» »

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin ohne Vorkenntnisse?

S]unDflowHer_7x3


Da kann man schwer was raten.

Aber (manchmal muss man Arsch sein): Was spricht dagegen, den Bürojob erstmal zu machen? Und dann entweder Kündigung oder Ausbildungsplatz im KH absagen.

Bis dahin halt in Ruhe überlegen, was Du willst.

Solltest Du Dich für Büro entscheiden: Ein dann gutes Arbeitszeugnis überwiegt ein Ausbildugnszeugnis auf jeden Fall. Verstehe nicht, warum Dein Freund meint, Du müsstest eine Weiterbildung machen! Wenn Du jetzt einen Bürojob bekommst, ist das doch erstmal was.

b|eektle%juicxe21


So meinte ich das auch, eben weil Ausbildungsbedinn in 3 oder sogar erst 9 monaten ist, solange kannst du dir mit ruhe ansehen wie das im Büro läuft und dich dann doch noch spontan für die Ausbildung entscheiden solltest du da den vertrag kriegen.

Find ich auch nicht arschig, ich hatte damals 4 ausbildungen zur wahl hab mich auch kurzfristig für eine entschieden und 3 eben abgelehnt.

S+unfklowAer_753


Naja, ich finde es halt nicht sooo die feine Art, etwas sehr kurzfristig abzusagen. Aber letztlich muss man selber mit der endgültigen Entscheidung leben können. ;-)

Und einige Monate Büro können ja auch nochmals neue Entscheidungshilfen bieten. Entweder, man kann sich doch damit anfreunden. Oder man merkt, dass es das definitiv nicht ist und man (auch finanziell) lieber eine neue Ausbildung in Kauf nimmt.

Alles Infos, die man jetzt so konkret noch nicht hat.

Fazit: Erstmal arbeiten gehen und dann entscheiden. ;-)

Zumal die TE noch gar nicht weiß, OB sie endgültig in der Klinik ankommt (wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe).

EChemaliMger Nuktzer (#|2828377x)


Naja, ich finde es halt nicht sooo die feine Art, etwas sehr kurzfristig abzusagen. Aber letztlich muss man selber mit der endgültigen Entscheidung leben können.

Wobei man dann auch kurzfristig jemand anderen sehr glücklich machen kann. :-)

STunflowter_x73


Stimmt natürlich auch...

bHeeGtlejuEicXe2x1


vor allem Krankenhäuser arbeiten in der Pflegeausbildung mit Wartelisten, das heißt die wissen genau, dass man mehrere Angebote bekommt und das alles nochmal durchrotieren kann dadurch.

Also da würde ich mir keinen Kopf drum machen, heutzutage kann man sich auf einem Vertrag kaum noch ausruhen leider.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH