» »

Notfallmelder für Pflegebedürftige?

Oefenb8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Mutter ist seit kurzem durch schwerer Krankheit sehr Pflegebedürftig geworden, sie hat nicht einmal mehr genug kraft um allein aufzustehen zu können.

Das problem ist, sie versucht trotzdem immer noch Sachen alleine zu erledigen, was ansich ja ganz gut ist, weil es zeigt das sie noch Willen genug hat, bloß ist es nun schon in paar mal passiert das sie sich alleine auf den Rollstuhl stetzen wollte bzw. sich einfach nur umsetzen wollte und sie dabei gestürzt ist, auch gerade dann als auch niemand im Raum war, sondern bei dem guten Wetter im Garten oder woanders.

Wir haben ihr schon extra eine Hupe gekauft damit sie hupen kann wenn was ist, anfangs hat das ganz gut geklappt, nur ist sie inzwischen auch nicht mehr kreftig genug um die Hupe drücken zu können.

Jetzt suche ich so etwas wie eine Funktürklingel, bloß in dem Sinne dass sie sich den Sender um den Hals hängen kann und der kleiner ist als ein Sender von einer Türklingel und so viel einfacher auf sich aufmerksam machen kann. Bloß finde ich so etwas spezielles nicht und ich will ihr auch nicht eine Sender um den Hals hängen den man eigentlich draußen an die Tür macht.

Ist auch wichtig für Nachts wenn sie etwas hat oder braucht.

Gibt es da etwas spezielles extra für Pflegebedürfige? Oder kennt ihr da einen guten Onlineshop?

Schon einmal danke im vorraus!

Antworten
h_e?i]di6x9


frag mal in einem pflegeheim nach, die kennen sowas bestimmt

OAfexn87


Ich will jetzt die Woche auch in die Stadt und nachfagen. Will mich vorher nur auch schon ein wenig schlau machen, bzw. wenn ich es jetzt schon im Netzt finde muss ich nicht extra ganz in die Stadt. Wohnen weit auf dem Dorf.

h]eidix69


google doch mal, oder ruf mal in einem heim an., es gibt zb diese piepser die alarm auslosen

TMjorxven33


Wenn man z.B. Mitglied bei der "Johanniter Unfallhilfe" ist, bekommt man einen "Pieper" zur Verfügung gestellt, den man immer um den Hals tragen muss. Wenn irgendwas ist, sie z.B. hinfallen o.ä., brauchen sie nur auf den Knopf zu drücken, dann meldet sich die Zentrale auf einem Gerät, das im Zimmer aufgestellt wurde. Dann kann die hilfsbedürftige Person auch vom Boden aus sagen, was passiert ist, wenn sie nicht wieder aufstehen kann. Das Gerät ist in der passenden Lautstärke eingestellt, so dass die Person auch zu verstehen ist, wenn sie im Nebenzimmer ist. Die Türen müssen aber offen bleiben.

Und dann werden sofort Sanitäter geschickt, die dann entscheiden, ob der Notarzt dazu kommen muss.

Das Gerät ist praktisch für Leute, die alleine wohnen.

Gbriexsuh1


Hi Tjorven33 das was du meinst ist ein Hausnotruf. Den gibt es nicht nur bei der JUH sondern fast jeder ambulante Pflegedienst bietet solche Hausnotrufsysteme an.

TBjorvGen3x3


@ Griesuh1:

Ja. Ich habe ja auch "z.B." geschrieben ! *:)

T9jorven233


Und dass es ein Hausnotruf ist, ist doch klar, oder ? :-D Worüber unterhalten wir uns denn die ganze Zeit ? Ich wollte ein Beispiel für einen Notfallmelder geben.

OqfeVnx87


eigentlich ist bei uns immer jemand zuhause der dann auch meine mutter aufpasst, bloß wir haben ein haus und bei dem wetter sind wir eben oft im garten und meine mutter liegt in ihrem bett.

ich meinte dann eher soetwas was meine mutter um hals trägt und dass das dann hier zuhause krach macht damit jemand aufmerksam wird. also soetwas wie eine funkklingel, bloß nicht für die haustür, sondern für um den hals. muss nicht gleich ein notfallmelder sein der dann was zur zentrale meldet.

M+ic#ha 180x4


Frag da doch mal im Fachhandel nach. Bei uns gibts da extra einen LAden für Orthopädie und Pflege.

M;ic0ha B18x04


Wir haben für unsere Omi hier viel bestellt - forder dir doch einfach mal den Kathalog an.

[[http://www.sunnywalz.com]]

s|urfUenopxa


Ich habe das selbe Problem, wenn ich evtl. stürze usw. wenn meine Rufe nicht gehört wurden.

Bei DRK usw. kostet es jeden Monat. Ich habe mir von ELV.de ein analoges Telefon gekauft.

Da ist ein Notruf zum umhängen und wenn niemand im Haus kann ich beliebig viele bis 30 Nr. programmieren

Wenn bei dem ersten niemand abnimmt schaltet es auf die nächsten.

Leicht zu programmieren. Ich bin begeistert.

Im Haus vom Bad oder Sclafzimmer habe ich noch einen Libra Funk Gong gibt es in jedem Elektrogeschäft

oder auch bei ELV.

Ich hoffe Ihnen helfen zu können. :-D :-)

Freundlichen Gruß

Ozf8en87


ich habe jetzt eine minifunkfernbedienung gekauft womit sie dann eine steckdose schalten konnte an der eine kleine sirene angeschlossen war.

diese hier :

[[http://www.security-live.com/product_info.php?products_id=2622]]

a,nywxhere


Lidl hat eine Art Seniorenphon- auch als Babyphon nutzbar...

guckst du:

[[http://www.lidl-shop.de/de/Senioren+und+Bad@Vivanco+Seniorstar%2C+BM+770+Senior@shop@ProductDetails?productId=1626&;categoryId=482]]

Find das Teil ganz günstig, im Fachhandel bist da gleich 'ne Menge Geld los.

LG,

any

sIurf@enoxpa


Ich will noch kurz zeigen welche Geräte ich habe:

[[http://www.elv.de/Gro%C3%9Ftastentelefone/x.aspx/cid_74/detail_1/detail2_762]]

[[http://www.elv.de/Libra-Funkgong-DS911S/x.aspx/cid_74/detail_10/detail2_24741]]

Diese beiden Geräte habe ich, je nachdem wo ich bin.

Bis bestens zufrieden.

:)z :-D :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH