» »

Ausbildung zur Krankenschwester mit schlechten Noten möglich?

bqeetlre(juicxe21


Und ja prakt. Examen ist echt was zum reinfallen, hab das erste Mal beim Examen in meinem Leben ne komplette versorgung am Inkubator gemacht... natürlich 100 sachen falsch ;-) und ist demnach auch keine 2 geworden, trotzdem weiß ich, dass ich das JETZT kann...

Aber unsere Anleitungen und Mentroren-Anleiter-Schüler Verhältnisse waren auch für den Arsch, ich weiß schon warum ich da nicht übernommen werden wollte.

Ezhem#aligere NutzFer (#32>5$731)


Aber unsere Anleitungen und Mentroren-Anleiter-Schüler Verhältnisse waren auch für den Arsch, ich weiß schon warum ich da nicht übernommen werden wollte.

Leider steht und fällt damit viel. Lerne ich im Studium ja auch immer wieder ...

A-naNkinx91


Also ich habe nur mittlere Reife und hatte sogar mehrere Zusagen und konnte mir das Krankenhaus aussuchen wo ich lernen möchte. Und ich bin, obwohl ich kein Abi habe, ein 1er/2er Schüler. Besser als manche Abiturienten in meinem Kurs. Hab mir darüber auch nie sonderlich gedanken gemacht, ich weiß das ich das lernen möchte und ich verstehe auch die Theorie und bin interessiert daran es zu erlernen. Und dafür brauche ich kein Abitur.

E\hevmaligeer NuOtze5r (#325x731)


Sicher braucht man dafür kein Abitur. Aber im Zuge der immer zunehmenden dualen Ausbildung wird sich irgendwann das (Fach)Abitur durchsetzen, weil das eben Zugangsvoraussetzung zur FH ist

A1naQkin91


Sicher braucht man dafür kein Abitur. Aber im Zuge der immer zunehmenden dualen Ausbildung wird sich irgendwann das (Fach)Abitur durchsetzen, weil das eben Zugangsvoraussetzung zur FH ist

Na bis dahin interessiert mich das nicht mehr, denn in 1,5 Jahren habe ich hoffentlich schon mein Examen. Danach werde ich vielleicht noch 1-2 Jahre in dem Beruf arbeiten und dann wechsel ich vielleicht zur Berufsfeuerwehr. Möglichkeiten hat man mit dem Beruf viele. :)z

bpeletlNejuiice2x1


Jo das kann passieren, nur dem dualen Ausbildungs-Studiumszeug bin ich bei der Krankenpflege auch skeptisch gegenüber. Man lernt so schon zu wenig in der Praxis (2000 zu 2500 Stunden sind es in NRW) das heißt eh fast 50% nur am Schreibtisch....

Und ganz ehrlich mit soooo viel Theorie- Praxis Konflikt weil doch alles anders geht und so wie in der Schule gelernt gar nicht durchführbar etc (ist wohl nicht in jedem Beruf so krass der Konflikt).... von daher bin ich dafür Schüler auch auf Stationen wie Schüler zu behandeln (nicht wie vollzeitkräfte), für sie Ausbilder die Zeit haben einplanen und man könnte sich den ganzen dualen Kram das geplante 4. jahr für irgendwas etc alles sparen.

cmonxn


Ich denke, die praktische Note ist die relevanteste, aber ich habe eh das Gefühl, Krankenschwestern gibt es zu wenige, wen Interessiert es da die Note.

Ja aber mal ehrlich, rechtfertigt das, JEDEN einzustellen? Zu meiner Zeit gab es da noch die Vorgabe, dass gute Noten und mindestens ein Praktikumseinsatz im Kliniksbereich (nicht Altenpflege) die Voraussetzung waren, um überhaupt zu einem Bewerbungsgespräch und einem Eignungstest eingeladen zu werden. Wenn ich mir anschaue, was sich heute alles Krankenschwester/Krankenpfleger nennen will – na gute Nacht, Marie, und keen Bette!!

Ja da kannst du Recht haben, aber ich denke auch die praktische Note im Examen sagt nicht sooo viel aus. Das ist halt eine Prüfung und wenn da was schief geht wegen Stress, unvorhergesehenen Dingen etc. dann bekommt man eine schlechte Note, obwohl man eigentlich besser ist.

Ich finde eben schon, dass auch die praktische Note etwas aussagt. Nämlich, was du in den drei Jahren Ausbildung alles drin behalten hast und ob du die Basics einer Grundkrankenpflege beherrschst. Denn wenn du dich reinkniest und intus behälst, worauf es ankommt und wie eine adäquate Pflege zu funktionieren hat, dann juckt dich auch nicht, ob du in einer Prüfung stehst oder nicht. Und Stress, unvorhergesehene Dinge..... DAS ist keine Entschuldigung. Das passiert dir nach der Ausbildung täglich mindestens einmal. Und wer eigentlich besser ist wenn kein Stress oder unvorhergesehene Dinge auftreten, .........ist die typische Fachpflaume.

Exhemaliyger FNutzelr (#?325731x)


Jo das kann passieren, nur dem dualen Ausbildungs-Studiumszeug bin ich bei der Krankenpflege auch skeptisch gegenüber. Man lernt so schon zu wenig in der Praxis (2000 zu 2500 Stunden sind es in NRW) das heißt eh fast 50% nur am Schreibtisch....

Ich muss aber zugeben, ich habe diese Woche an der FH einen Kinästhetik Kurs gemacht und war das erste mal im Skills Lab bei uns, das haben wir seit wir den dualen Studiengang haben. Die Möglichkeiten in der Theorie praktisch üben zu können hätte ich auch gerne gehabt. Das Skills Lab hat alles wovon ein Schüler träumen kann, echt unglaublich :-o

Insofern hat mich das schon schwer beeindruckt

b<eetZlejjuWicex21


also nen kinästhetik kurs hatte ich auch in der normalen theoretischen ausbildung... nur blöd wenn man das auf der station dann nicht umsetzen darf oder kann... lach.. weil es a) keiner kann und b) als unsinn angesehen wird... tja... fortschritt ist was BÖÖÖSES

@ conn:

geb ich dir recht, aber wenn sich eh zu wenig bewerben sollen dann alle Plätze leer bleiben und der Pflegekraftmangel noch weiter wachsen? Dann holen wir noch mehr billige polen und russen die können es natürlich besser *ironie aus*

Und mal ehrlich, dass es heute keiner mehr machen will, wen wundert es bei der Bezahlung?

Und es geht nicht um Stress bei der praktischen Prüfung sondern das dich die Prüfen die du auch schon auf der Station kennengelernt hast und die dich einfach nicht mögen oder man sie nicht mag.... plus einer Lehrkraft die 20 jahre aus dem Pflegeberuf raus ist sich aber für die Göttin hält... jo klasse.

Eyhemaliger %NutzeOr (#32x5731)


also nen kinästhetik kurs hatte ich auch in der normalen theoretischen ausbildung.

Ja ich hab das in der Ausbildung auch mal gemacht, mir geht es jetzt aber um das Zertifikat, da ich den Trainerschein machen möchte, aber darum geht es ja auch gar nicht.

nur blöd wenn man das auf der station dann nicht umsetzen darf oder kann... lach.. weil es a) keiner kann und b) als unsinn angesehen wird

Das was in den Schulen gemacht wird ist ja oftmals auch nur so halbherzig. Die wenigsten Schüler bekommen in der Ausbildung einen Zertifikatskurs.

beeetlPejuicex21


also ich hab das Grund und aufbauzertifikat hier und dürfte jetzt mit noch einem dritten Kurs dann diesen Trainerschein machen... das waren auch mehr als nur so 3 -4 stunden, aber ist ja egal. ich wollte nur sagen ne gute Ausbildung steht und fällt mit dem Krankenhaus und nicht zwingend mit der Schule oder den Noten vorher.

Exhemaligerr N^utzer (#3x25731)


Na ja sagen wir es so, das Krankenhaus hat einen Einfluss drauf, aber es liegt nicht nur am KH

b7eetalejuzice21


meinst du jetzt krankenhaus als institution? die haben nämlich sowohl in der hand wieviele praxisanleiter die einstellen, wieviele Mentoren sie ausbilden und auch wie gut der Stellenschlüssel ist, dass Schüler zeit zu lernen haben und nicht als ex-kräfte "missbraucht" werden.....

die einzelnen stationen haben dementsprechend in der hand ob mentor und schüler überhaupt mal miteinander arbeiten (habe z.b. auf 5 stationen meinen mentor immer zur übergabe gesehen *lach*) und ob es dann wenigstens wer anders macht.

Und bei der Einstellugn haben sie schon in der Hand welche Schüler sie eben nehmen und worauf sie achten....

bei uns wenigstens waren 5 krankenhäuser gehörig zu einer schule, die hatte aber auch keine befugnis in den KHs irgendwas zu entscheiden, die waren bei uns ahnungslos und auch bestimmungslos was da in den Häusern abging.... von demher, bei unserem System hier waren die KHs schuld eindeutig.

EghemgaligZer eNUutzer T(#32%5731)


Und bei der Einstellugn haben sie schon in der Hand welche Schüler sie eben nehmen und worauf sie achten..

Na ja das KH ist ja auch dein Arbeitgeber und nicht die Schule ...

bHe2eEtlejuicex21


natürlich ich meine ja auch das Krankenhaus, die schule hat nur auszubügeln was das KH versaut ;-) so jedenfalls bei uns gang und gebe... von daher sag ich ja auch die KHs haben die Verantwortung der Ausbildung. Du meintest es hat nur Einfluss, ich denke es hat ne menge mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH