» »

Oberschenkelhalsbruch mit 90 - Bitte lesen

SDchcmatzexr88


halli hallo...

erstmal meine frage..konnte es nit ganz rauslesen.wurde dein opa operiert? wenn ja dann versteh i die 3wochen bettruhe nicht. wenn nicht operiert wurde dann ist es normal das er bettruhe hatte.

Das es bei deinem opa nicht nach 4-5wochen alles wie vorher klappt sollte dir eigentlich auch im klaren sein. er ist nun mal 90 und kein junger hüpfer mehr. da brauchen die knochen ein bisschen mehr zeit.

0K3To5mmyxlee03


hm...

hallo!

OHB kommt vor ! hatte ich auch mit 22 :-/

4-5 wochen im kh für ein 90 jährigen..Mir ist bekannt bei älteren leuten eine künstliche hüfte einzubauen warum?

1. die knochen brauchn länger um zu heilen

2. die lange bettzeit für ältere menschen sind zu lang wegen der langen heilungsphase nd gefahr einer lungenendzundung sind höher.

Im Normal wird heut zu tage eine künstliche hüfte inplantiert um das was du schreibst zu vermeiden. alles gute für euch

SKchm>atzer#88


naja es kommt auf den bruch genau an.. wenns n glatter bruch ist der change hat so zu verheilen muss man ja nicht einen 90jährigen mit einer op quälen,weil diese auch folgen und nebenwirkungen haben können. Ist es natürlich nicht mehr in aussicht das es gut verheilt..wird eine künstliche hüfte eingesetzt.

SYhantifs ScZha4tten


Nee also nach 3 Wochen Krankenhaus und mittlerweile fast 7 Wochen Reha, wird er wohl wirklich nie mehr auf die Beine kommen. Er wird kommende Woche entlassen.... Es ist sch... aber was will man machen.

Zu allem Übel kam meine Mama (57) auch noch heute mit Schlaganfall ins KH! Sie konnte auf einmal nicht mehr sprechen. Es konnte zwar auf dem CT nichts massives festgestellt werden, aber es deutet alles auf eine massive Durchblutungsstörung im gehirn hin.

Bin total fertig. Heute hatte ich das erste mal richtige Selbstmordgedanken, weil mir alles so dermaßen über den Kopf wächst. Mein Opa und meine Oma, beides Pflegefälle... Meine Mama vielleicht auch bald?? Schlimm, ich will gar nicht dran denken. Ich hänge sehr an meiner Mutter, wir haben ein total inniges Verhältnis, umso schlimmer ist die ganze Sache nun für mich.

SEchm-atzexr88


ach nein so darfst du nicht denken.warte erstmal die diagnose ab. wenn es n schlimmer schlaganfall gewesen wäre dann hätten sie was im ct gesehen. aber i drück euch die daumen...das mit deinem opa tut mir leid aber son schenkelhalsbruch nimmt halt son älteren mann mit.kann er denn überhauptnit laufen??

S~hantiAs SchNattexn


Doch an so nem großen Laufgestell gehts einigermaßen. Aber halt nicht ohne Hilfe. Der operierte Fuß ist ab dem Knie wie gelähmt, und keiner weiß die Ursache.

Aber meine Mama macht mir momentan größere Sorgen, ehrlich... ICh hab so Angst um sie. Momentan gehts ihr recht gut, aber wer weiß ob heute nacht nicht noch was nachkommt...

S.chmeatze&r8x8


der operierte fuß? i dachte er hätte n oberschenkelhalsbruch? ja am gehwagen. ist alles nicht so leicht für einen älteren mann...man kann froh sein wenn man wie dein opa es vorher war mit 90 noch alles selbständig machen kann usw

S[hanti2s Sch(atten


Ja ich meinte natürlich das Bein!!

Nunja, werden wir sehen wie alles noch kommt... Ich hab dennoch heftigste Angst vor der Zukunft...

Rsut


In einer naturwissenschaftlichen Fachzeitschrift - kein Medizinerblatt - las ich, dass bei 3 Narkosemittel bei Älteren erhebliche Ausfälle auftreten können, die Demenz beschleunigt wird.

Leider finde ich zur Zeit den Artikel nicht und somit auch nicht die Namen dieser Narkosemittel.

Meine damals 85-jährige Mutter wachte total dement aus einer Narkose auf und ihr Zustand verbesserte sich nicht. Es war für uns alle erschreckend.

Ich werde bei evtl. Operationen bei Familienangehörigen darauf bestehen, dass auf keinen Fall diese Mittel eingesetzt werden - wenn ich dann in dem Wust von Zeitungsartikeln, die ich aufgehoben habe, diesen Artikel finde.

Ich wünsche Dir Kraft und hoffe, dass Deine Mutter auf dem Wege der Besserung ist und bei Deinen Großeltern die Selbständigkeit wieder hergestellt werden kann.

Gruß

d?ebEo0x9


hallo!

oh! das mit deinem opa tut mir sehr leid! :°_

ich hoffe es geht ihm bald besser!!! :-)

ich hab leider keine ahnung wie ich dir helfen kann, aber in ungefähr weiß ich wie du dich fühlst! mein opa hatte sowas ähnliches auch!

bis bald und alles gute, deine sonja. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH