» »

Weinen ohne grund

Ktetc4hupt$oast hat die Diskussion gestartet


hi

ich habe folgende probleme bin mir nicht sicher ob es nun richitige probleme sind aber ich fange mal an

nun aus irgendeinem grund habe ich diese stimmungsschwankungen. mal geht es mir super bzw normal und mal muss ich vor trauer nur noch weinen....

Manchmal weine ich aus keinem grund. Ich weine zur zeit öfters im unterbewusst manchmal beim schlafen. Ich habe zb vor kurzem von meiner verstorbenen oma geträumt..ich habe schuldgefühle..

aber heute musste ich weinen weil ich an trauriges gedacht habe und angst habe dass mein freund zu verlieren obwohl er nicht wirklich mein richtiger freund ist...ich habe dann immer so szenen im kopf dass er micht nicht mehr mag...

aber manchmal breche ich mitten in der klasse in tränen aus und weiß nicht wirklich was der wahre grund ist..

könnt ihr mir bitte helfen bzw antworten?

danke

Antworten
f`iktixv


mach dir keine sorgen! das ist völlig normal.. ich kenn dieses weinen im schlaf auch! es gibt tage, da wache ich völlig verheult auf - ohne zu wissen was ich geträumt hab... ich denke, das ist einfach eine art deines unterbewußtseins dinge zu verarbeiten!

und sei froh, daß du auch in der öffentlichkeit weinen kannst! das zeigt, daß du deine schwächen dir und anderen eingestehen kannst!

fühl dich lieb gegrüßt!

fiktiv

M(aGry21x1


Hallo du,

ich glaube, wenn du weinen musst, dann kommt das vielleicht aus deinem Unterbewusstsein. Du hast vielleicht irgendetwas nicht richtig verarbeitet oder "betrauert"? Mir ging es auch mal eine Zeit lang so, besonders, wenn etwas wieder ganz frisch war, dann kamen auch noch alte Sachen dazu. Und ich denke, bis zu einem gewissen Grad ist das ganz normal, dass man auch solche Phasen hat. Also mach dir vielleicht mal nicht all zu große Sorgen darüber. Schreib dir doch mal auf, aus welchen Gründen du weinst, bzw. was das Weinen auslösen könnte usw. Vielleicht siehst du dann alles ein bisschen anders. Ich hab das jedenfalls immer so gemacht. Als ich das hatte, war ich so an die 20 Jahre oder jünger, hatte immer das Gefühl, dass mich sowieso keiner versteht und keiner mag (war sehr übergewichtig) und so kam es auch immer wieder, dass ich weinend aufgewacht bin.

Aber es ist vorübergegangen. Und so, denke ich, wird es auch bei dir sein. Besonders dann, wenn du mal wieder eine richtig schöne, glückliche, unbeschwerte Zeit erlebst, so dass das Traurige wieder in den Hintergrund gerät. Sei froh, dass du weinen kannst, dass du so viel Gefühl in dir hast, hm?

Liebe Grüße und alles Gute für dich,

KFetBchupjtonasxt


hallo

morgen

ich danke euch für eure antworten

und sei froh, daß du auch in der öffentlichkeit weinen kannst! das zeigt, daß du deine schwächen dir und anderen eingestehen kannst!

nun es ist eher so dass ich meine gefühle nicht unter kontrolle habe..

ich habe gestern nicht schlafen können weil mein herz einfach schmerzt...ich habe diese einfachen traurigen gedanken wegen dem jungn und schon stich mein herz sosehr, so dass man ganzer oberkörper voll von diesen gefühlen...und ich mus wollte mich gerne schlagen...

ich hab keine lust mehr ich bin emotional zu sehr von ihm abhengig...

ich wünschte ich wäre nicht so emotional....hab die ganze nacht wieder weinen müssen....meistens aus minimalen grund...

Aber es ist vorübergegangen. Und so, denke ich, wird es auch bei dir sein. Besonders dann, wenn du mal wieder eine richtig schöne, glückliche, unbeschwerte Zeit erlebst, so dass das Traurige wieder in den Hintergrund gerät. Sei froh, dass du weinen kannst, dass du so viel Gefühl in dir hast, hm?

Liebe Grüße und alles Gute für dich,

ja danke dir. Es geht nicht nur mir so. Manchmal glaube ich dass ich einmalig bin..also jeder ist einzigartig aber ich meine von meinen gedaknen und gefühlen, fähigkeiten etc...aber ich bekmme diese minderwetigkeitskomplexe, dass ich was überflüssiges und nebensächliches bin. Ich habe zwar meine leute in der schule mit dem ich rumhänge, dennoch bin ich eigetnlch aleine und kann meien gefühlen nicht mit richtigen leuten teilen. Bzw meine hobbies mit denen teilen. Wenn ich mit meiner mutter spreche geht es nur um die schule und karrieregedanken. Aber andere sachen die mich eher traurig machen erzähle ich nur meinem internetfreund mit dem ich ab und zu telefoniere. Ich bekomme keine freunde im leben weil es nur um leistung geht. ich bekomme keine bestätigung oder selbstwertgefühle von anderen leuten. Ich bin es mir leid, dass meine kontakte immer im chat verläuft...internet ist nicht das wahre.man kann ihr wenig jemanden vertrauen.manchmal wünschte ich, dass ich dieses gefühl von liebe nicht haben möchte un dauch nicht das verlangen danach weil ich weiß dass ich immer verletzt werde und dass dieses gefphl nie kommen wird...ich weiß dass diese gedanke schwachsinnig klingt, weil ich noch jundg bin und ich irgendwann schon jemanden finde dass mich einer so azeptiert wie ich wirklich bni. Aber ich rede von jetzt von der gegenar t die mich momentan fertig macht.

Der grund wieso ich öfters diese weinanfälle habe hängt auch von meiner verstorbenen oma ab. Ich habe sehr schlechtes gewissen ihr gegenüber weil ic vor ihrer tod nicht richtig nett zu ihr war und ich es jetzt nicht mehr rückkängig machen kann. Ich träume ab und zu von ihr und mir fallen die tränen wieder runter..ich fühle mich als mensch einfach schlecht...ich finde mich als ein schlechter mensch und möchte dass dieses abhängigsein von gefühlen frei bin

lg

KLetRchup]toaxst


sry wegen rechtschreibfehler...ist ja noch sehr früh

Mgaryx211


Hallo Ketchuptoast

Es mag sich ja vielleicht blöd anhören, aber du solltest dir wirklich nicht all zu viele Gedanken machen. Ich meine - wenn es noch schlimmer wird mit diesen negativen Gedanken (dazu sind jetzt die lichtarmen Monate ja gradezu geeignet), dann solltest du vielleicht wirklich mal mit einem Psychologen drüber reden. Aber ich denke, das ist wirklich eine Phase bei dir, die du momentan zu bewältigen hast. Und du wirst sehen, es gibt sicher auch wieder schönere, bessere Zeiten, auch, wenn du dir das im Moment vielleicht gar nicht so vorstellen kannst.

Weißt du, als ich mich so alleine und ungeliebt gefühlt habe, da habe ich mich hingesetzt und habe Briefe an all die Leute geschrieben, denen ich etwas erzählen oder sagen wollte. Ich hab aber die Briefe nie weggeschickt, hab sie alle aufgehoben. Ich hab auch meine Gedanken aufgeschrieben, als würde ich sie jemandem erzählen, hab auch Gedichte daraus gemacht usw. Und wenn ich dann später irgendwann mal wieder auf das Geschriebene gestoßen bin, dann konnte ich schon wieder drüber schmunzeln, weil es mir irgendwann ja doch wieder gut ging. Das Leben ist scheinbar wirklich ein ständiges Auf und Ab und wir müssen immer wieder das Beste draus machen.

Ich wünsch dir alles Liebe und schick dir einfach mal viele positive und schöne Gedanken,

tralbie


Ich weine auch, ganz oft ohne einen wahren Grund!

Mein Problem mit dem Selbstverletzten ist besser geworde, dafür weine ich mehr und irgendwie bin ich auch froh darüber!

Ich denke mir immer, dass ich so "Platz schaffe" in meinem Inneren, alles "Überflüssige wird rausgewaschen und dann geht es mir besser.

Im Schlaf zu weinen kenne ich auch und dass ich gar nicht weis, was ih geträumt habe ist dann auh der Fall.

Eine Zeitlang habe ich auch andauernd geweint, wenn ich etas trauiges oder schönes im Fernsehn gesehen habe oder was gelesen habe!

Wenn ich meinen Ängsten ausgesetzt bin, laufen mir auch total schnell die Tränen über mein Gesicht. Z.B. habe ich Flugangst und sobald ich auf dem Flughafen stehe geht es mir schlecht und ich könnte weinen oder ich bin auch Seekrank, keine 2 Minuten auf einem Schiff und es bricht aus mir raus und dann sind es nicht nur meine Ängste, alles was sich angestaut hat, kommt mit raus. Aber danacht geht es mir dann für eine Weile wieder gut...

Was ich damit sagen will ist, dass es wirklich nicht schlimm ist in der Öffentlichkeit zu weinen und einfach mal alles aus sich rauszulassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH