» »

Antidepressiva und sexualität

sHilvjiax78


olgale

einerseits hast du null bock auf sex, aber andererseits überlegst du gleitgel zu nehmen?! irgendwie passt das nicht zusammen ??? anscheinend tust du das nur deinem freund zuliebe.

oder ist es bei dir vielleicht nicht soo schlimm wie bei meinem freund. der würde es nicht mal mir zuliebe tun. und wenn ich ehrlich bin weiss ich auch gar nicht ob er überhaupt "könnte". ich habs schon aufgegeben mich ranzumachen, denn ich kann die ständigen abweisungen nicht mehr ertragen. hoffe bei euch läufts da besser. denn das gefühl wünsche ich niemandem.

kRarlkandxa


ich habe mich vorerst entschieden, keine antidepressiva zu nehmen, da mir nebenwirkungen in form von gleichgültigkeit bzw. libidoverlust nicht als wirkliche verbesserung erscheinen.

e)asye22


RE Karlanda

Na dann kann es Dir ja gar nicht so schlecht gehen,

wenn Du in eigenregie ein Medikament ablehnst.

k arlIanxda


@easy

es ging mir verdammt scheiße, aber ich habe nicht das gefühl, das antidepressiva mir über diese zeiten hinweghelfen können, zumal sie wieder andere probleme begünstigen.

wahrscheinlich aber ist dein problem ein "besseres".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH