» »

Verdickungsmittel für Getränke

o(ekoufresxh hat die Diskussion gestartet


Hi

meine Oma ist seit 1 Woche aus der Reha wieder da , nach ihrem Dritten Schlaganfall.

Da sie schluck beschwerden aht muss sie bei ihren getränken ein Andickungsmittel bei gemischt haben, das aus Maisstärke besteht.

Da die Krankenkasse das aber nich bezahlt müssen wir das selber kaufen ich finde das aber in der apotheke sehr teuer, ich woltle fragen ob ihr internet seiten kennt wo es sowas oder ähnliche biliger gbt.

(wie bezahlen imoment für eine 225g Dose 13€)

Danke schonmal im voraus!!

MFG

Antworten
a&gn+es


Was bei Euch bezahlt wird und was nicht ist mir total schleierhaft. Aller möglicher Unsinn wird von Versicherungen getragen und sowas essentielles nicht. Hier (UK) gibt es "Thick and easy" auf Rezept, der BNF-Preis ist GBP 3.99 pro 225g. Privat kostet es so um 50% mehr, aber das wäre immer noch nicht 13 Euros. Andere Marken gibt es, ich kenne aber die Namen nicht.

Schick die Oma in den Urlaub in´s Königreich.

F\rottceefu#rie


Google doch mal nach "Thicken up",das haben wir im Haus.Habs grad beim überfliegen für 9,50€ (allerdings plus Versandkosten) für 227g gesehen

oMek_ofxresh


ah ja gut danke mir haben nur die richtigen worte zum suchen gefehlt

danke für die hilfe !!

mfg

F;riedRa/li]na


Nestagel kostet in der Apotheke um die 8 €,i, Onlineversandhandel oft auch weniger und man braucht nicht viel davon.....

SOannilxein


Sorry für Off-topic, aber mich interessiert das gerade: Wie kann etwas dicklicheres das Schlucken erleichtern? Und hat das dann auch mehr Kalorien? Isst sie dann nichts festes, weil sie das auch nicht schlucken kann? Und was wäre, wenn deine Oma etwas dünnflüssiges schlucken sollte?

F4rieKdalQinxa


@ sannilein

Etwas dickflüssiges braucht halt länger ehe es am Gaumen ankommt und derjenige "merkt"das er etwas schlucken muss.Bei Schluckstörungen kann genau diese Funktion gesört sein.Ausserdem fließt das Getränk dann auch nicht so schnell in die "Kehle".

Wenn man etwas dünnflüssiges gibt kann es zum Verschlucken kommen.Öfteres Verschlucken bedeutet Fremdkörper in der Luftröhre und in den den Bronchien und führt in den meisten Fällen zu Lungenentzündungen.

SGaenn+ilexin


Verstehe! Danke, Friedalina!

miakka1


Hallo, hilfe mich zereisst es vor lauter Wut Hilflosigkeit oder nichts Ändern können ich weis es nicht. Mein Problem. Seit nun 10Jahren pflege ich meine Schwiegermutter nach einigen Schlaganfällen. nun sind ihre Schluckbeschwerden so schlimm dass ich ihre Getränke andicken muss- Die Krankenkasse will nicht bezahlen. Aber ich bin der Meinung dadurch kann viel schlimmes verhindert werden . Hat irgendjeman das bei seiner Kasse durchboxen können?

Ich finde das so ungerecht

Gruß

Maka1

F.ri7ed?alixna


@maka,leider nicht,die Kassen zahlen lieber eine Magensonde als solche Mittel :-|

dManifl2exx


Ich würde zunächst einmal genau nachschauen, aus was dieses Verdickungsmittel eigentlich besteht. Wenn es tatsächlich nur Maisstärke (oder ein ähnliches einfaches Mittel) ist, dürfte es um Größenordnungen preiswerter sein, dieses Grundmittel im Lebensmittelhandel zu kaufen statt in der Apotheke.

Ammira|_Sunflo7wexr


bei eBay gibts das für 9,39 Euro

RESOURCE THICKEN UP NEUTRAL (227g)

Allerdings Versandkosten 4,90 Euro :p>

Aymfira_S7unflo?wexr


hier!! 8,55 Euro echt günstig

[[https://www.apotheke-shop.com/themes/kategorie/index.php?kategorieid=612]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH