» »

Cipralex - Dosierung?

lPilix8


Hallo alle zusammen! Ich hätte auch eine Frage. Ich nehme jetzt seit fast 5 wochen cipralex und nach anfänglichen nebenwirkungen hat die wirkung auch schnell eingesetzt. aber durch die Nebenwirkungen wurde anfangs alles viel schlimmer, ich hatte wieder mehr angst und fühlte mich wieder dauernd schlecht.

Jetzt merke ich dass diese bedrückt sein seit 2 Tagen wieder einsetzt. Jetzt hab ich mir überlegt ob ich vielleicht die dosis erhöhen sollte, dazu muss ich sagen ich nahm anfangs 10 mg und dann jetzt nur noch 5 wegen den nebenwirkungen.

Aber wenn ich wieder 10 mg nehme kommen dann all die nebenwirkungen wieder zurück?

fqehleBrchexn


Also ich würde alle Dosierungsveränderungen mit einem Arzt absprechen.

Ich persönlich hatte mit Cipralex nur schlechte Erfahrungen (verstärkte Suizidgedanken), habe das meinem Arzt mitgeteilt und auf seinen Rat hin das Zeug abgesetzt.

E4hema/liger 0NutzePr (#2384x94)


Ich krame mal diesen therad wider raus, will keinen neuen öffnen.

weiß jemand, ob es cipralex als 15 mag tabletten gibt, oder nur als 10 und 20 mg?

an die, die 15 mg nehmen, teilt ihr die tabletten dann? geht das problemlos?

bei mir ist es so, ich habe seit über 1 jahr 20mg genommen, wollte aber jetzt reduzieren, da ich endlich den zusammenhang zwischen meinem extremen libidoverlust :-( ( und dem cipralex festgestellt habe. habe meine 20mg geviertelt, mit 15 mg ging es mir gut und dann bin ich nach 2-3 wochen gleich runter auf 10mg, aber das war wohl zu viel, seitdem haben sich meine panikattacken wieder verstärkt, deswegen will ich wieder auf 15mg, nur das tabletten vierteln ist auf dauer keine lösung, da geht auch viel verloren, was abbröckelt.

wenn es 15mg tabletten gibt, lass ich mir die verschreiben, sonst eben 10mg halbieren.

ich werde mir sowieso nun einen termin bei einer anderen psychiaterin geben lassen, weil mit dem wo ich vorher war, kam ich nicht klar, bezüglich libidoverlust und cipralex reduzieren wollte der nix hören...

SCiWlbher


Es gibt nur 10 und 20mg- und Generika gibt es leider noch keine.

Ich würde mir die 10er verschreiben lassen und halbieren - wenn ich das richtig im Kopf habe haben sie eine Bruchrille. Damit kann man die Tablette teilen, ohne umständlich mit dem Messer kleine Stückchen abschneiden zu müssen.

ELhelmal|iger$ NutPzer (#238F494)


ich hab grad gesehen, es gibt auch cipralex tropfen, wenn die in der wirkung nicht irgendwie anders sind, probier ichs vielleicht auch mal damit, wäre schon leichter zu dosieren.

Szil^bexr


Die sollten genau gleich wirken. Hab damals mit denen abgesetzt. :-)

CNoraS>unsh$ine


Hallo,

ich nehme seit ca. 3 Wo Cipralex 20 mg ein. Davor hatte ich Citalopram 20 mg eingenommen.

Seit einigen Tagen bin ich sehr müde uund wieder sehr traurig und depressiv gestimmt.

Kann das mit dem Medikament zu tun haben? Ich habe nunn seit heute einfach nur noch eine halbe Tablette eingenommen und überlege, ob ich nicht ganz wieder auf Citalopram 20 mg umsteigen sollte. Wie sind Eure Erfahrungen mit Cipralex ? Meine Ärztin sagte mir, dass dies ein verbessertes, intensiver wirkendes Medikament gegen Angst und Depressionen sei – aber mir gehts damit nun ja nicht wirklich besser :(

Über Antworten freue ich mich sehr – Euch ein schönes Wochenende!

Zgwac.k44


Hallo CoraSunshine, wie bist Du denn mit Citalopram 20 mg zurechtgekommen, und warum hat Dich die Ärztin auf Cipralex umgestellt? Citalopram enthält den Wirkstoff in Form zweier Spiegelbilder (bezogen auf die chemische Formel), von denen niur eines pharmakologisch wirksam ist. Cipralex enthält nur die wirksame Form. Das hat zur Folge, dass 20 mg Citalopram 10 mg Cipralex entsprechen. War Dir das bewußt? Du hast also Deine Dosis verdoppelt. Da nach 3 Wochen Cipralex ja Dein Körper die neue Dosis akzeptiert haben sollte, falls diese gut für ihn ist, stehst Du vor der Wahl, Deine Cipralex-Dosis zu halbieren oder auf Citalopram zurückzugehen, am besten natürlich nach Rücksprache mit Deiner Ärztin. Dass Du traurig und depressiv ist, spricht für eine paradoxe Reaktion. Das hätte wohl mit Citalopram auch passieren können. Geh zu Deiner Ärztin und laß Dich beraten; vielleicht ist unter diesen Umständen ein Medikamentenwechsel das gescheiteste.

N!er venbündxel55


Cipralex

Hallo liebes Forum,

auch ich nehme Cipralex.

Meine Frage hierzu: Wie verträgt ihr es ? Also ich habe gut an Gewicht zugenommen, kann das von dem Medikament kommen, oder liegt das an meinem Appettit ??!

Wie ist es bei Euch so ?

Habe seit 7 Monaten kein Cipralex mehr genommen und dann schön abgenommen. Jetzt MUSS ich es -leider- wieder einnehmen und habe Angst davor, meine harte Abnehmarbeit war umsonst :(

Kann mir da jemand weiterhelfen ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH