» »

Benommenheit, Schwindel: Generalisierte Angststörung?

uZvicxa


hallo

ich habe genau dieselben probleme

seit jänner 08,plötzlich fing es an benommenheitsgefühl(wahrnehmungsstörung),beklemmungsgefühl in der herzgegend,hitzewallungen,zittern,weiche beine,total verspanung des nacken,ohrensausen,ich dachte zuerst mein herz (herzinfarkt)hatte panik,bin zum hausarzt der sagte es ist die hws röntgen (befund fehlhaltung der hws )

danch noch hno

schädel mrt

3 tage krankenhaus ekg,leistungs ekg

schädel eeg

alles in ordung

war wegen der hws im april drei wochen auf therapie.

es war zuerst besser aber der schwindel auch die anderen symptome ging nie richtig weg

beim neurologen befund somatoforme störung (sowas wie angststörung)

nehme jetzt seit 15 tagen seroxat(paroxat),bin nun fast beschwerdefrei,erste woche ging es mir zuerst schlechter aber dann wurde meine laune von tag zu tag immer besser,buin richtig gut gelaunt,ab und zu noch leichter schwindel,aber das seroxat braucht eigentlich ein paar wochen bis es richtig wirkt.

das beklemmungsgefühl in der brust habe ich schon seit 3 jahren,hatte immer angst das mit dem herz was nicht stimmt,bin aber vorher nie zu einem arzt gegangen den mit 25 hat man woll sehr selten was bei herz.aber ich glaube von da kommst das ganze?

gruss

uvica

NZ@~dxine


Hallo !

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen, denn so langsam stehe ich schon am Rande des Wahnsinns.

Dazu erzähle ich Euch mal kurz meine Geschichte.

Im vergangenen Mai hatte ich über 3 Wochen einen ganz extremen Schwindel. Dann war ich beim Neurologen, der mich untersuchte und mir sagte, ich hätte einen gutartigen Lagerungsschwindel. Nachdem dieser extreme Schwindel verschwunden war hatte ich noch wochenlang so ein Benommenheitsgefühl, woraufhin mir gesagt wurde ich hätte leichte Depressionen und bekam Antidepressiva. Die haben mir aber auch nicht geholfen und ich habe sie wieder abgesetzt. Danach ging es mir 2 Monate lang blendend. Seit Anfang September habe ich wieder ein ständiges Benommenheitsgefühl, bin antriebslos, habe zittrige Beine und bin für nichts zu gebrauchen.

Morgens nach dem Aufstehen geht es so langsam los und abends wird es meistens ein wenig besser. An manchen Tagen habe ich gar nichts.

Jetzt muss ich zum MRT, habe erneut einen Termin beim Neurologen und beim Orthopäden.

Ich denke nicht, dass ich vorher depressiv war, aber wenn man jeden morgen mit dem Gedanken aufwacht, dass dieses Gefühl wiederkommt wird man es irgendwann.

Außerdem ist mir seit zwei Tagen aufgefallen, dass meine rechte Hand ständig am zittern ist.

Das schlimmste dabei ist, dass ich nächste Woche heirate und einfach nur Angst habe, an diesem Tag wieder so neben mir zu stehen und ihn nicht genießen kann.

Vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen.

Danke und liebe Grüße

NQer>ven$bzüKndexl01


Hallo Matzerina

Sag hat dein Ortopäde jetzt was rausgefunden ? würde mich brennend interessieren

was ist den nun diese Kopfgelenksblockade?? ist das der Atlas?

selber hatte ich nun sieben Sitzungen beim Atlasologen, Resultat fühle mich ein bisschen besser.

Auch habe ich nun mit einer Neuraltherapie angefangen, hatte nun zwei Tiefenspritzen in den Hals bekommen

ob es nutzt weiss ich noch nicht...bis jetzt habe ich eine Verschlechterung..innert zwei Tagen erlebt, dass soll aber gemäss Arzt normal sein, dies sei sogar gut (eine sogenannte Erstverschlechterung )

Na ja aufalle Fälle ist mir heute Speiübel und der Benommenheitsschwindel war heute sehr stark..

Was ich gemerkt habe das man den Schwindel beeinflussen kann, ( Das funktioniert aber nur wenn ich psychisch wirklich gut drauf bin und das war ich heute wirklich nicht )

wenn ich mich total ablenke und wirklich nicht an die Symtome denke verschwindet ER aber sobald ich nur

schon einen Gedanken daran verschwende ist er wieder da..

Mein Psycho Doc meint auch der Schwindel geht nur weg wenn man Ihn komplet vergisst...also Leute lenken wir uns alle ab wir wissen alle das wir GANZ GESUND SIND ABER UNSER VEGETATIVES NERVENSYSTEM HAT DA WAS FALSCHES AB GESPEICHERT WIR MÜSSEN DEN SPEICHER Löschen und wieder neu Aufbauen

Falls jemand von Euch Ideen hat oder mit einer Therapie erfolg hatte wäre es schön wenn Ihr es hier schreibt

Liebe Grüsse

Nervenbündel

N,erven*endeZlx01


Hallo Nadine

ich selbst war auch nicht Depressiv aber wie du sagt wenn man mit dem Gedanken aufwacht das nun gleich die Symtome wieder losgehen...na ja ich musste dann nach ungefähr 5 - 6 Wochen auch manchmal nur noch weinen ich denke da würde auch jeder Arzt weinen wenn er nonstop diese Symtome hätte die wir hier haben

Eine Generalisiert Angststörung ist keine Depression kann aber sekundär eine Depression auslösen

Ich habe seit Anfang Aug. 08 Benommenheitsschwindel mit Zittern und Uebelkeit Kribbeln in den Händen manchmal auch Schluckbeschwerden, und Ohrendruck

Habe MRT gemacht von HSW / Schädel / Neurologische Untersuchungen/ Schwindelambulanz/ Schildrüse / Hormonstatus...Hals Nasen Ohren/ Augen/ dif. Blutbild u.s.w

Ich gelte als Kerngesund bei den netten Freunden in Weiss

ich denke bei Dir wird das auch der Fall sein..

Bitte denke dran so eine generalisierte Angststörung kann auch durch Privaten oder beruflichen Stress ausgelöst werden.

und so eine Hochzeit kann doch schon viel Stress bescheren...

Mein Rat an dich zieh eine Angststörung in Betracht genauso wie du alles Körperliche untersuchst sollte man auch deine Psyche anschauen, ich weiss das möchtest du sicher nicht hören ( WOLLTE ICH AUCH NICHT )

bevor ich diese Benommenheit bekommen habe ging es mir psychisch gut und ich war voller Tatendrang...

eine Generalisierte Angsstörung ist eigentlich nichts anderes als wie ich es schon oben beschrieben habe

eine Fehleinstellung bezw. eine falsche Abspeicherung von Symtomen im vegetativen Nervensystem ausglöst durch einen Faktor das dir Angst gemacht hat.

denke da an deinen ersten Schwindel...

der Schwindel denn du jetzt hast macht dir noch mehr Angst die Symtome machen dir Angst was wirklich nachvollziehbar ist ...ES GEHT MIR NICHT ANDERS

Gibt es bei dir an der Uniklinik eine Schwindelambulanz? die haben spezialisten die genau auf solche Fälle spezialisiert sind.. auch Psychologen

ich selbst versuche das ganze ohne Medis wegzukriegen...es gibt aber auch die Möglichkeit mit einem leichtem Anti Depressiva das ganze in den Griff zu bekommen.

Uebrigens schau mal im Internet unter Generalisierter Angsstörung nach da kannst du dann die ganze Pallette der Symtome nachlesen...

Also liebe Nadine ich drück dir die Daumen

das du einen schönen Tag erlebst an deiner Hochzeit

versuch dich zu entspannen und den Schwindel als Normalzustand anzunehmen das hilft...

Liebe Grüsse

Aus der Schweiz

Nervenbündel

mXonamxed


Hallo Nervenbündel,

mir steht auch ein Besuch in der Schwindelambulanz bevor.

Was haben die da alles mit dir gemacht ???

Lg Mona

NWervQen{bündelx01


Hallo Mona

mmm...du in der Schwindelambulanz haben sie alles nochmals überprüft was schon kontrolliert wurde

irgendwo weiter oben habe ich aufgeschrieben was schon alles kontrolliert wurde.

jetzt machen sie nochmals ein Kopf Impulstest.da setzen die einem eine Brille auf und Bewegen meinen Kopf ganz schnell hin un her...und dann muss man einen Punkt fixieren...

spezielle Gehörttest, Augentest ( Augenbewegungen )

es gibt da schon einiges was getestet wird tut aber alles nicht weh...

was hast du den für einen Schwindel? und hast du den schon lange?

Lg Nervenbündel ( Cornelia )

m<onamxed


Hallo Cornelia,

danke für deinen Text.

Ich habe einen Benommenheitsschwindel mit Sehstörungen.

Ich sehe alles so unwirklich, manchmal verschwommen und schwindelig.

War schon beim Zahnarzt, Orthopäden, HNO, CT, MRT.

Außer EEG wurde schon beinahe alles gemacht.

Den ganzen Mist habe ich schon seit 09/07.

Warum geht das nicht weg ???

Lg Mona

NT@dIine


Hallo Nervenbündel.

Meine Hochzeit war super, ganz beschwerdefrei. Seit letzten Mittwoch habe ich nichts mehr gehabt.

War am Donnerstag beim Orthopäden und der hat mir gesagt, dass ein Benommenheitsgefühl niemals von der HWS kommen kann.

Morgen muss ich zum MRT.

Und Donnerstag nochmal zum Neurologen. Ich muss mich wohl oder übel mit dem Gedanken anfreunden, dass ich vielleicht eine Angststörung habe und ich ich denke, dass Du Recht hast mit der Annahme, dass ich Angst haben könnte, dieser extreme Lagerungsschwindel könnte zurückkehren. Das habe ich mir die ganze Zeit schon gedacht. Vielleicht bekomme ich es wirklich mit leichten Antidepressiva in den Griff.

Einen Schwindelnotdienst oder ähnliches gibt es bei uns im Raum Koblenz leider nicht. Sonst wäre ich schon vor Monaten da gewesen. Bis auf das MRT habe ich ja auch schon sämtliche Untersuchungen, die Du oben aufgezählt hast, hinter mir.

Ich hoffe es geht Euch allen ein bißchen besser. Ich fühle mich zur Zeit super. Und ich hoffe, dass dieses Gefühl niemals wiederkommt. Denn so etwas wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht. Da habe ich lieber Schmerzen und weiß wo es her kommt als sowas.

Liebe Grüße

NTer/ven{2nd.elm0x1


Hallo Mona

Hast du den Benommenheitsschwindel jeden Tag?

wurden bei dir die Augen untersucht? das haben sie bei mir auch gemacht..

ich bin seit ich den Schwindel habe mal mehr mal weniger extrem Lichtempfindlich und habe auch das Gefühl

das draussen alle Farben viel intensiver sind manchmal auch das Gefühl von doppesehen

die generalisierte Angststörung kann mit Sehstörungen einhergehen schau Dir mal die Symtome bei einer Generalisierten Angsstörung an..einfach eingeben und da wirst du fündig werden..

Das warum geht das nicht weg ???

fragte ich mich auch jeden Tag aber seit ich versuche mich von den Symtomen abzulenken bezw. sogar an Tagen gar nicht daran denke finde ich das der Schwindel bezw. das benommene und schwindlige weniger stark ist

vorallem sag Dir immer wieder (((((ich habe NICHTS KOERPERLICHES))))

Schau dir immer wieder deine medizinischen Gutachten an das du körperlich gesund bist.....vorallem wenn du zweifelst und Angst hast mir hilft es ...

ich merke das ich seit zwei bis drei Wochen immer mal wieder gute Tage habe und die Tage werden immer mehr an denen ich mich wohl fühle und den schwindel ganz vergessen kann ...ich bin jetzt immer mehr überzeugt das ich dieses Gefühl beinflussen kann.

Ich weiss das tönt alles sehr esoterisch aber bei mir klappt es

Mona hast du dass schon mal zusammen mit einem Psychologen angeschaut?

Liebe Grüss

Cornelia

Nperven@bünxdel01


@:) @:) Hallo Nadine

na da wünsch ich dir doch gleich mal alles Schöne für dein zufkünftiges Leben @:)

Ich drück Dir die Daumen das diese Benommenheit nicht wiederkommt aber falls sie sich doch bemerkbar macht

denk dan du kannst das ganze steuern...versuch keine Angst zu haben den Angst bringt Angst bezw....bei uns diese Benommenheit ..

Denk in so einem Moment dran bei dir ist alles körperlich in Ordung ruf es Dir dann in Erinnerung und lenk dich ab konzentrier dich auf andere Sachen..

Jetzt aber geniess die schöne Zeit und halt die Öhrchen weiterhin steiff...

Ganz liebe Grüsse

Cornelia

mqo2n!amexd


Hallo Nervenbündel,

ja, ich habe den Benommenheitsschwindel jeden Tag.

Und noch einmal danke für deinen Tip :)^ wegen der "generalisierten Angsstörung".

Lg Mona

N6@dWisne


Hallo zusammen !!

Habe heute gute Nachrichten bekommen, mein MRT war absolut unauffällig. Jetzt kann ich davon ausgehen, dass es psychischer Natur ist, was ich habe. Seit gestern Nachmittag habe ich auch wieder dieses Schwindelgefühl, allerdings dieses Mal ohne diese Antriebslosigkeit, so dass ich gut damit umgehen kann.

Werde morgen beim Neurologen mal das Thema "Angststörung" ansprechen. Vielen Dank für Eure Hilfe

und vor allem vielen Dank Nervenbündel für die Glückwünsche !

LG

c.osm.a86


habt ihr euch schon mal auf ebv untersuchen lassen.. habe auch von einem tag auf den anderen benommenhiet,kopf und gliederschmerzen bekommen. und etliche untersuchungen über mich ergehen lassen. dabei raus gekommen ist, das meine antikörper vom ebv sehr sehr hoch waren.. d.h. eine infektion hat statt gefunden. ebv löst z.b. auch benommenhiet und schwindel aus. da dieses virus am liebsten das gehirn, herz und muskeln angreift...

alles liebe

Bbaby0x07


Hallo zusammen *:),

oje mir gehts ganz genauso :|N. Erkenne mich in Allem wieder. Hat zufällig jmd von Euch eine Ahnung ob man gegen den Schwindel auch was anderes nehmen kann? Was pflanzliches vielleicht? Ich bin auf Trevilor 150 mg. Dann hab ich den Schwindel auch nicht. Nehm ich es nicht, wird mir kotzübel vor Schwindel.Aber ich möchte das Zeug nicht mehr nehmen. Ihr würdet mir sehr sehr weiterhelfen, wenn ihr vielleicht schonmal was mitbekommen habt, was man dagegen als Alternative nehmen kann. Danke schonmal.Das wär echt lieb.

Grüße

crosmDa86


wie ist eigentlich die aussicht wieder vollkommen gesund zu sein, bei einer GAS??

bei medikamenten einnahme..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH