» »

Ist das rechtens (Arbeitszeit)?

Wyatierli


Hmm... naja theoretisch musst du 5 Tage arbeiten, 2 Tage frei. Darauf hat soweit ich weiß jeder Anspruch. Nur in sonem Schichtdienst oder bei Jobs wo immer jemand arbeiten muss, sind die freien Tage halt nicht immer am WE. Und nicht alle 5 Tage, sondern auch mal nach längerer Zeit. Ob die maximale Tagezahl in Folge irgendwo gedeckelt ist, weiß ich nicht, kann ich mir aber vorstellen, weil in 4 Wochen dann 20 Tage am Stück arbeiten und dann 8 Tage frei kanns ja nicht sein... man hat zwischendurch auch mal ein Recht auf Erholung... :=o Also bei 12 Tage und nur ein Tag frei hast du nicht soviele freie Tage, wie dir zustehen... das is ja ein Tag alle 2 Wochen quasi, das ist bestimmt nicht ok so.

m}anua+x4


es sind 57 tage ;-) wieviel hast du schon weg ???

J!oraWnna


Ich verstehe auch nicht warum gerade die Pflegeberufe so denkbar schlechte Voraussetzungen (schlechte Bezahlung, unzumutbare Schichtpläne) haben

Weil es immer noch genug Deppen gibt die das mit sich machen lassen!

Wenn man so einen schwachsinn lesen muss kommts einem doch hoch:

Sehe es realistisch und werde erwachsen, das leben ist nicht wie du schon geschrieben hast – "schön – wenn man frei hat". Das ist das leben. Hunderttausende Frauen und Männer arbeiten unter solchen Bedingungen, meist haben sie noch Kinder die sie zuätzlich versorgen und den Tag organiesieren müssen.

Vielleicht werden die anderen falsch angelernt, falsch weil sie realitätsfern arbeiten können. Der Knall kommt dann, wenn die Prüfung abgelegt ist und sie eine Arbeitsstelle suchen. Sie werden die Belastung dann nur selten mühelos bewältigen können.

Willkommen im Leben!

Das hat nichts mit Leben zu tun sondern ist Ausbeutung.Mir tut jeder Leid der sich unter solchen Bedingungen kaputt Malochen muss.

Aber in der heutigen Leistungsgesellschaft hat man für 12 Arbeitstage am Stück ja nur noch ein müdes Lächeln übrig.Sowas wäre ja normal.Ahja.Stimmt,früher hat man ja auch 7 Tage die Woche 12 Stunden auf dem Feld gearbeitet.Warum beschweren wir uns eigentlich?

Ich könnte es nicht!

m<arnu+4


:)z :)^ :)z

HDa>nnaf-Maria


Hallo deadly_silence! *:)

Deine Schilderungen klingen mir nach einer 6-Tage-Woche. Allerdings ist in der ambulanten Pflege doch Gleitzeit üblich. D.h., dass die real erbrachten Stunden zählen. Wenn deine Schichten an einigen Tagen länger als die geplanten 7 Stunden dauern, hast du Mehrarbeitsstunden erbracht und die muss man dir anrechnen!

Als Auszubildende hast du doch eine Praxisanleiterin, oder? Sie ist verantwortlich für deine Dienstplanung und dein Praktikum. So ist es jedenfalls bei uns (auch ambulante Pflege). Ich bin Praxisanleiterin. Ich schreibe den Dienstplan für die Schüler und koordiniere den gesamten Einsatz. Wenn es Probleme oder Wünsche gibt, bin ich die Ansprechpartnerin und nicht der Chef. Finden wir keinen Konsens, dann schalte ich zusätzlich die Krankenpflegeschule/Altenpflegeschule ein.

Falls du keine PA hast, solltest du dringend mit deiner Schulleitung sprechen. Mich beschleicht das ungute Gefühl, dass dir etliche Stunden nicht angerechnet werden... ":/ >:(

_PPagrvaxti_


Habt ihrs noch nicht gewusst? Deutschland ist ein Land der Duckmäuser 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH