» »

Überstunden, nutzt das Altenheim mich aus?

lEilLlystophixe


das meinte ich auch mit abzüge :-)

bPeetlejZuicxe21


jo aber mit 400 euro bist du freigestellt, da zahlt nur dein AG was für dich und du nicht....

in der ausbildung mit ner vollzeitstelle verdienst zu sicher mehr als 400 euro, aber weniger als 8,50 die stunde ;-)

UNd hinterher... hast du dann die 8,50 sicher brutto bei ner vollzeitstelle /oder teilzeit.... aber nicht super sichtbar mehr als jetzt. ich würde es trotzdem machen.

l<illysqophfie


ja da muss ich jetzt wohl durch in der kurzen zeit finde ich mit sicherheit keine neue ausbildungsstelle.

aber jetzt ne andere frage wie ist das bei denen die hier noch im altenheim arbeiten, macht ihr eure schichten alleine also seit ihr zuständig für eine ganze station oder zu zweit??

das es nachts üblich ist das die schwestern für 2 stationen zuständig sind weiß ich ja aber im spät kannte ich das auch noch nicht zumal mir der ablauf des spätdienstes noch nicht einmal im vorraus gezeigt wurde ich hab schon spät gemacht klar aber das ist ja auch von heim zu heim verschieden.

S!chliTtzauxge67


In dem Heim, wo meine Mutter vor sich hinvegitiert hat die Tochter einer Freundin gearbeitet.

Allerdings hatte sie einen Vertrag über 20 STunden die Woche, diese wurden aber ständig überschritten, weil immer jemand ausfiel und die Arbeit nicht unterbrochen werden konnte.

Sie hat eine einjährige Tochter, die während der Arbeitszeit von einer Tagesmutter betreut wurde, die aber auch nicht dauernd Überstunden machen konnte....

Das Verlangen nach entsprechender Bezahlung und pünktlicher Arbeitszeit wurde letztendlich mit einer Kündigung quittiert. Inzwischen arbeiten dort nur noch ausländische Pflegekräfte aus Osteuropa, die aber auch dauernd wechseln, weil sie für das wenige Geld, was sie überhaupt bekommen, sich tot arbeiten müssen. Sprich Überstunden, die nicht bezahlt werden und so weiter...

Es ist offensichtlich normal, in der Pflege das Personal zu beuteln. Wer es sich nicht leisten kann, spielt mit, wer es sich leisten kann, ist schnellstens weg.....

Je mehr man rechtlich einfordert, desto eher wird man eben von willigen Osteuropäern ausgetauscht. Kündigungen sind beliebt.....

l3illy{sophxie


deshalb traue ich mich ja auch nicht zu fragen wie es aussieht mit den überstunden und wie damit umgegangen wird

l>illysNopxhie


und das ich ohne einarbeitung in den spätdienst diesen alleine schieben dürfte ist ja auch eig. ne frechheit zumal ich noch nie überhaupt einen dienst ganz allein gemacht hab und noch nicht wirklich viel berufserfahrung hab bin 22 und kurz nach der ausbildung soviel zum thema sich tot arbeitn.....

EwhemaligerH Nut}z4er (#39X3x910)


Also normalerweise dürfen APH's und Schüler nicht alleine auf Station sein. Die Verantwortung für etwaige Fehler trägt in diesem Fall die Stationsleitung, bzw die Person, die das Personal so eingeteilt hat.

So leicht kann man Dich nicht kündigen. Also ruhig was sagen, wenn man Dich alleine auf Station einteilt.

b,eetleajuixce21


Ich denk auch Helfer dürfen nie alleine sein, ein Ex muss da sein, auch in nem Altenheim, im Krankenhaus sowieso.

Man macht sich auch immer klein, eben weil man sich nicht traut was zu sagen aus Angst... du hast auch Rechte und da händeringend Pflegekräfte gesucht werden sollte man sich niemals unter wert verkaufen. Überstunden machen ist ja kein Problem... es muss nur geregelt sein was Zahlung / Abfeiern angeht, natürlich muss man auch einspringen etc... aber alles muss geregelt sein.

Und es gibt bei Heimen leider noch größere Spannen zwischen gut und furchtbar, als es bei Krankenhäusern gibt.

In so nem Heim wie Schlitzauge schreibt würde meine Mutter jedenfalls keine 2 wochen liegen.

SDchlFitz;auge67


In so nem Heim wie Schlitzauge schreibt würde meine Mutter jedenfalls keine 2 wochen liegen

Nun ja, das Heim ist in 2 Minuten zu Fuß für meinen Vater erreichbar, das nächste erst in 18 Kilometern. Mit 85, ohne Auto, für ihn auch gar nicht zu erreichen.

Und das Vegetieren bezog sich auf den Zustand meiner Mutter, da könnten 20 Pflegerinnen um sie sein, das würde sie auch nicht mitbekommen.

Da wir uns ja um die Belange der Mutter kümmern, ist ja alles ok. Dass dort ein Kommen und Gehen des Pflegepersonals und sogar der Pflegedienstleitung ist, beobachtet man so nebenbei....

bWeetlejHuicxe21


ok, ich bezog das vegetieren auf die versorgung dort, und da hab ich dann immer ein rotes tuch vor augen... bei alzheimer endstadium, wachkoma etc ist es natürlich auch vegetieren wenn man super versorgt ist... und ja, so ne entfernung kann auch ausschlaggebend sein natürlich. geht dein vater seine frau noch allein besuchen und so?

7i7erg8reixs


wie jetzt?

Du bekommst für jeden Monat 400 E oder für eine Zahl xyz Stunden? Überzeit ist normal durch Freizeit ausgleichbar...

Klär mich auf

bQeoetleNjuxice21


da werd ich ja bisher auch nicht schlau draus, ich vermute ja mal sie hat nen festen stundenlohn (da standen doch 8,50 im raum?) und das wären 47 stunden im monat die sie arbeiten darf.... und wenn es mehr sind, sollten es überstunden sein, denn mehr darf man ja nicht ausbezahlen und verdienen...

als ich als aph noch gearbeitet hab nach der schule war es so... 400 euro basis aber stundenlohn... quasi 4 mal 8 stunden gearbeitet das machte dann 32 stunden mal 8 euro... ich kam also nie über die 400 drüber...

dann einige monate doch und wir haben es so gemacht, dass ich noch 400 euro bekam, da hatte ich schon längst meinen studienplatz (war also offiziell länger angestellt *g*)

bceet2lejuixce21


die 400 euro kräfte bei meinem jetzigen AG haben es genauso... 400 euro basis heißt ja nicht das man jeden monat genau 400 euro raus hat, nur das man nur 2 mal im jahr mehr verdienen darf im Monat... und noch einige regeln mehr ;-)

Die kriegen aber alle stundenlohn also tatsächliche arbeitszeit bezahlt.

757e4rgreis


:-o

aha also hat man immer 400 Minimum?

l[ilHlyso}phixe


um mal aufzuklären in meinem vertag steht auf 400 euro basis und da steht auch 8.75,- pro stunde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH