» »

Jemandem vom Boden hochhelfen

sEsch hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bestimmt kann mir jemand von Euch helfen. Wie kann ich einer Person vom Boden hochhelfen, die es alleine nicht mehr schafft? Ich habe mal einen Kurs für pflegende Angehörige besucht, das Thema haben wir auch durchgenommen, ich weiß aber leider nicht mehr, wie das genau war. Man sollte einen Stuhl vor die Person stellen, auf den sie sich mit den Händen abgestützt hat, und weiter? Sinnvoll wäre vielleicht, einen Fuß aufstellen, unter den Achselhöhlen greifen und nach oben ziehen, gleichzeitig mit dem Knie unterm Po nachhelfen!? Für Hilfe wäre ich dankbar...

Antworten
BYl0bxb


Alleine ist sowas sehr schlecht möglich, kommt darauf an wie die gestürzte Person noch mithelfen kann.

Ich halte sowas generell für sehr problematisch, da viel zu viele Risiken bestehen. Lieber von mindestens noch einer Person helfen lassen!

Auch zu beachten: Vielleicht hat sich der Mensch beim Sturz einen Bruch zugezogen!

TXjorvxen33


Kommt auch darauf an, wie schwer die gestürzte Person ist.

Tyjoryvxen33


...also wieviel die gestürzte Person wiegt, meinte ich.

Nvachtkeqrzxe82


Ich frage mich gerade wie will eine kleine und zierliche Pflegerin allein in der Nacht einen z. B. 150 kg Mann hochwuchten?

Das schaffen die ja nichtmal wenn sie zu zweit sind....

FKrotptee)fJurie


Es gibt verschiedene Lifter,mit denen man auch Personen vom Boden aufheben kann.

Wenn ich mir nicht sicher bin,ob sich der Bewohner verletzt hat,lieber ein Mal zu viel als zu wenig nen Krankenwagen bestellen.Und wenn man ganz alleine im Haus ist,niemand Rufbereitschaft oder ähnliches hat,im Zweifelsfall liegen lassen.Matratze aus dem Bett und versuchen,den Bewohner auf die Matratze zu rollen,oder auf ne Decke.

dUarknwigllow


also im krankenhaus kann man sich auch Nachts noch Hilfe holen- von der Nachtwache.

Als erstes würde ich ich mich auch erste mal darum kümmern, ob er sich beim Sturz verletzt hat. Wenn die Person noch einigermaßen fit ist, soll er sich versuchen hin zu knien (wie ein Hund). Und dann Stuhl in die Nähe stellenen und dann helfen auf zu stehen.

Hochziehen ist immer Scheiße. Das ist nicht gut für dein Kreuz noch sehr angenehm für den Patienten.

oyrosr-la3n


ich wuerde in notlagen alles versuchen, damit es gelingt, auf dauer aber muss es wirklich professionelle kniffs geben, damit bspw. das eigene kreuz nicht leidet . . .

anbb`yfrreaxk


Das hängt auch davon ab warum der mnesch nicht alleine aufstehen kann. jemandem mit zu geriner Körperspannung muss man mehr helfen als bei ner zu hohen.

Wir hatten in der Schule mal einen Kurs über Kinästhetik. Da gibt es verschiedene Grundpositionen über die man einen Menschen vom liegen zum stehen bringen kann. Sowas auszuführen ist weder für die Pflegerkarft noch für die gestürzte Person besonders schwierig, kommt aber eben auch stark auf die Muskelspannung an.

Wenn es sich um einen bestimmten fall geht, kannst du ihn ja genauer beschreiben und dann kann ich dir evtl. besser helfen, aber wenn es eher allgemein ist solltest du dir vielleicht auch nal so einen Kinästhetik kzrs anshen. Mir hats sehr geholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH