» »

Künstlicher Ernährung - Flaschen.....

M)arti9nVexg hat die Diskussion gestartet


Schönen guten Abend,

vielleicht kann mir jemand auf Anhieb helfen.

Wir sollen in der Familie bei der künstlichen Ernährung von Beuteln, die wir immer einfach an den Infusionsständer angehängt haben, auf Flaschen umsteigen. Beide Produkte sieht man auf dem Bild.

[[http://cdn.idealo.com/folder/Product/1130/7/1130751/s1_produktbild_mid/fresenius-survimed-opd-easy-bag-500-ml.jpg]]

Jetzt meine dämliche Frage: die Flasche kann man ja nicht einfach anhängen.....gibt es da Hilfsmittel, so dass ich die Nahrung nicht erst etwa in eine Plastikcontainer umfüllen muss? Hab online so Metallspiralen gefunden, die eigentlich aber für Infusionen sind? Gibt es da nicht irgendwelche Haken, Netze, die die Flaschen fassen und die man dann an den Ständer anhängen kann......unsere Überleitsysteme müssten ganz normal für den Flaschenkopf passen.

Antworten
E_hemali}ger Nutze?r (#4%671x93)


Das ist jetzt zwar wenig hilfreich - aber wende dich doch deswegen an ein Sanitätshaus in deiner Nähe?

Die kennen sich mit sowas (meistens) aus.

bheetleju^ice2x1


In den Zuleitungssystemen sind (wenn man die richtigen bestellt) plastikspiralen in die man die Glasflaschen einhängen kann. Ihr braucht dann ja eh andere Steck systeme. die Flaschen hier sind nicht so toll wegen dem Kronkorken, die muss man eigentlich umfüllen, weil darauf nichts passt. Es gibt aber Falschen mit Dickem Hals auf denen auch ein Schraubverschluss des Systems hält.

z.b. hier

[[http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fimages.medpex.de%2Fmedias%2FqyGhvxcV7ts37DeVnFIVka-30.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.medpex.de%2Fnahrungsersatz%2Fhipp-sondennahrung-milch-banane-hochkalor-p9264858&h=1000&w=1000&tbnid=1RQ0DMJnyz3pQM%3A&docid=Tbv1gGqKthplqM&ei=ztodV8rtOMiwa4Pjo9AG&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=2294&page=1&start=0&ndsp=20&ved=0ahUKEwjKjIDgtKnMAhVI2BoKHYPxCGoQMwgfKAEwAQ&bih=633&biw=1366]]

Die aus den Kronkorkenflaschen kippt man meist in Container oder in "Babyflaschen" die haben ja auch so einen Flaschenhals mit Schraubverschluss.

Aber fragt da wirklich Apotheke/Sanitätshaus wo ihr das bezieht. Ihr braucht auf jeden fall andere Systeme

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH