» »

Austauschfaden für Pflegepersonal

M<rs.FPuDschexl


Ich auch nimmer.

Als ich noch in der Notaufnahme tätig war, haben wir fast immer im Nachtdienst Essen bestellt.

Das heißt wir haben ca 22 Uhr bestellt ( irgendwann macht die Pizzeria etc auch zu ), damit wir überhaupt noch was zu essen bekommen.

Wir haben dann irgendwann in der Nacht gegessen, wenn Zeit war mal eben in die kalte Pizza zu beissen.

Der Lieferservice kam und ich nahm das Essen entgegen und eine Angehörige sagte ( ziemlich laut ) :" Das gibts doch nicht ! Jetzt fressen die erstmal in Ruhe " !

Auch nett!

m$i@s1smarp+le9


:-o %-| sowas kann doch auch bloss jemand sagen, der absolut, aber wirklich absolut noch nie so irgendwo gearbeitet hat >:( wenn überhaupt mal irgendwo gearbeitet >:(

" Das gibts doch nicht ! Jetzt fressen die erstmal in Ruhe " !

die hat auch nicht mehr alle glocken am baum, ganz ehrlich >:( %-| und dann muss man sich auch noch ständig vor den betreuern oder angehörigen rechtfertigen %-|

M#rs.zPuscwhel


Alle Pflegerkäfte untergetaucht ?

M4r5s.fPuscxhel


- r |-o

S8üntjIe


ich hol das mal hier in den Pflegefaden, hab ich grad in meinem Plauderfaden geschrieben:

mich gruselt jetzt schon der Gedanke ans Arbeiten. Spätestens heut abend um 11 kann ich mich wieder nicht bewegen, ab 1 kann ich wieder Tabletten schlucken und mich durch den Rest der Nacht schleppen und das gleiche bis Freitag.

Kann mich nicht erinnern, dass ich schon mal so unwillig arbeiten gegangen bin.

Ich bin einfach kaputt, ich schaffe diese Arbeit im Moment körperlich nicht, mein Rücken bringt mich um, ich hab das Gefühl, er bricht mittendurch spätestens nach dem 2. Patient den ich gelagert hab......

320F$rawnzixB


Hallo alle miteinander *:)

uff, ich hab mich jetzt durch den ganzen Faden gelesen und fand ihn ziemlich interessant. Schade, dass er seit ein paar Monaten "eingeschlafen" ist.

Nun hole ich ihn mal wieder aus der Versenkung & hoffe, dass hier fleißig weitergeschrieben wird.

Ich bin nach meinem Examen jetzt seit gut 8 Jahren in der Altenpflege tätig und kann ebenso ein Lied von Krankausfällen der Kollegen, Einspringen & Überstundenaufbau singen. Aber das ist wohl leider "der Alltag der Pflege"... :°(

Schade nur, dass es meist immer die gleichen Kollegen sind, die sich ihre "Auszeit" nehmen und andere dafür wieder herhalten müssen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag & einen guten Start in die neue Woche @:) :)*

HEaDnnaQ-Marxia


Hallo Franzi, *:)

ja... irgendwie schaffen wir es nur noch sehr sporadisch in diesen Faden. Mue, der ihn damals eröffnet hat, ist fast gar nicht mehr in diesem Forum. Schade, aber viele sind jetzt sicherlich im Urlaub und bekommen hoffentlich mal etwas Abstand zur Arbeit. Denjenigen, die jetzt arbeiten müssen, wünsche ich grad viel Kraft und Ausdauer. Urlaubszeit ist immer doppelt stressig.

Ich habe im vergangenen dreiviertel Jahr meine Praxisanleiterausbildung gemacht und den Vorsitz in unserer Mitarbeitervertretung (Betriebsrat) übernommen. Das hat mir mindestens 300 zusätzliche Überstunden beschert, aber es hat mir viel Freude gemacht und unserem Team und unseren Schülern bisher sehr viel gebracht. Im Moment ist bei mir nur leider irgendwie die Luft raus. War doch etwas viel, was sich z.Zt. massiv körperlich bemerkbar macht.

Wir Pflegenden sind immer so stark motiviert, kranke und pflegebedürftige Menschen nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen und ihre Gesundheit zu fördern und stellen dabei aber unsere eigenen seelischen und körperlichen Bedürfnisse stets in den Hintergrund. So werden Pflegende irgendwann selbst zu Pflegebedürftigen, die für ihre eigene Misere auch noch selbst verantwortlich gemacht werden. Diesen Kreislauf aufzuhalten ist eine große Herausforderung und im Moment gelingt es mir auch noch nicht... ":/

Viele Grüße an alle! *:) @:) @:) @:) :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH