» »

Angst im Sonnengeflecht

Bjaschtxer


Hallo, M.,

... mit dem versteh ich mich wesentlich besser, seit er, naja, ... komische SAche...

was ist denn da passiert?

NAja, er hat doch diese Krankheit bekommen!

Und, komischerweise komm ich seitdem menschlich besser an ihn ran, das heißt, ich kann mit ihm viel besser reden. Okay, liegt vielleicht auch daran, dass mirs anders geht als die letzten Jahre.

Das mit der Grippe, also, das ist wirklich nicht lustig, zur Zeit bin ich bei den Eltern.

Das stak 3 Wochen so drin, da konnt ich auch schon kaum arbeiten, und jetzt kommt das erst so richtig.

Wird also auch noch paar Tage dauern. Hoffentlich brauch ich nicht noch ein Antibiotikum. Irgendwie legt mich diese Sache vegetativ völlig lahm. Zwischendurch dachte ich schon, ich hätte wieder ne Depri, aber ist gottseidank nicht der Fall.

Das Problem ist, das Herz streikt seitdem irgendwie, beim kleinsten spaziergang zieht es sich zusammen, ach, es ist herrlich.

Na, das ist jetzt eher was für nen Arzt als für ne Inet-bekanntschaft. Hab halt einfach ne scheißangst momentan, dass es mit der Aubildung kritisch wird, wenn ich solange fehl. Zum Glück haben wir erst mal Praktikum.

Viele Grüße, Seb

m`oLnaNrxt


HEY Seb.

Das wird schon, und die herzschmerzen: am samstag bei einkaufen hatt ich das auch! liegt wohl an der kälte, denn nach nem warmen bad wars wieder weg. ich denke das bei dir im mom ganz viele sachen zusammen kommen.... angst wwegen der ausbildung, alleine wohnen, ect. Toll, dass du zu deinen eltern konntest. hätt ich mir auch immer gewünscht! freu dich darüber! bitte sehr!

und bitte jemanden dir frische hühnersupper zu machen (WAHNSINNSSCHNELLWIEDERGESUNDWERDMITTEL) und vergess die Tees nicht! und schlafen, schlafen, schlafen...... bestimmt ist ende der woche alles überstanden... :-)

BKasch ter


an monart

ach, du glaubst gar nicht, wie schön es ist, wenn man merkt, es wird ganz langsam wieder...

Also, dieser Infekt, der hat sich bei mir jetzt sowas von auf das Sonnengeflecht und die Stimmung gelegt, dass ich meinen Arzt anrief und meinte, ich bräuchte wieder Antidepressiva!!!

Aber wenn ich mich im Moment ausruh, merk ich, dass ich ganz langsam wieder zu mir komm, und ich bin gottseidank auch nicht depressiv.

Diese Selbstfindungsphase der letzten Wochen war doch kein schöner Traum.

Naja, mein Herz ist im Moment noch sehr sensibel, die kleinste körperliche oder psychische Anstrengung ist ihm fast zuviel.

Ich hoffe mal sehr, dass man von ärztlicher Seite einsehen hat und mir noch 1, 2 Wochen zugesteht zu Hause. DAnn mach ich mir weder von gesundheitlicher als von ausbildungstechnischer Seite her sorgen. Und im Herbst wird dann geimpft.

Tschüssi, SEb

BcaschLtexr


an Monart

Hallo,

sitze hier im Moment leider bisschen auf dem Trocknen.

Schon ziemlich lange krankgeschrieben, die Grippe ist jetzt vorbei, okay, aber dieser innere Druck, also, mit sowas kann man nicht arbeiten. Das ist das Problem. Fragt sich, woher er kommt.

Es haben sich wohl wieder ein paar Neuröschen eingeschlichen bei mir, aber, ich glaube, soo depri machen die mich gar nicht.

Auf jeden Fall hab ich die Tabletten dagegen wieder abgesetzt, mit Einwilligung des Hausarztes. Geht auch so, der Druck würde dadurch nur größer.

Vor zwei, drei Wochen hatte ich das schon mal: in der Brust, kein Fieber und kein Husten, trotzdem halt ne Bronchitis, die behandelt wurde, und sofort ging dieses eklige Druckgefühl weg.

Jetzt neuerdings baut es sich nicht mehr an den Bronchien, sondern an der Schädeldecke auf. Fühlt sich bischen entzündet an.

Der Hausarzt hält mich für nen Spinner, denn ich hab ja kein Fieber.

Okay, hab ich bei infekten nie.

Also, wenn das jetzt nicht ernstgenommen wird und gegebenenfalls behandelt, ist die Ausbildung gelaufen. Langsam ist es mir auch egal.

Ich weiß selbst, wie sich Ängste, Depressionen und Entzündungen auf meinen Körper auswirken, und ich bin mir halt sicher, was das hier nur sein kann, aber selbst kann ich es nicht behandeln.

Was meinst du denn dazu?

Tschau, Seb

mYonxart


Lieber Seb. *:)

was ich dazu sage' ??? als erstes gefällt mir der satz nicht, das dir das mit deiner ausbildung jetzt eh egal ist! Seb., das ist nicht dein ernst!

um konkret darauf einzugehen würde es stunden dauern, aber ich versuchs mal zusammenzufassen.

was ist da los bei dir, mit dir? mit der ausbildung? du wolltest sie doch machen , oder ??? ??? gefällt sie dir nicht?

wenn der druck im mom so groß ist, wegen pfüfungen, dann würde ich ein medi doch befürworten, damit entspannung in die sache kommt und du die kiste in trockene fahren kannst :-) lass das bloß nicht sausen! bitte seb., ich bitte dich!

nimm dich bei der hand und marschier los! auf was wartest du denn? mach vorwärts! das ist überhaupt nicht böse gemeint, es soll dir wirklich nur helfen. tauch jetzt nicht ab und versink bloß nicht in deinem selbstmitleid und auch nicht in deinen gefühlen /krankheitsanzeichen... du weißt, dass es einen anderen grund hat/geben muss. diese kleinen maläste wollen dich nur ärgern und von irgendwas zurückhalten! jetzt zeig diesem kleinen biest mal, wer und wa in dir steckt und wehr dich !

ich wünsch dir ganz viel kraft und mut und drück dich

monart

Bgasch+ter


monart

Ja, monart, ich weiß auch nicht recht, was mit mir los ist,

den einen moment denk ich, ich hab wieder ne seelische Krise, den nächsten Moment kommt bisschen Entspannung über mich, ich kann mich ausruhen und merk dann, dass diese ganzen Ängste der letzten Tage wohl nur auf der massiven Überlastung des vegetativen Nervensystems beruhten.

Also, das war halt wahrscheinlich so ne Virusgrippe, die ging drei Wochen, mit zunehmender Tendenz, und jetzt erhol ich mich allmählich davon. Das dauert noch ein stück, das merk ich.

Aber, weiß nicht, nach diesem Selbstfindungstrip der letzten Wochen (der auch währende der Grippe weiterlief), also, da kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass da noch soo ein großer seelischer konflickt drinsteckt, der mich völlig umhaut! Das gibts doch nicht!

Und das Medi hab ich wirklich nicht vertragen, das hätte ich nicht nehmen sollen, das hat nur zusätzliche Anspannung verschafft, heute merk ich jedenfalls, dass es ohne besser ist.

Na, ich hoffe mal, ich rappel mich wieder.

Viele Grüße, Seb

B4aschWtexr


Hilfe

Hilfe..!!!

also, ich bin hier bisschen auf verlorenem Posten.

ich war letzte Woche beim hausarzt, und hab ihm gesagt, dass ich schlichtweg keine Kraft mehr hab für diesen Lehrgang. Es geht nicht mehr, schon bei dem Gedanke daran geben die Bauchnerven permanent nach, das wird immer schlimmer.

Ich habe drei Medis probiert; Aponal, Zeldox und Insidon. Bei den ersten beiden hab ich nur große innere Spannungen verspürt, dass konnte ich nicht nehmen, vor allem bei dem Zeldox war das so, und das Insidon macht viel zu müde, das geht auch nicht.

Ja, der hausarzt hat das nicht so für voll genommen, hat gemeint, ich soll mich "gefälligst auf Arbeit scheren", und das hab ich heute auch getan.

Es ist schlichtweg erwiesen, dass ich die Ausbildung nicht schaffe, ich hänge theorethisch (alter und neuer Prakt.bericht) und praktisch meilenweit hinterher, und verspüre keinerlei Kraft mehr für den Arbeitsalltag geschweige denn diese theoretischen Dinge. Wenn das jetzt noch ein, zwei Wo so weiterläuft, möchte ich nicht wissen, wie es um meine Gesundheit bestellt ist. ich leg mir schon wieder jeden Tag ne Schlinge um den hals...

Da muss jetzt dringend was passieren! Das muss doch nicht wieder ausarten, das will ich doch auch nicht, aber ich hab im moment keine Kraft, zu Eltern oder hausarzt zu gehen und diese Diskussionen zu führen. Weiß nicht so recht weiter!

Gruß, Seb

m6onaprxt


Hallo Seb.

PN :-)

BMasc|htxer


monart- paroxat

JA, vielen Dank für die guten Tipps. Ich würde den Tipp mit dem Paroxat gern

berücksichtigen, aber der hausarzt in Lengenfeld will das irgendwie nicht.

Das Problem ist nur, mir fehlt mit dem Insidon wirklich die Spannkraft,

also, wenn ich die Nacht nur 3-4 h schlafe geht es gerade so, aber das ist

ja kein Dauerzustand. In Greiz gibt es noch einen Doktor Thomas, der sollte

eigentlich mein neuer Hausarzt werden, also, vielleicht ließe der mal mit

sich reden.

Viele Grüße, Seb

m2on"arRt


Hallo Seb.

*:) Gibts neues zu berichten?

ich hoffe du hast nicht alles geschmissen.. bleib bei dir, gruß, m.

H0orssemdan


Hallo Mona! E-Mail Desaster

Deine E-Mail Addy ist tot. Alle kommen zurück!

liebe Grüße Horseman

BDaoschtexr


geschmissen...

naja, bin kurz vor der Entscheidung, ob ich alles schmeisse

zur Zeit kümmert man sich in Stadtroda um mich

mXonxart


Hey Seb. *:)

Was und wo ist Stadtroda?

UND BITTE: NICHT AUFGEBEN !!!!!!!!!!!!!! NIX HINSCHMEISSEN !!!! BEWEGEN, DRAN BLEIBEN !!!

meld dich mal wieder

B7ascFhter


ähm...

also, stadtroda ist wohl diiee große Psychatrie in Thyringen, da kommt man halt hin, wenn man z.B. 80 Schlaftabletten genommen hat.

Ja, ist eigentlich ganz okay dort, halt lauter Verrückte, bin ich unter meinesgleichen, hab nur leider kein Internet dort.

Und warum ich nicht aufgeben soll!?

Also, mir wird immer wieder gesagt, ich hätte eine Krankheit, gegen die man nur Tabletten geben kann, ich seh das ja nach wie vor anders, aber der Doktor wirds wohl wissen.

Naja, im Moment krieg ich Cipramil, das reicht eigentlich.

Naja, ich geh dann in zwei wo in Rente.

oder, doch nicht?

Scheißsituation.

Viele Grüße, Seb

mZonaxrt


NEIN ! DU GEHST NICHT IN RENTE !!!

WEIL DEIN LEBEN NOCH VOR DIR LIEGT ! AUCH MIT MEDIKAMENT !

Ist doch echt Scheißegal ob mit medi oder ohne! ich hatte dir schonmal geschrieben, dass es auch andere Krankheiten gibt, wo man täglich medik. nehmen muss zum überleben! Herz/Kreislauf/ Krebs, Diabetis, Schilddrüse, ect.............

GIB GAS SEB. ! DU SCHAFFST DAS! Entspann dich und nimms so wie es ist 8-)

bis ganz bald

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH