» »

Austauschfaden für Pflegepersonal

J-uli-x88


Hallo,

ich habe mal eine Frage , wie läuft das bei euch mit der Bezugspflege? Ich bin Altenpflegerin in Teilzeit zu 50 %, soll jetzt im gleichen Umpfang Bezugspflege ausführen wie eine Vollzeitkraft, bisher waren es nur die Hälfte der Bew. die eine Vollzeitkraft hatte. Wir haben eine neue PDL bekommen, die hat das so angeordnet, bin schon 12 Jahre in dem Pflegeheim. ??? :|N

LG

Amzrakel0x1


brauche mal rat. ich bin frisch examiniert und habe auf meiner suche nach einer stelle zwei ngebote bekommen. beide ab 01.04.

die eine stelle ist in einem seniorenheim, mit spezialisierung auf demenzerkrankungen und menschen mit alkoholerkrankungen. entfernung von mir zuhause 45 km, unbefristeter vertrag. meine sorge: ich könnte in der schublade seniorenpflege hängenbleiben.

die andere stelle ist in einem krankenhaus. dort soll ich als springer anfangen. nicht täglich springen, sondern wochenweise. mein erster einsatz soll auf der allgemeinchirurgie sein für 2 monate. entfernung von mir zuhause 50 km. erstmal befristeter vertrag auf 6 monate.

hier ist meine sorge das ich nach 6 monaten wieder gehen kann.

ich habe nicht vor ewig in einem der beiden einrichtungen zu bleiben. ich würde über kurz oder lang versuchen wieder in die nähe meines heimatortes zu kommen. ich habe nur bedenken wenn ich in die seniorenpflege gehe das ich für den rest meines berufslebens darauf sitzen bleibe.

FIrWieKda3lxina


ich habe nur bedenken wenn ich in die seniorenpflege gehe das ich für den rest meines berufslebens darauf sitzen bleibe.

das muss nicht sein.

Meine Tochter ist nach dem Examen (Kinderkrankenschwester)folgenden Berufsweg gegangen:

Ambulante Altenpflege

Pflege eines Wachkomakindes

Aussendienstmitarbeiterin bei einer Wartungsfirma für Heimbeatmungsgeräte und Schlafapnoegeräte

Krankenschwester in der Chirurgie

MRoppe9n


Ich würde die Stelle im Krankenhaus nehmen und mich direkt weiterbewerben, zum einen für den Fall, dass nach den 6 Monaten Schluss ist, und zum anderern weil du ja sowieso über kurz oder lang woanders hin willst.

Ich hab damals (vor drei Jahren) eine Stelle im Krankenhaus angenommen, bei der mir sehr schnell klar war, dass es nicht das richtige für mich ist, hab mich also nach ziemlich kurzer Zeit weiterbeworben und die Erfahrung gemacht, dass ich leichter Einladungen zu Bewerbungsgesprächen bekommen habe als nur mit meinem Examen in der Hand. Ist vielleicht ein guter Stempel, den man dadurch bekommt, direkt nach dem Examen eine Stelle im Krankenhaus bekommen zu haben.

Ne Freundin aus meinem Examenskurs ist auch erst in die Altenpflege und als sie sich nach nem Jahr im Krankenhaus beworben hat, bekam sie auch als Begründung für ne Ablehnung, dass sie ja aus der stationären Krankenpflege schon raus sei, da würde man lieber jemand frisch examiniertes nehmen. Jetzt ist sie in der ambulanten Pflege.

A*zraelx01


Ne Freundin aus meinem Examenskurs ist auch erst in die Altenpflege und als sie sich nach nem Jahr im Krankenhaus beworben hat, bekam sie auch als Begründung für ne Ablehnung, dass sie ja aus der stationären Krankenpflege schon raus sei, da würde man lieber jemand frisch examiniertes nehmen.

genau davor habe ich angst. ich will mich nicht in der seniorenpflege festfahren. ich würde gerne mir so viel wie möglich noch ansehen. darum juckt mich die stelle so.

Jetzt ist sie in der ambulanten Pflege.

ambulant würde mir nicht unbedingt gefallen. für einige zeit würde ich es gerne machen. ein paar monate oder so.

L)acposte2x2


huhu!

ich habe die bescheuerte geri überstanden und muss wahrscheinlich nur nochmal im oberkurs hin, dann tu ich mir das nie wieder an!!!

hatte ein absolut geniales zeugnis!

bin jetzt in der kardiologie und mache ganz viele ekg, holter und langzeit rr, im wöchentlichen wechsel mit der endoskopie!

einfach geil da, 5 tage woche, ostern frei, beginn um 7oo, keine klingel, keine wascherei im akkorf, also das könnte ich mir gut vorstellen für später, was im funktionsbereich!!!

k(leFinstseffxi


Hallo :-)

kLleiCnst%ef3fi


Ich gehe ende Mai in ein 10 Wöchiges Praktikum in eine Wohngruppe wo Demenz kranke wohnen hat mit so einer wohngruppe jemand erfahrung?

KAors5texn


Hallo Kleinsteffi

Bist du schon in dieser Wohngruppe?

Ich habe anfang des Jahres für 6 Wochen auf einer Dementenstation gearbeitet. Dort gab es "nur" 18 Patienten, die alle in irgendeiner Form Dement waren.

Kerstin

m{ara4mel5lxa


Hallo,

wollte fragen ob sich jemand mit Bewertungen für mitarbeiter im Pflegeheim auskennt?

wir haben heute unsere Auswertungen bekommen und ich habe nicht besonders gut abgeschnitten, bin jetzt etwas ratlos?!?

d"ufty'as]min


Hallo

Bin examinierte AP und habe 2007 meinen beruf geschmissen,will nun langsam wieder einsteigen.ich würde mich freuen wenn jemand etwas ähnliches schon gemacht hat und die Erfahrungen danach.

m%issmaOrplXex9


hei duftyasmin *:)

warst du ganz aus der pflege raus?? also, ich meine jetzt die ganzen 2 jahre oder haste nebenher noch gejobbt? bei mir war es ähnlich, ich hatte nach 7 jahren meinen job als krankenschwester geschmissen und nochmals eine 3 jährige, andere berufsausbildung begonnen. noch während meiner ausbildung im 2ten beruf habe ich aber gemerkt, das ich eigentlich doch lieber als KS arbeiten wollte. deswegen habe ich an 2 wochenenden im monat als aushilfe im krankenhaus gearbeitet. das hatte gleich 2 positiven seiten: 1. konnte ich mein lehrlingsgehalt mit meinem ersterlernten beruf ein bisschen aufbessern, 2. bin ich so langsam wieder in die materie hineingekommen, weil ich ja wusste, das ich in zukunft wieder als krankenschwester arbeiten wollte. nachdem ich dann meinen 2ten beruf in der tasche hatte, habe ich mich ganz einfach wieder auf meinen ersten beruf als krankenschwester beworben. beim vorstellungsgespräch habe ich das dann auch gesagt, zumal ich ja nie wirklich aus der pflege weg war, sondern wie gesagt, immer nebenher an den wochenenden oder bei bedarf als aushilfe gejobbt habe :-D *:)

msarta8x4


Schaut mal hier:

[[www.pflegehelden.de]]

M}rs.wPusschel


* mal den Faden reanimier

Gibt es hier noch pflegende Pflegende ?

@:)

sDunn|y8x0


Halli hallo

Naja bin in Ausbildung ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH