» »

Brauche dringend ganz viele gute Ratschläge. Hiiiilfe

Addelh1eixd18 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich möchte gleich zur Sache kommen! Ich kenne da jemanden, der wirklich arge Probleme mit sich selbst, seinen Eltern und mit seiner Heimat hat... ja so kann man das nennen.

1. Er/Sie hat schon mehrfach erwähnt, dass Suizidversuche stattgefunden haben

2.Er/Sie wurde bzw. wird in gewisser Weise von der Mutter regelrecht weg gesperrt und kontrolliert

Weggesperrt: Durfte bis 16 nicht länger als bis 17.30Uhr raus.

Musste mit jüngere Geschwister ins Bett(also zur selben Zeit)

Darf heute noch nicht samstags Abend weiter weg mit Freunden in die Disko oder so.

Kontrolle: Mutter-Lehrerin: Sie kontrolliert das "Kind" ständig, trietz zu lernen, und so.

3.Er/Sie war in Amerika, 1 Jahr, war dort "frei", ohne Kontrolle von Mutter etc.

Will dahin zurück,aufs College, hat aber weder einen High-School-Abschluss noch wird er/sie die 12.kl. schaffen und wenn dann grad so.

Frage: Wie kann man dem Menschen helfen, wie kann man diesem Menschen klar machen, dass es nicht so funktionieren kann wie die Vorstellung aussieht?

Ich hab es noch nicht versucht, weil ich angst vor aggressiven Übergriffen habe. Will aber trotzdem helfen. Wie??

Antworten
MjystiqueB-Lysxia


Wende dich an öffentliche Hilfsorganisationen,

ich an deiner Stelle würde mich an eine Hilfsorganisation wenden bei der du anonym anrufen kannst. Dort gibt es Leute die dir sagen können wie du der Person helfen kannst oder wie die Person selber etwas an dem Problem machen kann. Ich glaube hier im Forum ist es schwer dir einen richtigen Ratschlag zu geben weil außer dir die Person keiner kennt.

Ich hätte angst dir etwas falsches zu raten, deswegen sage ich dir nur, wende dich an Hilfsorganisationen in deiner Gegend.

Viel Glück

Axdel@heixd18


Wie kann ich Kontakt zu so einer Hilfsorganisation aufnehmen ???

MWystiqueZ-Lysia


Telefonbuch

Im Telefonbuch findest du bestimmt einige Nummern die dir weiter helfen. Du kannst auch bei, wenn es eine Frau ist, bei einer Frauenbeauftragten anrufen. Auch hier im Internet kann man verschiedene Seiten von Hilfsorganisationen finden.

Es gibt auch noch die Möglichkeit deinen Hausarzt zu fragen, wie du der Person helfen kannst oder wo du Hilfe bekommst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH