» »

Was tun, wenn man den Lebensmut verliert?

Dpas2 {KeOksel hat die Diskussion gestartet


Ich habe in den letzten paar Jahren ziemlich viel schlechte sachen erlebt... klar es gibt bestimmt Menschen die schlimmeres erlebt haben....

Aber ich habe keine Lust mehr zu Leben, Abends liege ich in meinem Bett und wünsche mir Nie nie wieder aufzuwachen.

Ich könnte jetzt aber nicht mich selbst umbrigen... das könnte ich irgendwie meiner Mam nicht antun...

Aber hat jemand eine Idee wie man sich seinen Lebensmut und die freude am Leben wiedergewinnt?

Bin echt verzweifelt....

Antworten
Bwlubbxer


Ich hab mir Ziele gesetzt. Mehr oder weniger sinvolle...

Und in der Therapie hab ich mal ne Liste bekommen mit ein paar hundert Tätigkeiten.

Ins Kino gehen.

Insekten sammeln.

Gitarre spielen. usw hunderte mehr

Die sollte ich dann bewerten nach "mag ich gar nicht" bis "würd ich sehr gerne machen"

Bei 95% hab ich "mag ich gar nicht" angekreuzt. Die restlichen 5% waren aber aufgrund der Langen Liste noch viele Tätigkeiten die ich gerne mal machen würde.

Nach dem Ausfüllen war ich voller Lebensmut.

Wenn ich die Liste oder ne ähnliche mal wo finde schick ich dir den Link.

Und Musik: Bei mir gibts Musiktitel da muss ich einfach gut gelaunt sein. DeeLite - Groove is in the heart. Jackie - Wilson Higher and Higher. Monty Python - Always look on the bright side of life. z.B. :-)

Alles Gute

ZMacmwaxn


Keksel

Ich könnte jetzt aber nicht mich selbst umbrigen... das könnte ich irgendwie meiner Mam nicht antun...

Stimmt, das kenn ich... :-|

Naja, was kann man tun - außer, dass du halt versuchst, dich an die schönen seiten deines lebens zu erinnern - die es ja acuh sicherlich gegeben hat. Rufe dir ins gedächtnis, wofür es sich zu leben lohnt. Schöne momente, die wiederkehren können, liebe menschen... (die gibt es überall :-) ;-) )

Und versuche, deinem leben einen sinn oder einen neuen sinn zu geben. Finde sachen, die du verändern willst, wo du verantwortung übernehmen willst und, wo du denkst, dass du gebraucht wirst.

Ist nicht einfach, ich weiß.

Aber: pack es an!

Viel Glück noch!:-)

ZDa\cmaxn


Umbringen kannst du dich später immernoch *g* ...

Vbiviaxn20


Das Keksel

Ja diese Frage für was man lebt, die hab ich mir schon tausendmal gestellt. Aber eins ist mir dabei klar geworden: Nur DU kannst deinem Leben einen Sinn geben. Was für einen Sinn das Leben nun rein biologisch gesehen hat weiß ich nicht und das ist mir eigentlich auch recht egal. Und ob man wirklich sagen kann "Ich lebe nur für andere Menschen" ? Ich denke der Mensch ist ein großer Ego und der stärkste Trieb ist der der Selbsterhaltung. Ich denke du lebst nicht für andere Menschen sondern in erster Linie für dich. Also siehst du das du tief deinem inneren Leben willst!

Nur unser Selbstmitleid führt uns letztendlich zum Tod. Tiere bringen sich nämlich nicht um. Sie bemitleiden sich nicht selber sondern leben einfach. Egal wie scheiße es grad läuft. Und das sollten wir Menschen auch tun. Wir haben es auf einer Art zwar schwerer weil wir soviel in unseren Köpfen haben aber andererseits ist das auch ein riesengroßer Vorteil mit dem wir unser Leben sowas von schön gestalten können. Tips kann ich dir so nicht geben. Aber eins ist wichtig, nämlich das du dir Ziele im Leben setzt. Du hast doch sicher Interessen, Hobbies? Denke mal scharf nach! Es gibt sicher etwas das dir wieder auf die Beine hilft. Oder laß dich einfach von anderen inspierieren. Lerne im jetzt zu leben. Ich weiß es hört sich schwer an aber man muß es einfach versuchen.

Blubber

*rechtgeb* Musik ist auch irgendwie ne Art Therapie :-)

SxaVijda


hi

@blubber

die liste würd ich auch gern kriegen :-)

aber ich hab ne andere liste, keksel, nennt sich "ganz alltägliche gedanken", immer wenn ich so richtig kein bock mehr hab les ich sie mir durch und manchmal hilfts. sol ich sie dir mal als pn schicken? sonst findest du sie auch am anfang des "liebeserklärung an das leben" threads... musst aber nen bissel suchen ;-)

und was vivian sagt, stimmt total!

in mir geisterte der gedanke in der letzten zeit auch wieder herum, und was mir momentan echt hilft, ist der gedanke, dass im leben noch so viel passieren wird! stell dir nur mal vor, was du noch schönes erleben könntest! dein leben liegt vor dir (weiß jetzt zwar nicht wie alt du bist, aber selbst mit 80 biste noch nicht am ende angelangt!) du kannst mit deinem leben anfangen, was du willst, es ist irgendwie ein geschenk find ich. und wenn du mit 90 merkst, dass du kein bock mehr hast, kannst du dich immernoch umbringen . wie zagman schon sagt!!

machs gut,

saida

D[as QKeksexl


erstmal

Danke das ihr mir so viel geschreiebn habt...

Hm... @Vivian ... ja es stimmt, ich habe lange zeit immer nur für andere "gelebt" ich habe immer zugehört, war da wenn sie mich brauchten,... aber für mich war keiner da wenn ich mal jemanden brauchte... und das will ich auch nicht mehr... im Lied "Dein Leben" von den söhne mannheims heißt es doch auch "Kümmer dich um dein Leben und DANN kümmer dich um uns" das habe ich mir jtzt auch mal zu herzen genommen, auch wenn ein paar meiner "Freunde damit wohl anfangs nicht klar kommen werden. Aber ich WILL da raus kommen. Ich hab jetzt auch jemanden kennen gelernt, der mir zuhört und dem ich alles erzählen kann. Ich glaub es weiß kaum einer so viel über mich als er...

Ich werde auf jeden fall jeden "Tip" mir vornehem... ich werde mir wohl auch mal selber einfach eine Liste machen wo drauf steht was ich noch machen will....

Vielen Lieben Dank....

Vcivi*an2x0


Das Keksel

Das wird schon wieder! Und sollte es dir wirklich mal so schlecht gehen das du nicht mehr kannst dann gibt es immer noch die Psychiater und die Therapien. Es gibt immer einen Ausweg, für alles im Leben! Und das schöne ist, danach geht es noch weiter. Wenn du aber stirbst ist es vorbei!

Wünsche dir alles Liebe :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH