» »

Kündigung durch ambulanten Pflegedienst

mdarc:elx8


naja das funktioniert nicht man kann nicht von Null auf Hundert. die Pflegedienst wurde 2009 gegründet und ich war seit Oktober 2010 bis jetzt bei dem Pflegedienst und das war Chaos pur. Die sind total überfordert mit allem. Weil der Chef mehr und mehr Patienten animmt. Außen Hui Ihnen Pfui!

ICt's% a beaXutifUul5 day


marcel, Du solltest aufpassen, dass Du Dir hier nicht noch den Vorwurf der Schmähkritik einfängst, wenn Du im echten Leben so über den Pflegedienst redest. Zum Glück ist das ja hier ein anonymes Forenleben.

Die Hintergründe, warum SMS und so, habe ich begriffen. Wenn vorher schon Kontakt bestand, ist das ja nichts Besonderes.

Ich weiß aber immer noch nicht, wie wir Dir helfen können außer mit dem Rat, den Pflegedienst zu wechseln.

m*arc el8


Naja wollte eigentlich nur wissen ob das Rechtens ist mit dem kündigen und so weiter und sofort

OFrangeVCanyoxn


ohne dir zu nahe treten zu wollen....wenn du dich im realen leben ansatzweise so verhältst wie du es hier tust, wundert es mich nicht, dass der pflegedienst nicht mehr zu dir kommen will.

du bist äusserst pampig und hast bis jetzt, trotz mehrmaligem sehr freundlichem nachfragen, es nicht geschafft die ganze situation so zu schildern, dass sie auch nur irgendein bild ergibt.

naja irgendeines doch... ;o)

moarce8lx8


das war die Frage mehr nicht, ich hab mal eine Frage, darf ein ambulanter Pflegedienst einfach einen Vertrag kündigen obwohl die Pflege nicht weiterhin sicher gestellt ist?

I}t'&s a 5beaut`ifuls daxy


Naja wollte eigentlich nur wissen ob das Rechtens ist mit dem kündigen und so weiter und sofort

Rechtsauskünfte können wir Dir hier gar nicht geben, aber allgemeine Tipps in Richtung Lebenshilfe schon.

C&ai0r5ns


darf ein ambulanter Pflegedienst einfach einen Vertrag kündigen obwohl die Pflege nicht weiterhin sicher gestellt ist

natürlich. schau in deinen vertrag, meistens sind es 4 wochen für den dienst, lt. BSG fristlos für dich.

miarcexl8


wenn ich einen Vertrag hätte ;-D

mOarcexl8


darf man während der Arbeit eigentlich Schnaps drinken oder den Dienst einfach frühzeitig verlassen?

C8aiTrns


zzz

ja, definitv. steht im vertrag.

b;eetHlej.ui&ce21


es wird wohl keiner gehen wenn du noch schläfst... also weißt du ja das früher gegangen wird und sowas nennt man dann gegenseitiges Einverständnis. Wenn du keinen Vertrag hast, sei froh das sie überhaupt zu dir gekommen sind, dann kann man sogar ohne Kündigungsfrist gehen weil hat ja nie ein vertrag bestanden, merkst du was??

Und klar ich sitz hier auch mit ner Flasche Vodka, arbeitet sich viel lockerer so... *und wer die Ironie jetzt findet darf sie behalten* :-p

m1arLcelx8


eine hat mal Schnaps verlangt.

b5eetleMjuicxe21


zum desinfizieren??

nee spaß beiseite.. ich bring meine Sachen selbst mit zum Patienten, verlangt wird da gar nichts, bin froh wenn die mir erlauben den wasserkocher zu nutzen, dass war es aber auch... du musst da doch niemanden verpflegen, und wenn dann verlangt da sicher niemand... man ist froh wenn man was bekommt ":/

m;arGcelx8


da siehst du so. Manche kennen da nichts.

mUarion Bafus wixen


deine einsatzkommentare sind nicht geeignet um sich ein bild zu machen.

oder zu verstehen um was es wirklich geht.

marion

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH