» »

Rufbereitschaft: Voraussetzungen und Bedingungen

b@aerWchenkUnuddhelbaexr hat die Diskussion gestartet


Ich arbeite in der stationären Altenpflege. Gibt es allgemeine Voraussetzungen und Bedindungen für eine Rufbereitschaft?

Bei uns dürfen nur Examinierte Rufbereitschaft machen. Wir wechseln uns immer wöchentlich ab. Wie weit darf man bei einer Rufbereitschaft vom Arbeitsplatz wohnen? Wie schnell muss man bei einem Einsatz dort sein (es erzählte mir jemand etwas von 20 Minuten) ? Wie weit darf man sich während der Rufbereitschaft vom Arbeitsplatz entfernen? Muss man einen Führerschein haben oder reicht es aus, auch ohne diesen zur Arbeit zu kommen und einen Kollegen arbeitsmäßig zu vertreten, so dass ein diensthabender die Bereitschaftstätigkeit ggf. durchführen kann?

Antworten
nSurse_avnd_nuxts


In der ambulanten Pflege war es so, dass ich mich während der Rufbereitschaft von 21-6h 45min von meiner Wohnung entfernen durfte. Wir haben nach Patienten-Anruf ein Taxi-Unternehmen gerufen, dass irgendwie mit der Firma kooperierte, welches uns zum Hauptbüro (Schlüssel von Kunden holen, ggfs Medis), zur Wohnung des Pflegekunden brachte, dort wartete und wieder die Prodezur rückwärts.Je nach dem wie weit der Kunde wegwohnt oder ob man schon bei einem anderen Einsatz war mussten die Leutchen eben warten. Bei medizinischen Notfällen wurde sofort der Notarzt gerufen.

Ich hoff ich konnte Dir ein wenig helfen. Leider sind es ja ambulante Umstände bei mir gewesen.

LG

G3riesxuh1


hallo, es kommt immer darauf an für welche Ereignisse die Rufbereitschaft eingerichtet wurde.

Dient die Rufbereitschaft für pflegerische Notfälle, so ist eine maximale Anfahrzeit von 15-20 min vom Abfahrort bis zum Kunden auf der rechtlichen sicheren Seite.

Die von nurse_and_nuts aufgeführten 45 min sind eindeutig zu viel, das könnte ärgergeben.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH