» »

Austauschfaden für Pflegepersonal

b`eetl}ejuicxe21


Klar sind wir noch "Schwestern"... egal ob ich zu ner Patientin spreche über eine andere Kollegin, oder ob ich mich selber so ansprechen lasse. Ich find Pflegerin irgendwie komisch im Ohr, ich denke mal wir bleiben auch Schwestern...

Und ob nun Kranken- oder Gesundheits- und Kranken... da kräht doch kein Hahn nach. Meine Meinung.

Und die Jungs bleiben ja Pfleger, für die ändert sich ja wenig.

Und Vorname und Siezen ist denk ich normal, außer bei Kindern.

M!ue18x37


hat mich ein Kind mit "Frau Nachtwächterin" angeredet ;-D x:) weil ich seit 2 Wochen nur noch Nachts in erscheinung trete.

Wie haltet ihr es mit den Anreden? "schwester xy", "pfleger xy", "herr/frau xy"...?

;-D süüüüüüüüüüüß

Am liebsten lass ich nur beim Vornamen anreden ;-)

Ich find Pflegerin irgendwie komisch im Ohr, ich denke mal wir bleiben auch Schwestern...

Denk ich auch :)z selbst die Altenpflegerinnen

(welche ja eigentlich keine "richtigen" Schwestern sind)

werden so angesprochen

Und die Jungs bleiben ja Pfleger, für die ändert sich ja wenig.

jepp Pfleger oder Bruder ;-D

F!liPtzeWFeuerxzahn


;-D Zu mir kommen auch jeden Tag männliche Schwestern.

Morgen kommt. z.Bsp. Schwester Ralf wieder. ;-D

Mjue1Z837


;-D oder so Flitze ;-D

bQlauerDrdachxen


jepp Pfleger oder Bruder

schön ist auch: Herr Bernd/Volker/Manni wenn die Pat. nicht wissen wie sie einen Pfleger ansprechen sollen.

oder Hr. Doktor - auch schon oft gehört

Mtue1.837


oder Hr. Doktor - auch schon oft gehört

jepp, das kommt auch häufiger vor

bTeetFlejuixce21


"Bruder" ist natürlich auch sehr niedlich ;o)

Aber erinnert mich immer ein bisschen Mönch... ok Schwestern sind auch Nonnen, aber da kommt es mir nicht so extrem vor *grins*

Und "meine" Pfleger sind wahrlich keine Mönche... grins

b@laueJrDracxhen


sach mal Mue, du arbeitest doch im altenheim. wascht ihr da nachts die pat? oder wie schafft man das sonst tagsüber? und wie gross ist der anteil an komplett pflegebedürftigen pat.?

MnueC183x7


sach mal Mue, du arbeitest doch im altenheim. wascht ihr da nachts die pat? oder wie schafft man das sonst tagsüber?

du wirst Lachen die "müssen" alle bis spätesten 10:00 fertig sein.

und wie gross ist der anteil an komplett pflegebedürftigen pat.?

kommt auf die Wohnbereiche an aber überwiegend ist Pflegestufe 2,

3 und 1 wiegen ungefähr gleich auf

M8ue108x37


nachts nur wenn sie sich mit leckeren Sachen voll machen ^^

b8lGaPuer!DprachZen


wir haben auch ab und an so altenheimomi´s, die immer mit windeln versorgt sind und meistens auch nich selber futtern können und dann frag ich mich immer, wie schafft man das in nem altenheim wo man fast nur so leute hat.

also wenn wir auf station 10 pat. komplett zu waschen haben steppt der papst im kettenhemd, ich kann mir einfach schlecht vorstellen wie´s in nem pflegeheim zu schaffen ist.

M`ue18$3x7


also wenn wir auf station 10 pat. komplett zu waschen haben steppt der papst im kettenhemd, ich kann mir einfach schlecht vorstellen wie´s in nem pflegeheim zu schaffen ist.

im Heim ist das sogar der Pflegeschlüssel :-/

Das geht nur in dem man nicht nach Standard wäscht,

soll heißen nicht jeden Tag von Kopf bis Fuß

oder Hautpflege nur aller 2 Tage usw :-|

A$zrael-A:lkasaxr


bei uns im krankenhaus schaffen wir oft auch nicht die komplette körperpflege. bei einigen dingen wird dann auch gespart. dann weren die beine und füße eben nur alle zwei tage gewaschen. finde ich selber unmöglich, aber anderst ist es teilweise nicht möglich.

der hammer war mal als auf er gyn mehrere pflegerinnen krank waren (noro) und die leitung bei der stellvertretenden pflegedienstleitung anrief und um hilfe bittete... die antwort war "dann müst ihr eben schneller laufen... oder im ambulante op-bereich fiel eine der pflegerinnen aus und darauf die stellvertretende pflegedienstleitung... "dann müsst ihr ml ne doppelschicht schieben"

da bekommt man doch echt denn hass.

zu der anrede... wir haben namenschilder gestellt bekommen auf denen der anfangsbuchstabe unseres vornamen und unser nachnamen, sowie der status (zb gesundheits- und krankenpflegeschüler) stand. ich fand ds blöd und habe das namensschild mit meinem vornamen versehen. die reaktion der patienten war sehr positiv. inzwischen machen es immer mehr von uns.

ich finde es voll in ordnung mit vornamen angesprochen zu werden und gesitzt zu werden. kinder und nette alte damen sind bei mir die ausnahme, die dürfen mich duzen. ich selber size nur. wenn patienten mir das du anbieten vermeide ich immer die direkte anrede. ich umsteuer du und sie immer. ist aber oft nicht leicht.

z]uckderz|icke84


Bei uns gibts leider keine Namensschilder, wär mir ganz recht wenn ich eins hätte, ich seh jünger aus als ich bin und werd oft für die Praktikantin gehalten... %-|

Hmm, die Sache mit dem waschen kenn ich noch aus der Ausbildung, auf ner geriatrischen Station wurde da ne richtige "Waschstrasse" gebildet um alle Patienten vor zehn Uhr gewaschen zu haben... Es ging leider nicht anders. Von anderen Häusern kenn ichs, dass die Nachtschwester schon um früh um vier anfängt zu waschen. Davon halt nicht persönlich nicht viel. Ist ja total unmenschlich.

MQue1N837


Von anderen Häusern kenn ichs, dass die Nachtschwester schon um früh um vier anfängt zu waschen. Davon halt nicht persönlich nicht viel. Ist ja total unmenschlich.

jepp, kenne es auch vom Hören sagen, hab es aber noch nicht erlebt:

bis jetzt hatte ich da Chef´s (HL+PL) welche sagten die Nacht ist zum Schlafen da

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH