» »

Ich bin langweilig und weiss es auch noch

fFnordx23 hat die Diskussion gestartet


Ich bin total langweilig!

In Gesprächen geht mir schnell der Stoff aus, bei Parties steh ich nur in der Ecke rum, ich seh total langweilig/schlecht aus und bin ziemlich bieder. Wenn mich jemand einläd bleib ich lieber zuhause, ich hasse es im Mittelpunkt zu stehen und lasse mich leicht einschüchtern. Und das schlimmste ist:

Ich weiss es, und kann es doch nicht ändern!!!

Ich verstehe völlig, das ich total langweilig bin und würde mit mir selber am besten auch nicht zu tun haben!

( ok oben hab ich ein bischen übertrieben )

Ich habe also sozusagen ein Problem mit dem was ich sein will und mit dem was ich bin. Wenn ich alleine bin, bin ich völlig anders und zwar so, wie ich sein will. Nur unter Personen werde ich wieder zu kleinen Kind!

Habe ich vielleicht sowas wie eine Sozialphobie??

Antworten
L7abbyWgixrl


hm.. ich glaub eine Sozialphobie äußert sich eher in Panikattacken wenn man unter Leuten ist ???

Kein Mensch ist wirklich langweilig. O.K., Du bist vielleicht eher der introvertierte Typ, aber das ist doch nix schlechtes??

Ich glaub Dein Selbswertgefühl ist ziemlich niedrig, hast Du Interessen, hobbies usw. die Du regelmäßig pflegst?

Ändern kann man alles wenn man es will. das erst wäre aber bei Dir, Dich so zu akzeptieren wie Du bist (ich weiß, das klingt vielleicht schwer für Dich).

Wichtig daß Du Dich selber kennen lernst, damit Du weißt wer Du bist, das heißt herauszufinden was sind Deine Stärken/Schwächen, wie denkst Du, wie fühlst Du, was denkst/fühlst Du, was, wie wirkt wer auf Dich, , was macht Dir Spaß, was nicht..und..und..und

lG

f8nord#2x3


ich weiss ja selber nicht wer ich bin und was ich will (klingt blöd von nem 16-jährigen oder?)

Habe früher und teilweise heute auch noch ziemlich viel Zeit alleine vorm Fernseher oder Computer verbracht und wurde früher auch manchmal wegen meines Aussehens gemobbt!

Außerdem habe ich wegen zu wenig Lebenserfahrung irgendwie keinen erkennbaren Charakter!! Das heisst viele Situationen sind praktisch wie völlig neu für mich und weiss nicht wie man sich verhält.

Ich denke mal meine Hobbys sind Partys am Wochende, ich weiss das passt nicht zu mir, aber wahrscheinlich ist es die beste 'Medizin'

L0abbqyg^irl


ach je, Du bist erst 16, dacht Du bist 23, ;-D,

schau, Du bist schon noch jung. Einen erkennbaren Charakter hat jeder, nur mußt Du ihn selbst erstmal erkennen.

Vielleicht hilft Dir der Tip: versuch mal Dich nicht so an den anderen zu orientieren. ich mein damit, frag Dich nicht: was denkt wer über mich und wie wirke ich auf die anderen, sondern frag Dich andersrum: wie wirken die anderen auf mich, was denk ich darüber. Versuch da ne Wahrnehmung dafür zu bekommen. Das ist der weg wie Du Dich mit der zeit besser kennen lernen kannst.

party am We ist natürlich gut und wichtig 8-), aber vielleicht gibt´s ja noch andere Sachen die Dich interessieren? Machst Du gern Sport? Da kann man auch gut sein Selbebewußtsein aufbaun un körperl. Grenzen kennen lernen. Oder vielleicht interessiern Dich ja noch andere Dinge?

Was ist denn an Deim Aussehn so schlimm? da kann man meist sehr schnell was ändern :-)

lG

fonordI2x3


Meine Frisur:

Wegen meinem Aussehen, eigentlich dachte ich immer miene Frisur wäre das schlimme, aber auch jetzt mit 'normaler' Frisur ist es nicht besser! Dann habe ich mir auch die Wimpern und Brauen gefärbt aber es ist immernoch nicht besser :-(

L~aYbbygixrl


gegen ne schlechte frisur gibt´s nen Friseur 8-)

A%lbxani


hey bub,

nimms nich so tragisch. bei mir wars genauso.

ich war dazu noch voll der dürre knirps mit ner zu grossen brille. geholfen hat bei mir sport (das macht dir einen für frauen attraktiven körper). jetzt hab ich eine hübsche und begehrenswerte frau als freundin, die noch dazu was in der birne hat. das einzige, was mir noch von der blöden zeit geblieben ist, ist das, dass ich in manchen sachen bisschen komisch reagier, was dann immer zu ner kleinen kriese führt.

es zählt nicht, ob du andere langweilst, sondern dass es für dich nie langweilig ist.

also machs gut.

dsereweig/ed6epxp


geht mir genauso...weil ich so langweilig bin/sozialphobisch und nix mach außer pc und tv und kochen, wird die praktikum zeit von der schule aus übelst schwer...glaub ich

M<oxfro


Tag, ich gehör glaub auch zu den langweiligen...

Bei mir ist es so, dass ich lieber immer den andern zuguck, d.h. ich steh auch auf Partys abseits, mache nirgends mit, usw. ich würd ja gern was ändern, aber ich weiß nicht wie. Ich weiß nicht ob es an meinem Aussehen liegt, oder ob ich vielleicht einfach zu viel darüber nachdenke, was andere denken. Ich habe einen ziemlich hässlichen Leberfleck über dem rechten Auge, sehe also nich gerade so aus, wie ein Junge sich ein Mädchen vorstellt. Ich hatte auch noch nie einen Freund, sitze immer in meinem Zimmer und versinke in Melancholie, auch wenn eigentlich alles in Ordnung ist. Ich kann aber irgendwie nix dagegen machen...

Das war eigentlich nicht immer so, erst seit ich auf dem Gymnasium bin (Aufbau Gymnasium nach der Realschule) mach ich mir ständig Gedanken darüber, was die anderen denken. In der Realschule hatte ich keine Freunde und von Jungs will ich mal lieber gar nich anfangen...Jetzt ist es eigentlich besser, ich geh abends weg und geh auch mal mit den Jungs aus meiner Klasse was trinken, aber irgendwie hab ich das Gefühl, als ob die das halt aus Mitleid machen....

Mein Bruder hat mal gesagt, ich wär so langweilig, wie ´n hartgekochtes Ei....

Hobbies hab ich keine, außer Gitarre spielen, viel TV und Laptop und so...

npetteBrTypy2x4


Boah klasse andlich mal n Thread in dem ich mitreden kann ^^

Okay jetzt mal im Ernst. Labbygirl gebe ich nur teilweise Recht. das dein Selbstwertgefühl im Eimer ist das ist eine Tatsache da gibt es auch nichts daran zu rütteln. Aber das du dich an anderen orientieren sollst das halte ich für keine gute Idee... Das was du brauchst ist ein Erfolgserlebnis.

Und was du ebenfalls brauchst ist (jez bitte nich hauen) den Elan mal den Ar*** hochzukriegen. In diesem Pun kt gebe ich Albani recht. Sport ist ien verflixt guter anfang. Und wenn du dich noch nicht so recht traust in einen Sportverein einzutreten oder so (ist ne super Sache kann man viele Leute kennenlernen und so) dann mach erstmal zuhause ein paar Übungen. Es gibt da ganz viele Übungen im Internet die man völlig ohne Geräte machen kann. Einfach mal googeln.

Und wenn man für seinen eigenen Körper was tut dann gibt sich das auch irgendwann das man sich langweilig vorkommt..... schon alleine weil man ein ganz anderes Körpergefühl bekommt... ist schwer sich dazu aufzuraffen glaub mir: ICH KENN DAS ;-D

Aber ganz ehrlich es geht.

Mal kurz zu meiner Person nur damit du weißt das ich dich BESTENS verstehe:

Ich bin heute 24 habe aber fast meine gesamte Jugend mehr oder weniger "verloren"

Seit der Grundschule war ich nämlich mein gesamtes Schulleben immer das berühmte "Opfer". Wenn einer aus meiner Klasse Lust hatte jemanden zu mobben dann war ich das in der Regel... und die anderen haben immer fleißig mitgemacht. In der Sekundarstufe ergo aufm Gymnasium kamen noch solche Dinge dazu wie: geschlagen werden, erpressungen, "abziehen" und andere lustige Dinge. Keine Freunde gahabt etc. etc.

Nach dem Gymnasium (mieses Abgangszeugnis) binnich für 3 Jahre in Therapien jeder Art gewesen und kämpfe mich heute noch zurück an die Oberfläche.

Aber sei sicher: Mit genügend WILLEN aus seiner Situation herauszukommen, ist ALLES möglich.

WILLE ist der Weg. Der WILLE dich zu ändern. Wenn du wirlich ein anderes Leben führen WILLST dann packst du das.

So und jetzt raus aus dem PC Sessel und vor die Tür wenn bei euch auch nur halb so geiles Wetter is wie hier dann kannste jez Joggen gehen... und danach machste Liegestützen Kniebeugen und Crunch (google mal)

So: und bei Fragen: immer raus damit *:)

bNogaxn


Ich erkenne mich auch teilweise wieder. Auf Parties bin ich am Anfang auch immer gehemmt, zurückhaltend, steh blöd rum usw... meistens trink ich dann ein paar Bier und plötzlich ist das alles weg. Irgendwie ist es so, dass ich erst nach 3 Bier der Mensch werde, der ich sein will. Das klingt vielleicht arm, aber es ist so. Nur meistens bleibt es nicht dabei und ich schieß mich zu hart weg, so dass ich dann irgendne peinliche Scheiße abzieh.

@ netterTyp24

Das mit dem Mobbing kenn ich auch, ging aber bei mit gottseidank nur ca. von 6. bis 8. Klasse. Freunde hatte ich seitdem immer genug...

nzett8er#Typx24


jaja der alkohol und die sache mit der Kontrolle ^^ Aber ich bin der Meinung das es durchaus nichts schlimmes ist sich "einj bisschen Mut anzutrinken" das machen sooo viele. Nur dann die Grenze zu fidnen ist dann wichtig :=o

Wenn ich mal ein bisschen mehr Mut brauche dann hau ich mir n Weizen rein und gut is ;-D

b<ogaxn


Ja du hast Recht, bereits ne geringe Menge tut bei mir den Job, ohne dass man mir anmerkt, dass ich getrunken hab. Aber das "alle schauen mich an" Gefühl ist dann halt weg und man wird lockerer...

M6ofrxo


Aber man muss echt aufpassen, dass man nicht zuviel trinkt ;-D

Mir ist es mal passiert, dass ich ziemlich was weggehauen hab und am Schluss den anderen erzählt hab was ich sonst nur denken würde...also genau das was ich oben auch schon geschrieben hab.

Kommt halt derbe scheiße |-o

SYwee6tDreOamJsInTheDaxrk


@ fnord23

ist zwar jetzt ne "blöde" frage. Aber bist du vielleicht damals gemobbt wurden?

Das was du beschreibst, hatte ich auch mal eine Zeitlang, ich bin in der Schulzeit 6 Jahre lang durchgehend gemobbt wurden, ich war "die", die nie den Mund aufbekommen hat und war somit das beste "Opfer".

Hab mich dann auch ne Zeitlang zuhause mich mehr oder weniger "selber eingesperrt" und hab nichts mehr gesagt, vor Lauter angst, dass ich irgendetwas sagen könnte, dass alles wieder ins Rollen bringt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH