» »

Sexistische Sprüche bei der Intimpflege

ATmbivavlent7x0


@ Polyxena:

du sprichst mir aus dem Herzen :)^

P*oly`xexna


PS: leider bin ich die ganze nächste Woche nicht im KH, da ich Urlaub habe. Ob sich danach noch mal die Situation ergibt, über das Ganze zu sprechen?? Im Klinikalltag verjähren Dinge so rasch....

mIarika! sCtexrn


ich finde die sache mit der sexuellen gewalt echt sehr überinterpretiert. der spruch geht meiner meinung nach eher in die "wir gucken ihnen nichts weg" oder "denken sie, ich hab noch nie nen nackten mann gesehen"- richtung.

also ich denke bei dem spruch nicht an eine vergewaltigung und ich glaube auch nicht, dass ein vergewaltiger den spruch so verwenden würde.

ich hab auch durchaus zu meiner tochter beim wickeln schon "mensch, jetzt stell dich nicht so an und mach die beine auseinander" oder ähnliches gesagt - völlig aus dem kontext gerissen könnte man da auch was reininterpretieren.

mXar7ika ssterxn


mich würde es als patient übrigens weitaus mehr stören, wenn noch andere leute mit im raum sind als unbedingt sein muß als das ein spruch von den nötigen kommt. das find ich ehrlich gesagt ziemlich respektlos.

pmho>ebxe


also ich denke bei dem spruch nicht an eine vergewaltigung und ich glaube auch nicht, dass ein vergewaltiger den spruch so verwenden würde.

dann irrst du dich aber gewaltig! Auch bei diesem von dir angeführten leichten Spruch...wir gucken ihnen ja nichts weg...denke ich anders.

Wenn du das selbst nicht erlebt hast, wie kannst du dann Mutmaßungen anstellen wie es jemandem vermutlich nicht geht?

Polyxena ...ich finde deine Art zu denken sehr sehr schön! @:)

Admbivga8lentx70


@ Marika:

auch das

ich hab auch durchaus zu meiner tochter beim wickeln schon "mensch, jetzt stell dich nicht so an und mach die beine auseinander" oder ähnliches gesagt

wäre für mich ein absolutes No-Go ... diese Art zu kommunizieren liegt mir definitiv nicht.

Und in der Pflege bin ich grundsätzlich für eine professionelle Distanz von Pflegekraft zu Pflegebedürftigem – damit eben niemand dem anderen zu nahe tritt. Und ich hatte in über 10 Jahren Dauernachtwache nie mit einem Pflegebedürftigen ein Problem deswegen.

P'o,lyFxenxa


@ marika stern

Ich hoffe, Deine Tochter ist noch ein ganz süßes unschuldiges kleines Mädchen (wenn sie noch gewickelt wird....) und weiß noch gar nicht, was Sex ist. Daher kann Sie sich auch nicht sexuell angegriffen fühlen. Andere Situatiuon irgendwie....

ohjeohje, ich habe in den letzten beiden Tagen jetzt so oft Sex, sexuell, sexistisch etc. geschrieben, dass mir die Ohren dröhnen.......

E{hemalWiger N%utpzer (#x15)


Polyxena

Auch wenn ich, wie gesagt, bezüglich der beschriebenen Situation völlig bei Dir bin....

so finde ich ein paar Deiner Aussagen dann doch etwas extrem:

-Pat. dieser Altersklasse waren alt genug, um den 2. Weltkrieg bewusst mitzuerleben, oft als Soldaten die sexuelle Gewalt ausgeübt (oder beobachtet) haben oder als ältere Kinder, die miterlebt haben, dass die einmarschierenden Alliierten sich an den Frauen im besetzten Deutschland grausam mit sexuellen Übergriffen bis hin zu Mehrfachvergewaltigungen für die Zerstörung ihrer Heimat gerächt haben.

Und hier wurde ja nicht nur über Sex geredet sondern latent sexuelle Gewalt impliziert.

Also "latent sexuelle Gewalt" ist dieser Spruch ja nun nicht und er beinhaltet sie auch nicht.

"jetzt aber mal los, die Beine auseinander, sie sind ja schließlich keine Jungfrau mehr, oder?"

sie werden ihn aber doch vorschriftsmäßig bezüglich der Körperlichkeit behandelt haben, oder?

Natürlich ist das – und ich kann es nicht oft genug betonen – grundsätzlich nicht akzeptabel, aber man sollte schon die Kirche im Dorf lassen. Denn ich verstehe auch Deine Einwürfe wegen dem 2. Weltkrieg nicht so ganz....

1. dürften die Menschen, die ihn mitbekommen haben und zwar so richtig, bezüglich sexueller Machtausübung/Gewalt (ob selbst ausgeübt oder als Opfer) schon in den meisten Fällen nicht mehr unter uns weilen oder der Teil der noch lebt nicht zu 100% demenzkrank, bzw. in der Lage sein, wie von Dir beschrieben. Dir ist schon bewußt, dass dieser Krieg mittlerweile seit fast 70 Jahren vorbei ist?

2. es kommt von Dir so rüber, als hätte es damals nichts Anderes gegeben. Als hätte Jeder der damals gerade mal laufen konnte solche schlimmen Dinge erlebt. Auch das ist nicht so, auch hier sind es keine 100%, nicht mal annähernd.

Ich will damit sagen, dass ich insgesamt Dein Bild bezüglich älterer Menschen nicht verstehe und erst recht nicht teilen kann. Du sprichst von ihnen, als kämen sie aus einer anderen Welt..... ":/

@ all:

Nur um Mißverständnissen vorzubeugen:

Ich will damit keine Taten oder Sonstiges verharmlosen oder schönreden, die in der damaligen Zeit (und natürlich auch danach, generell bezüglich Gewalt und Machtausnutzung) stattfanden. Mich irritiert nur das Bild von Polyxena bezüglich älterer Menschen....

m2arigka stAern


aber wie wahrscheinlich ist es, dass ein alter mann in seinem leben sexueller gewalt ausgesetzt war und daher die assoziation erfolgt?

ich verstehe, dass man das empfindlicher sehen kann als ich, denke aber, dass ihr auf der empfindlichkeitsskala schon ziemlich weit vom durchschnitt entfernt seid - und mit ziemlich großer wahrscheinlichkeit weiter als die meisten männer, völlig egal wie alt.

ich fänd´s einfach übel, wenn eine ansonstten fähige pflegekraft wegen einem spruch einen reingewürgt kriegt.

A~mbiv7alxent70


@ Isabell:

So falsch ist das Bild gar nicht, das Polyxena da zeichnet von den Senioren die momentan in Krankenhäusern und Heimen sind. Mir haben sehr viele der alten Damen erzählt, dass sie vergewaltigt wurden oder Vergewaltigung im engsten Familienkreis miterlebt haben. Viele der dementen alten Damen haben nachts auch oft Alpträume deshalb gehabt, bzw haben oft um hilfe geschrien, weil sie Männer in ihrem Zimmer gesehen haben ... und Angst davor hatten.

Also so weit hergeholt ist das alles nicht ... leider ... wir sollten das immer ein Stück weit im Kopf haben, auch wenn es schon lange her ist, ist die Generation die wir gerade pflegen davon noch immer beeinflusst.

k/lippuCndklxar


Naja, manche Menschen sind halt nun mal von ziemlich grober Natur. Einfühlungsvermögen, Sensibilität und respektvoller Umgang mit Anderen (besonders Schwächeren) sind leider nicht jedermanns Stärke...

Und beim ein oder anderen User wär das auch nicht der erste Beitrag, der diesen Mangel offensichtlich werden lässt.

EkhemalFiger^ Nutze8r '(#15)


Phoebe

@:) *:)

Die Problematik auf die diese Diskussion hinsteuert sehe ich darin, dass Polyxena in dem Patienten (oder auch allen Weiteren) ein ehemaliges Opfer zu sehen scheint.

In gewisser Weise ist das auch eine Bewertung, Vorverurteilung ohne überhaupt etwas über das Leben dieses Menschen zu wissen.

Sie sagt quasi: "Man darf mit "diesen" Menschen nicht so reden, da sie in ihrem Leben sicher schon mit sexueller Gewalt/Machtausübung konfrontiert waren".

Und genau das ist es, was mich stört.

pXhoedbxe


Weil es einfach an der Tagesordnung war im Krieg solchen üblen Machenschaften zu erleben!

Sie wollte doch der Pflegekraft keinen reinwürgen sondern einfach nur normal mit ihr reden?!

Wir haben das auf der Schule gelernt...niemals mit solchen Worten zu pflegen...immer schön locker bleiben aber niemals anzügliche Worte zu sprechen.

Die wahrscheinlichkeit ohne eines krieges solch einem Menschen zu begegnen, ist eigentlich auch ziemlich hoch. Mittlerweile gibt es ja erstaunliche Statistiken wie oft und wie viele Menschen den Missbrauch erlebt haben.

plhoerbxe


ISA @:) x:)

In gewisser Weise ist das auch eine Bewertung, Vorverurteilung ohne überhaupt etwas über das Leben dieses Menschen zu wissen.

Sie sagt quasi: "Man darf mit "diesen" Menschen nicht so reden, da sie in ihrem Leben sicher schon mit sexueller Gewalt/Machtausübung konfrontiert waren".

Und genau das ist es, was mich stört.

Das sehe ich anders...denn wenn man mit jedem Menschen der in einer solchen Situation steckt..respektvoll umgeht...dann passiert das doch gar nicht erst. Es gibt allgemeine Regeln in der Pflege...jedenfalls habe ich sie gelernt.

EuhemFaliger1 Nutzetr (#x15)


Ambialent

So falsch ist das Bild gar nicht, das Polyxena da zeichnet von den Senioren die momentan in Krankenhäusern und Heimen sind.

Das will ich doch auch gar nicht bestreiten!

Aber ich finde, man darf nicht davon ausgehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH