» »

Austauschfaden für Pflegepersonal

Mgue1z837


allerdings hab ich gehört das man sich mittlerweile auch die handschuh desinfiziert ??? also wenn man am selben patienten bleibt.

is des so? ich mach des net.

kommt auch darauf an, ob sich das desi mit dem handschuh verträgt ;-)

nicht jedes desi ist dazu geeignet

SPüntjxe


ich trag bei Arbeiten am Patienten mittlerweile auch immer Handschuhe.

Unglaublich wie die MRSA Patienten sich vermehren.

Und bei uns wandern schon seit Monaten die Clostridien.

Marysue,

ich teile deine Einstellung, die Arbeit muss nicht jedem liegen, aber sie so abzutun, das war es, was mich genervt hat.

L!acos$tbe22


yeah, noch 4x dann habe ich dieses irrenhaus endlich überstanden und habe es nur noch im oberkurs 1x vor mir, gott sei dank ging das relativ schnell und ich bin bal auf nimmer wiedersehen da raus!!! :)^

sUonneiBleumxe2


]:D so ihr hübschen lassen wir doch das Forum mal wieder leben!!!

Meine Frage an euch, darf man -auch wenn man noch eine sehr junge Schwester ist, einfach mal einer älteren die Meinung sagen- das Problem sieht so aus dass diese ältere eine wirklich unverschämte, Mistkuh ist- sorry... aber ist so. Sie meckert Patienten an, Ärzten schreibt sie vor was sie zu tun haben, und bei mir versucht sie es auch ab und an... kleiner terror haufen:) naja jedenfalls ich denk mir immer jaja lass sie reden- aber ist das sinnvoll? Oder einfach mal zurück blaffen- das was sie sagt ist eher nur nervig- nichts konstruktives- bevor alle Alarmglocken losgehen: Ich bin scho a Kritikfähige...:)

aber mal ernsthaft- sollt man einfach mal ihr einen Spiegel vor die Nase halten- oder einfach der Ruhe wegen so einem Menschen aus dem weg geheh. o:)

ganz ehrlich- wirklich nerven tuts mich noch nicht ein Mal- weil ich sie ja nicht ernst nehm. Aber für mich ist es auch eine Sache der Ehre- weil wer lässt sich einfach so immer anmeckern... ???

naja mal sehen was ihr davon hält- ach übrigens Chlostridien und MRSA sind auch mein täglicher begleiter- ich befürcht das ist überallso: meine theorie: :-o ein kleiner irrer züchtet sie, geht zwischen 8 und 10 in die Supermärkte und verteilt sie da an die alten Menschen mit ihren Einkaufswägen.... :-o

Ckla&ire4A477


Muhahaha... endlich mal einer mit einer vernünftigen Theorie :-)

naja mal sehen was ihr davon hält- ach übrigens Chlostridien und MRSA sind auch mein täglicher begleiter- ich befürcht das ist überallso: meine theorie: :-o ein kleiner irrer züchtet sie, geht zwischen 8 und 10 in die Supermärkte und verteilt sie da an die alten Menschen mit ihren Einkaufswägen.... :-o

Naja, irgendwo müssen die ja herkommen.

Lieber Gruss,

Claire

sTonneB,lumtex2


ja, vielleicht spuckt auch jemand auf Bingo scheine...

oder es hängt an den Dauerwellen macher dran... kann ja alles sein gelle? :-@

Auzreael0x1


ich bin noch schüler...bald nicht mehr...drei wochen noch. ich habe auch schon mal einer schwester die meinung gegeigt. muste deswegen zur schuleitung und was da... meine schulleiterin sagte "war auch mal bitter nötig das ihr mal jemand die meinung geigt"

ich war total baff, weil ich eher mit einem anpfiff gerechnet habe. mein vorteil war das ich nicht beleidigent geworden bin und mich an tatsachen gehalten habe. aber ich bekam den rat mich still zu verhalten und es durchzustehen. ich hätte ja noch 1 jahr vor mir und ich könnte dann als schwieriger schüler gelten.

s onneBxlume2


hähä und dannn bin ich ne schwierige schwester oder wie....

Ne du hast schon recht,- es ist warscheinlich schon besser ihr einfach mal konstruktiv zu sagen bis hierher und nicht weiter- aber die Frage ist halt auch ob des sinn macht, ob ich nicht mehr wirbel mache als es wert ist...

Aber es ist warscheinlich schon längst zeit das ihr jemand mal die Meinung zurück sagt- nur die anderen sind so wie ich sehr träge... x:)

APzraFelx01


es ist auch zu bedenken wie die anderen pflegekräfte zu ihr stehen. wenn sie alle gut mit ihr können, kann es sein das du schnell alleine stehst. mögen sie, se nicht kannst du rückendeckung bekommen, aber auch alleine da stehen.

bei uns im kurs waren alle am meckern das wir im unterricht nichts trinken können. ich meine uch das gegen das trinken alleine nichts einzuwenden ist. das argument das die lehrkräfte ja auch nichts trinken können fast nicht... weil sie können sich ja auch ein glas wasser auf den tisch stellen. aber ls ich dnn mal den antrag stellte das wir die schulordnung ändern stand ich komischerweise alleine da... so kanns gehen.

H8annaS-Mxaria


Sagt mal, ist bei euch der Pflegenotstand auch so drastisch zu spüren wie bei uns in Süddeutschland? :-o

Bei uns im Pflegedienst fehlen jetzt schon mind. 3 exam. Schwestern und unsere Teamleitung geht auch noch zu Ende März... :-/ Adäquater Ersatz ist nicht in Sicht und unsere Überstunden wachsen ins endlose! :(v

Wo bekommt man Personal her? ...und das in Zeiten wachsender Arbeitslosigkeit... ??? :|N

SAüntxje


ich will mehr arbeiten und bekomm nix in meinem Haus :-/

Aizraeml01


wir haben einen ärztenotstand. neulich ist ein flurflügel gespert worden weil wir einfach keine ärzte dafür hatten. komischerweise geschieht das nicht wenn wir ausfall an pflegekräften haben. anfang letzter woche sind nämlich mehrere ausgefallen wegen norovirus (inklusive mehrerer schüler (ich auch)) . als die stationsleitung um hilfe baht bekam sie nur zu hören das sie doch dafür bezahlt wird sowas zu kompensieren. sollen eben überstunden gemacht werden.

M,oppxen


Is dat alles furchtbar... Hab grad mal so die vorangegangenen Seiten überflogen und dräng mich jetzt mal zu euch. Hallo ihr Lieben! *:)

Bin grad auch wieder ziemlich gefrustet. Bin seit sechs Jahren Krankenschwester und auf ner Inneren. Glaub, mittlerweile reicht es echt. Bin an so 'nem Punkt angekommen, wo mir echt alles bis hier steht. Ärztemangel haben wir auch. Dafür werden jetzt Ärzte eingestellt, die nicht nur frisch von der Uni kommen (eigentlich ja kein so großes Problem) sondern auch kaum mehr als zehn Worte Deutsch verstehen (ein ziemlich großes Problem). Macht die Zusammenarbeit doch ziemlich schwer. Führt dazu, das Patienten ewig liegen und die Stimmung unter unseren Ärzten auch ziemlich beschissen ist.

Personalmangel wird bei uns jetzt mit dem "Ebenenkonzept" bekämpft. Das heisst, die Stationen, die sich auf einer Etage befinden, kooperieren. Wenn es auf Station A Lücken zu füllen gibt, reisst man auf Station B welche auf, um Station A zu helfen. Und das schöne: die PDL ist quasi raus aus der Organisation von Einspringern und dergleichen. Da soll man sich dann nur noch im extremen Notfall helfen und sonst erstmal sehen, dass man das innerhalb der Ebene kompensiert. Aber hat natürlich nix mit Personaleinsparung oder so zu tun... Quatsch!

Ärgert mich im Moment alles mal wieder so. Wenn mir jemand was anderes anbieten würde, wäre ich derzeit sofort weg, schätze ich.

AAzraexl01


das mit den ausländischen ärzten ist so eine sache. mir tuen nur immer die patienten leid. nach der visite dürfen wir den patienten dann erstmal erklären was der arzt gesagt hat.

auch toll finde ich manchmal die fachmänischen diagnosen "die knochen kaput".

M@opxpen


Ist umgekehrt auch doof. Die ausländischen Ärzte verstehen ja auch nicht richtig, was die Patienten ihnen bei der Visite sagen, tun aber so als würden sie es verstehen. Oder gehen gar nicht auf den Patienten ein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH