» »

Dissoziative Störung, Depersonalisierung/ Derealisierung & co

SFaixda


hi

ich mach ne verhaltenstherapie und bin erst wieder 14. januar da :-( und das letzte mal war am 6. ...

@lonly

ja, du hast recht. ich habs echt verdrängt... das schlimmste ist dass mein vater es ganz anders wahrgenommen hat und ich glaub ihm auch. er wollte mich wirklich nicht rausschmeißen. und darum denk ich irgendwie dass ichs echt übertrieben habe...auch wie ichs dir erzählt hab zB.

ach, ich erzähls einfach meinem therapeuten... hm. aber dass dieser komische blick davon kommt glaub ich nicht.

hab dich auch sooo lieb!!

saida

LkonlywilthdreWam


weißt du saida

bei dem was du empfindest und wie dinge auf dich wirken in bestimmten situationen ist doch dabei ziemlich wichtig. Jetzt im Nachhinein lässt sich viel sagene etc.

Und maus du hast es mir direkt in der situation geschildert weißt du ??? hmm... das sagt denke ich viel... oder fragen wir doch einfach mal die lovelybee.... was sagst du dazu ???

Lonly

l!ovelDybee


Ich kenne leider nicht die ganze Geschichte von Saida...

deswegen fällt es mir schwer genauer dazu Stellung zu beziehen.

Aber ich denke schon, dass es sehr wichtig ist, sich klar zu machen, dass man selbst keine Schuld hat, wenn man geschlagen wird. Selbst wenn du deinen Vater so sehr provozierst, dass gibt ihm nicht das Recht dich zu schlagen. Und wenn er heute sagt, dass er dich nicht rausschmeißen wollte - also Entschuldigung, aber der Mann ist erwachsen und muss sich über die Konsequenzen seines Handelns im Klaren sein...

l2ov8ely)bee


Wenn er dich vergewaltigt haben sollte,

dann passt das auch absolut zu deinem Krankheitsbild. Es ist sehr schwierig wieder im Leben klar zu kommen. Aber du kannst das schaffen - eine Verhaltenstherapie ist schon einmal sehr gut. Ich würde mir so sehr wünschen, dass du verstehen kannst, dass das alles nicht deine Schuld war.

Du musst dann auch um das was du dadurch verloren hast trauern, wütend sein, das gibt dir die Kraft zu heilen.

LEonl}ywfithd)rexam


@lovely

wie ist das mit den Gefühlen ??? Also z.B. hat sie mir eine mail geschrieben wo alles drinnen stand (so nachdem das geschehen war und der vater ihr noch nicht ganz den internetzugang gesperrt hatte und ihr allen kontakt zur außenwelt abgebrochen hat). Zählt sowas viel ??? Die Empfindungen ??? Das interessiert mich wahnsinnig. Weil meine Thera meinte z.B. zu mir auch, dass wenn ich einen traum hatte, ihr SOFORT aufschreiben sollte, wegen der empfindungen etc.

Und soweit ich weiß wurde saida nicht vergewalltigt ;-) das hatte ich nur als "beispiel" genommen, wenn man das überhaupt als beispiel nehmen kann? :-/

gruß Lonly

S}aidxa


Ich weiß ja nicht... er ist ja auch nur ein mensch und ich hab ihn wirklich seeehr provoziert... bin rausgegangen obwohl er mich in mein zimmer eingeschlossen hatte und so ... und die male davor hab ich ihm zB mal nen joghurtbecher auf den boden geknallt so dass es ihm ins gesicht gespritzt ist und so... da würde ich bestimmt auch ausrasten. Ich find das ist was anderes, als wenn man wirklich auch einfach mal nur so zur strafe geschlagen wird, für noten o.ä. oder noch schlimmer: einfach nur so. das gibt’s ja wirklich auch noch zuhauf. .....

Nein, ein glück wurde ich noch nie vergewaltigt. Auch wenn ich manchmal das gefühl habe eine bindung dazu zu haben, völlig absurd irgendwie... als wäre es mal passiert und ich könnte mich nicht mehr dran erinnern oder so (was absoluter quatsch ist) und manchmal denk ich auch, dass es mir egal wäre... soll doch einer seinen spaß mit mir haben.... Ist natürlich auch quatsch...

lLoQvelyxbee


Saida, es ist kein Quatsch, dass

man sich an eine Vergewaltigung nicht mehr erinnern kann. Die Erinnerung kann Jahre lang nicht im Bewusstsein vorhanden sein. Es gibt Menschen, die sich erst nach mehr als zehn Jahre an eine Vergewaltigung erinnern. Das gibt es sehr oft und das hängt mit Dissoziationen zusammen. Man hat praktisch das Gesehen der Vergewaltigung dissoziert und assoziiert es dann viele Jahre später wieder. Ich möchte dir keine Angst machen oder dir etwas einreden, aber das ist durchaus möglich. Ich kenne persönlich Menschen, bei denen das so war.

Lonlywithdream: Die Gefühle sind sehr wichtig. Damit hängt ja alles zusammen. Verdrängt Gefühle können in Träumen wieder auftreten oder in Flashbacks oder in Dissoziationen. Körperempfinden werden im Gehirn abgespeichert. Das ist der Grund, warum manche Menschen mit einem Trauma auch die Schmerzen des Traumas wiedererleben können.

Aus welchem Grund machst du eine Therapie? Wegen Depersonalisation?

Außerdem können Emotionen ja nicht falsch sein...Ich bin eine Verfechterin dieser Annahme. Es gibt ja einen Grund, weshalb man bestimmte Gefühle bekommt. Daher gibt es auch einen Grund für das Gefühl von Saida eine Art Bindung zu dem Thema Vergewaltigung zu haben.

Ich finde auf jeden Fall, dass ihr zwei interessante Persönlichkeiten seid und wünsche euch ein tollen Jahreswechsel *:)

Seaid6a


es kann trotztdem nicht sein, dass ich vergewaltigt wurde... wann sollte das auch passiert sein ??? ich glaub ich bild mir da eher was ein.

ne, mach therapie wegen depressionen und selbstverletzen... oder auch nicht? ich weiß es nicht... eigentlich bin ich wegen des streits mit meinen eltern da...

ich find träume können so schrecklich sein :-(

L}onClywi~thdryeam


ach saida maus...

irgendwie hat mir dein letzter post gar nicht gefallen... da stimmt im Moment grad was nicht bei dir.... hey *ganz fest knuff*...

@ lovely:

Ich bin in therapie wegen Selbstverletzung, depressionen, selbstmordabsichten/gedanken, agressionen etc.

Meine Therapeutin hat bei mir auch schon mal von Vergewalltigung geredet saida, weißt du noch? Nach dem Traum in dem ich sehr viel und scheiße davon geträumt habe. Natürlich könnte das auch von den sexuellen belästigungen meines Onkels kommen obwohl die im Grunde gar nicht so schlimm waren.

Ich will dir jetzt auch keine Vergewalltigung "anhängen" aber sowas ist sehr oft auch ein unterdrückter Grund für unsere SV. Hmm.....

hey *knuff*....

und lovely ich wünsche dir auch einen schönen Jahreswechsel

Lonly

l$ovel"yxbee


Wie gesagt Saida, manchmal kann man sich Jahre lang an

überhaupt gar nichts erinnern, deswegen ist es auch klar, dass man nicht wissen kann, wann es geschehen sein sollte. Außerdem gibt es auch Menschen, die schrecklicherweise als Baby mißhandelt wurden - sie können es ja gar nicht wissen, weil sie es nicht in Worte fassen können, als Baby kann man ja nicht sprechen. Diese Menschen haben dann oft ein ganzes Leben lang das Gefühl, dass in ihrem Leben etwas nicht stimmt und auch mit ihrer Sexualität, weil sie psychisch geschädigt wurden.

Lonlywithdream: Du sollst die sexuelle Belästigung durch deinen Onkel nicht kleinmachen. Man kann Leid nicht mit Leid aufwiegen. Es ist schrecklich, dass dir das passiert ist und es ist schlimm. Es mag Leute geben, die auch viel Schlimmes erlebt haben, aber deswegen ist dein Leid nicht kleiner oder unbedeutender.

Hilft dir die Selbstverletzung? Manchmal ist SV wichtig, auch wenn es sich blöd anhört...

L>onlywiqthdreaxm


Lovely

ob mir dir SV hilft ??? Hmm... wie genau meinst du das?

lBovmeMlybee


Ich meine, dass sie dir den Druck nimmt...

falls du dissozierst, kann dich SV wieder "zurückholen". Natürlich ist es nicht gesund, aber es ist besser als zu dissoziieren. Ich kenne jemand der in einer Psychiatrie arbeitet, der hat sogar gemeint, dass man in schlechten und schlimmen Phasen die SV von einem Klienten nicht verhindern soll, weil es ein hilfreiches Mittel ist. Die weitaus schlimmere Dissoziation wird damit beendet. Ich denke, dass das absolut stimmt.

Natürlich will ich keine SV fördern, aber die SV verschwindet wieder völlig aus dem Leben und solange sie da ist, ist sie eine Art Ventil.

Ein anderer Tipp: Wenn du das Gefühl hast, dich schneiden zu müssen...versuche es mal mit einem Gummiband, welches du dir um dein Handgelenk machst. Wenn der "Druck" kommt, lässt du es schnalzen. Das tut auch weh, verletzt aber deine Hautoberfläche nicht. Und es ist wichtig, dass du dich nicht zu tief schneidet.

S5axida


hm

ich glaub trotzdem nicht dran ;-) vielleicht hab ich auch einfach nur das gefühl dass ichs verdient hätte

mich holt sv wieder zurück, aber ich weiß nicht, obs wirklich die beste lösung dafür ist.. nagut, das hast du ja auch nicht gesagt, aber ich weiß nicht, wenn ich mir "erlaube" mich so zurückzuholen dann mach ichs noch viel mehr als jetzt auch fürchte ich...

das mit dem gummiband find ich ziemlich schwierig... es gibt einfach keinen wirklich guten ersatz

lUovelybxee


Wieso denkst du denn, dass du es verdient hättest ??? ???

Kein Mensch auf dieser Welt hat das verdient! Sag sowas bitte nicht, es ist unfair den Menschen gegenüber denen es passiert ist.

Wie holst du dich denn sonst zurück? Hast du andere Techniken?

S!ai8dxa


ja, hast recht

lovely dass es unfair ist. das stimmt, so war es auch nicht gemeint.

ich hol mich nicht anders zurück... ich machs immer so. oder halt einfach aus bisses vorbei is

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH