» »

Jetzt schon Demenz?

Aknonyvmus0x4 hat die Diskussion gestartet


Ich will eigentlich keine bestimmte Frage stellen an irgendjemanden. Es ist eine Sache, die ich mit Erfahreneren auf diesem Gebiet teilen möchte, damit sie mir vielleicht den ein oder anderen Tipp geben. Ich erwarte nichts bestimmtes. Ich will es einfach nur "loswerden".

Vor ca. einem Jahr habe ich meinen Freund kennen gelernt. Er hatte mir damals schon gesagt, dass sein Vater unter Demenz litt. Irgendwann vergaß er sogar seinen Sohn und wurde inkontinent. Zumindest wusste ich da schon was mich irgendwann mal erwarten würde. Vor ein paar Tagen sagte er zu mir, dass er merkt wie sein Kurzzeitgedächtnis in den letzten Jahren nachgelassen hat. Ich hatte mich nie über diese Krankheit informiert und habe es auch vielleicht eher verdrängt, weil ich dachte, ich hätte noch ewig Zeit bis ich damit konfrontiert werde. Aber dann habe ich mich doch mal belesen und war ein wenig geschockt. Auf einer Seite im Internet stand, dass das Gehirn nur in den ersten drei Jahrzehnten schafft den Verlust der absterbenden Nervenzellen auszugleichen (okay, es war eine Vermutung). Im Umkehrschluss würde es ja dann aber bedeuten, dass die Demenz schon im Alter von 30+ beginnen kann. Mein Freund ist jetzt 36 Jahre alt und das macht mich schon ein wenig traurig muss ich ehrlich zugeben. Da es auch eine genetische Krankheit ist bei ihm (weil sein Vater ja dement war), wird man da auch nicht viel machen können. Als ich las, dass zuerst das Kurzzeitgedächtnis leidet, dann das Langzeitgedächtnis, fragte ich mich unwillkürlich "Wie viel Zeit haben wir noch zusammen bis es beginnt?"

Natürlich weiß man, dass man irgendwann sterben wird, aber man denkt nie so wirklich daran und verdrängt diese Gedanken eher. Aber diese Sachen hat mir wieder ins Gedächtnis gerufen, dass das Leben schneller vergeht als man will und das man diese Zeit nicht vertrödeln sollte und nach bester Möglichkeit nutzen sollte. %:|

Viele von euch werden jetzt bestimmt sagen, dass ich übertreibe, oder?

Antworten
K%leineHeuxe2x1


Woher wisst ihr denn, dass es genetisch bedingt ist?

A:n#oneymusx04


Hmm ... bei genauerer Überlegung eine gute Frage. Ich glaub ich habs einfach angenommen. Ich werd ihn bei Gelegenheit mal aushorchen, ob er es genauer weiß. ":/

v;ampUirellxa75


Wie kommst du darauf, dass dein Freund dement wird nur weil es sein Vater auch ist?

wMhoo]pi x63


Ich hatte mal eine Arbeitskollegin, die relativ früh an Alzheimer erkrankt ist, das genaue Alter weiß ich nicht mehr, aber sie war noch relativ jung.

Als ich dann in einem Pflegeheim als Übungsleiterin angefangen habe, war ich von einer älteren Dame total angetan (sie war dement, hatte aber ein herzhaftes Lachen und super blaue Augen).

In ihrem Zimmer sah ich dann ein Bild von meiner Arbeitskollegin und ich fragte das Personal in welchem Verhältnis sie standen.

Es war ihre Tochter.

Ich glaub, es ist nicht so oft der Fall, daß man in jungen Jahren an Alzheimer erkrankt, aber es passiert leider.

Moakk*abi


Grundsätzlich kann es ab 35 losgehen. Vielleicht hat er aber einfach nur ein bischen Stress?

DHieKrNuemxi


Vielleicht sollte man Demenz und Alzheimer nicht einfach gleichsetzen......

Es gibt verschiedene Formen der Demenz, ebenfalls verschiedene Gründe. Und es gibt Alzheimer. Nicht jede Demenz ist Alzheimer, aber unter Alzheimer zeigt man die Symptome einer Demenz.

Also, hat der Vater Alzheimer oder wurde er dement?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH