» »

Pflegedienst hat gekündigt - was nun?

M,ixao


...Edit: Ich bin vielleicht zu hart, wenn ich schreibe, dass die meisten der neuen Pfleger für uns keine Hilfe sind, klingt das vielleicht ein wenig herablassend. Bloß wurden schon Fehler gemacht, und die Arbeit ist eben wirklich sowohl körperlich als auch geistig anspruchsvoll und nicht jeder kann das...

Ich weiß, dass das gute Leute sind, die ihre Arbeit gut machen.

Aber wenn Medikamente vergessen werden, oder in der falschen Dosierung verabreicht, oder die Rufe meiner Mutti ignoriert werden, oder der Nachtdienst schläft.... dann denk ich mir, so verständnisvoll kann niemand sein, als dass wir das tolerieren sollten.

Alle Pflegedienste müssten sich zusammen tun, es bräuchte eine einheitliche Ordnung, ein einheitliches System. Jeder bekommt den gleichen Gehalt (vielleicht je nach Spezialisierung), die gleiche Ausbildung und tatsächlich steht das Wohl des Patienten im Vordergrund und nicht das Geld!!!

Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass meine Mutti leidet, bloß weil die Chefs, die so weit weg von den Patienten wie nur möglich sind, sich aus Kostengründen gegen 1:1 Pflege und für WGs entscheiden und dann willkürlich Patienten kündigen... Klar gibt es noch andere Pflegedienste, die sich dann kümmern können aber ich denke, bei jemandem, der im Koma liegt, ist es nicht so wichtig wer ihn pflegt wie jemand, der darauf angewiesen ist, dass die feinste Mimik richtig interpretiert werden kann.

:(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v

Gibt es ein Land, in dem es nur einen Pflegedienst landesweit gibt?

AAmbival?enat70


Schau dich doch mal nach einem Pflegedienst um, der 24-h-Intensivpflege anbietet. Diese Pflegedienste haben sich auf schwerstpflege spezialisiert und bieten oft 12h-Schichten, so dass man in 24h nur 2 Pfleger im Haus hat zu einer 1:1 Betreuung (auch für Patienten mit Beatmung etc).

Noch eine Idee wäre eine persönliche Assistenz - aber ich glaube, dafür ist die Pflege Deiner Mutter zu aufwendig - ich denke, ihr braucht wirklich eine examinierte Pflegefachkraft. Deshalb der Tipp mit dem Pflegedienst für außerklinische Intensivpflege.

RMheclia


Über einen einheitlichen, landesweiten Pflegedienst und den damit verbundenen Nachteilen muss an dieser Stelle nicht diskutiert werden. Der alte Pflegedienst kommt nicht zurück. Wenn der wegen Personalmangel gekündigt hat, kann er die Versorgung deiner Mutter nicht sicherstellen. Bei einem ambulanten Pflegedienst steht nicht der Gewinn im Vordergrund, sondern Kostendeckung. Und Personalmangel kommt nicht von ungefähr, wenn die Leute nicht angemessen bezahlt werden können.

Jetzt geh mal 3 Schritte zurück, überlege sachlich, wie du das Problem lösen kannst. Immer wieder zu sagen, ich will aber die alten Pfleger wieder, hilft dir nicht.

Wenn bei der Pflege deiner Mutter Fehler passieren oder die Nachtwache schläft, nimm Kontakt zur Pflegedienstleistung auf. Passiert nichts, geh zum MDK.

Wäre Kurzzeitpflege eine Alternative, bis ein geeigneter Pflegedienst gefunden ist?

b8e,etle,j$uRice2x1


Ich hab lange in nem intensivpflegedienst gearbeitet. Gerade wegen dem personalmangel wird oft jeder eingestellt der die Qualifikation auf dem Papier hat.

Aber die Kollegen sollten neue einarbeiten und eben auf Besonderheiten hinweisen.

Das mind 12 Leute in nem 24h Dienst stecken ergibt sich dadurch, dass die meisten bei mind 2 Patienten eingesetzt sind und nicht alle vollzeit arbeiten. Plus Krankheit und Urlaub etc...es darf ja nichts ausfallen.

Das was du mit PD gründen meinst ist das der Patient von der kk das Geld kriegen kann und so sein Team selbst zahlen und anmelden kann.

Aber auch so kriegst du deine alten Kräfte nicht wieder. Die müssten ja kündigen und mit wollen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH