» »

Wie den Umzug von Seniorenheim A in Seniorenheim B gestalten?

d)olforxous hat die Diskussion gestartet


Nachdem Ihr mir vor einiger Zeit schonmal super geholfen habt, versuche ich es nochmals.

Der Opa meines Partner hat endlich einen Platz in einem Seniorenheim gefunden, der auf

Demenzkranke spezialisiert ist. Die Lage im vorherigen Heim hat sich extrem zugespitzt gehabt,

die Pflege war mE unterirdisch (2x täglich Windeln wechseln, wenn (!!!) Windeln da waren u. v. m.

Schlussendlich hat das Heim dann den Platz gekündigt, weil mein Partner sich zu oft beschwert hat.

Aber darum soll es nicht gehen. Es geht darum, dass glücklicherweise nach bald zweijähriger Wartezeit

ein Platz in einem antroposophisch geführten Heim frei wurde, zum Glück beinahe zeitgleich mit der

Kündigung. Nachdem der Opa zwar dement, aber mit großem Willen ausgestattet ist und sich

immer wieder gerne "vom Acker" macht, um nach Hause zu gehen fragen wir uns folgendes:

Wäre der Umzug für ihn leichter zu bewältigen, wenn er einen Tagesausflug an die Stätte seiner

Kindheit (ein Wunsch, den er einmal geäußert hat in einem lichten Moment) macht und bei Rückkehr

ins neue Heim zieht? Dass er die Packerei und Co nicht so mitbekommt? Oder ist das eine

ungünstige Idee?

Welche Möglichkeiten gäbe es noch, ihm den Umzug möglichst stressfrei zu gestalten?

Antworten
CXaram!alab 2


Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass das mit dem antroposophischen Heim geklappt hat.

Auf deine Frage hin, es ist bei jedem Demenzkranken anders. Der Wunsch nach Hause zu kommen, meist das zu Hause der Kindheit, ist mit dem Gefühl der Geborgenheit und glücklichen Zeiten verbunden. Es zählt hier weniger die Stätte selbst, als das Gefühl, dass man gerne wiederhaben will. Es kann sein, dass, wenn man den Wunsch erfüllt, dass das evt. daneben geht. Denn wenn der Demenzkranke nicht das vorfindet, was er einst verloren hat, dann kann das verletzen. Das kann ein anderer Anstrich sein, das können andere Bewohner sein, das kann so Vieles sein. Es kann auch sein, das derjenige gar nicht mehr weg will, sollte das alte zu Hause noch so vorhanden sein, wie derjenige es in Erinnerung hat und er sich wehrt und aggressiv wird.

Im Grunde könnt nur ihr selbst anhand der Biografie und an dem Verhalten des Opas ungefähr einschätzen, ob es ihm gut tun wird oder nicht. Die Heimstätte ist immer mit vielen Gefühlen verbunden. Vielleicht wäre ein Ausflug in ein Café, was er früher gemocht hat, besser. Damit umgeht man die Packerei und vielleicht auch einen großen Gefühlsausbruch.

dMolorxous


Hallo Caramala 2,

vielen Dank für Deine Hinweise. Wir sind auch sehr froh, die Zustände waren furchtbar.

In unserem Fall würde es um einen Ausflug in die Stadt und - sehr wichtig da sehr gläubig - in die dortige Kirche. Ich rede mit meinem Partner, was er meint.

Aber ich verstehe Dich richtig: Generell würdest Du den Opa während des physischen Umzugs (einpacken Ort A, auspacken Ort B) anderweitig und vor allem andernorts beschäftigen?

cQlairxet


Ich glaube da könnt ihr nicht groß planen, es kommt auf die Tagesform des Opas an. An einem guten Tag ist der Ausflug vielleicht möglich, wenn es nicht grundsätzlich zu anstrengend für ihn ist. Ansonsten lieber ruhig angehen und nicht 2 Stress-Faktoren (Umzug+Ausflug) an einem Tag kombinieren. Dass er die Packerei nicht mitbekommt ist sicher eine gute Idee, währenddessen kann jemand ja mit ihm Spazierengehen oder ins Café setzen.

dfol@orxous


Aus familiären Gründen lief der Umzug nicht so "sanft" ab, wie ich es gerne gehabt hätte. Aber das Heim ist super :)^ Opa sagt jeden Tag am Telefon, dass er hier so nette Leute treffen würde! Es ist einfach gaaanz anders und er lebt total auf. Bin sehr sehr happy x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kranken- und Altenpflege oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH