» »

Sind das normale Arbeitszeiten in einer Altenpflegeausbildung?

HFa nBnex2


Also das Wochenendarbeit anfällt und das jedes 2. Wochenende im Monat war mir vollkommen klar und damit habe ich auch kein Problem. Nur war ich auch auf dem Standpunkt, dass es zwischen Schule und Arbeit immer einen Wechsel gibt. Also das man, wenn man Schule hat, nicht arbeiten muss. Ich finde es ziemlich ausbeutend, da Überstunden anfallen und ich keine Möglichkeit habe, diese abzubummeln oder auszahlen zu lassen und mir gesagt wurde, dass es auch zu den Wochenenden, die ich während der Schulzeit arbeite, keinen Ausgleich gibt...

c&hri7ssxylay


Arbeite selber nicht im Pflegebereich, aber wollte mal meinen Respekt aussprechen... :)*

Kann man sich denn nach dem 8. oder 10. Tag Schicht überhaupt noch konzentrieren??

H"annFe2


Es fällt schon wirklich schwer... zumal es bei mir meistens so ist, dass ich 2-3 Tage Frühdienst habe und es danach in den Spätdienst geht und dann nach ein paar tagen wieder in den Frühdienst... also es wird recht oft gewechselt in dem 12 Tage Rhythmus...

b eetYlejuixce21


Hanne dann arbeitest du aber 43 std pro woche, das heißt irgendwann müssen sie dir das frei geben, denn registriert muss das werden und als Schüler darf man offiziell keine Üstd aufbauen ;-)

Im Schulblock arbeiten gab es bei uns auch nicht, doch in einem Krankenhaus (hatten schule mit 4 häusern zusammen, die einen hatten das auch).

Ich persönlich finde dann Früh und spät wechsel recht angenehm 12mal früh und ich wäre voll am arsch, wir hatten meistens 5 früh (WE wurde abgesprochen) und 4 spät... oder natürlich auch mal gespringe, aber das war die ausnahme.

b`eetdleejuicex21


was du für ne Tagewoche hast spielt an sich keiner Rolle, nur beim Urlaub nehmen. Musst du 5 oder 6 tage nehmen für eine Woche frei? Oder wird euch der Urlaub wie bei uns auch von der Schule/ dem AG vordiktiert?

HUann7ex2


Also ich muss dann 6 Tage für eine Woche nehmen, wenn ich Urlaub beantrage... Habe ja mal gefragt, wie es mit den Überstunden aussieht... Seitdem guckt mich meine Chefin nur noch böse an.

b{eetleLjuicpe2x1


dann hast du auch ne 6 tage woche... würde bedeuten das du 6,75 wirklich zu arbeiten hast (bei ner 40std woche) machst also täglich 30 min zuviel... aber nochmal.. nur die schüler? und die dann komplett 3 jahre? oder auch andere mitarbeiter weil in der pflege sind überstunden ja "normal".

M'onTMaus


laut MDK sind 12 Tage a 7,7 Std erlaubt was aber absoluter Streß ist.Wird aber bei uns im Haus sehr oft gemacht,dann bekommt man mit viel Glück 3 Tage frei,beschwert man sich heißt es dafür seit ihr im öffentlichen Dienst ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH