» »

Frage zu Aufziehnadeln

e[ine3kurzefUragxe0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich habe eine Frage an med. Fachpersonal, welches sich im Umgang mit Vorbereitungen zu i.v.-Gaben auskennt.

Und zwar interessiert mich folgendes: Wenn ich ein Medikament (Beispiel 3 Mega Penicillin (im Beispiel habe ich nur 1 Mega Ampullen zur Verfügung)) mittels Aufziehnadel aufziehen und danach in eine Trägerlösung geben muss, benötige ich für jede Ampulle eine neue Aufziehnadel oder kann ich die eine behalten, da ich die Membran stets desinfizieren muss?

Oder einfacher gesagt: Darf ich mit einer Aufziehnadel mehrmals durch verschiedene Membranen stechen?

Vielen Dank für eure Antwort =)

Antworten
RUhelxia


Nein, darfst du nicht. ;-)

eFinekurrzefxrage0


Hallo Rhelia

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Könntest du mir sagen, weshalb man das nicht darf?

Ist dieses Vorgehen "unhygienisch" oder birgt es sonst eine Gefahr?

Rjhelixa


Es birgt die Gefahr der Kontamination, auch wenn die Membran desinfiziert wird.

Im Grunde brauchst du auch jeweils eine neue Spritze.

Schau mal hier z.B.: [[https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.krankenhaushygiene.at/cms/dokumente/10310808_9236981/06d9d106/23_parenterale%2520Applikation_Infusionstherapie_04102012.pdf&ved=0ahUKEwjG3fbxz9bQAhXnBsAKHWFeA0UQFgggMAI&usg=AFQjCNF46JQckHewNmSdQaApuJQ3zcIGUQ]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH