hoffentlich ist der Mist vor der Reha wieder zu, damit ich ins Wasser hüpfen kann.

GrlückliMche$sBiencxhen


Hi Möwchen,

Tja der Termin bei der Ärztin steht nun fest.Es wird der 4.Mai sein.Und da wird eben dann das gemacht,was notwendig ist.Was dann herauskommt,werde ich auf jedenfall hier mitteilen.

Wie geht es Deinem Bein ??? Hoffe doch mal,daß es sich wieder gebessert hat!?

Bei mir geht es im Moment auch einigermaßen.Die Schmerzen sind recht erträglich und es ist auch im Moment nicht sehr belegt,so daß ich mit einem Verbandswechsel alle 2 Tage auskomme.

Llachbmöwe


Hab da noch mal nen Link zur Unterdrucktherapie:

[[http://www.kci-medical.com/kci/germany/kcitherapien/vactherapy/produkte/vacats/indikationen.htm]]

Meine Wunde sieht besser aus, ich benutze jetzt Allevyn Platten und fixiere diese mit Opsite Folie. Der Verband kann mind. 3 Tage draufbleiben.

L6a:chmöxwe


[[http://www.kci-medical.com/kci/germany/kcitherapien/vactherapy/produkte/vacats/indikationen.htm]]

gehts jetzt?

Leacwhm@öxwe


Homepage:

[[http://www.kci-medical.com/kci/germany/zielgruppen/pflege/?gpsel=6]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH