» »

Wie weit könnt ihr euch zurück erinnern?

HxDT


Ich erinnere mich an viele Dinge ab etwa 1 1/2 Jahren. Zwischen 3 und 5 ist absolut nichts. An den 1. Schultag kann ich mich erinnern. Wir mußten Ringelrein tanzen und dann als Krönung Paare bilden. (Ich war damals schon überzeugter Nichttänzer, wußte es aber noch nicht.) Meine Tanzpartnerin war nach meinem Geschmack außerordentlich häßlich. Die Paare mußten dann nachher für Jahre nebeneinander sitzen, so hart ist das Leben manchmal. Ich weiß allerdings nicht, ob ich ihr besser gefallen habe, wie sie mir. Wir kamen nicht dazu, uns näher zu kommen. Und später hat uns das Leben auseinandergetrieben. Gottseidank! ;-D

SGcherpbenkixnd


Ich glaube, meine früheste Erinnerung ist die von meinem Halbbruder, wie er mir mein Bobbycar wegnimmt und damit bei uns in der Diele rumfährt ;-D

Da muss ich so vier oder fünf gewesen sein.

Hingegen habe ich aus der Grundschul~ und Unterstufenzeit nur bruchstückhafte Erinnerungen... es lebe die Verdrängung... :-/

Liebe Grüße

vom Scherbenkind

pxea-ceful{l


ich kann mich an ziemlich viel erinnern.. aber erst so ab der zeit wo ich selber laufen konnte.. ;-) vielleicht nicht ganz dem datum nach aber so in etwa schon.. also das heisst fast allen leuten denne ich begegnet bin.. an alle häuser wo ich war inklx. ferienwohnungen.. an fast alle meiner ferien.. an alle schulen.. an die meisten spiele.. etc etc.. ich denke ich habe da nicht viel lücken..

LMewi1axn


Direkt zugänglich erscheint mir nur die Zeit ab etwa Alter 10. Davor gibt es nur bruchstückhafte Momentaufnahmen, das geht vielleicht so bei 4 Jahren los.

Es ist aber wohl noch viel mehr "irgendwie da" und bloss verschüttet. Ich habe auch die Anzahl meiner "Bruchstücke" schon deutlich erhöht, indem ich mich z.B. durch alte Geschichten, Fotos, Situationen, wo ich irgendwie das Gefühl hatte, dass sie was mit meiner Kindheit zu tun haben usw. habe anregen lassen.

Jetzt gerade, wo ich dieses schreibe, erinnere ich mich an eine Kindergarten-Kameradin (wo ich nämlich gerade dachte, vom Kindergarten erinnere ich mich nur noch an einen...) :-D

SMchlu)mmerkismsen


meine früheste Erinnerung geht ca. ins zweite Lebensjahr zurück. Ich erinnere mich, wie ich mit nasser Windel im Bett gelegen habe und versucht habe sie loszuwerden, weil sie recht stramm zugeklebt war und es gejuckt hat. Ansonsten habe ich bruchstückhafte Erinnerungen aus dem Kindergarten- und Grundschulalter.

Ab 10 weiß ich noch so gut wie alles, Belanglosigkeiten merke ich mir am besten (alte Telefonnummern, Nummernschilder, wer wann warum was vor etlichen Jahren gesagt hat, den Geruch von Personen, welche Musik bei bestimmten Gelegenheiten gespielt wurde...)

jgoha2nna2x1


?

Seid ihr euch denn genau sicher, ob die Erinnerungen die ihr

habt, nicht einfach nur von Fotos, Viedeofilme habt?

Also, wenn man ein Foto sieht sich erst dann an einige

Geschehnisse erinnert

LBewiaxn


johanna

Manchmal sehe ich ein Foto und erinnere mich nicht, manchmal sehe ich aber auch ein Foto und erinnere, wie ich mich da gefühlt habe, wie die Situation vorher und nachher war und was nicht auf dem Foto ist. Das meine ich mit "sich vom Foto anregen lassen".

H'DT


Hab jetzt nicht nach dem Alter der Schreiber geguckt, aber wenns es um Zeiten geht, die 40 oder mehr Jahre zurückliegen..., damals gab es Video gar nicht, höchstens Schmalfilm. Und das war höchst selten (und auch teuer). Da wurden Bilder mit der Kleinbildkamera gemacht, die wurden dann zu Photo Porst geschickt oder der Drogist hat sie selber entwickelt. Dann kamen die Negative und man suchte sich was aus. Wieder hingeschickt und dann kamen die Bilder. Also soll heißen: "Großer Aufwand und wenig Bilder aus alten Zeiten." Nicht zu vergleichen mit heute.

H.D.T.

AngentYSmith


:-)

meine erinnerungen reichen bis in mein kleinkindesalter zurück. ich kann mich zb noch an die blaue babypuderflasche erinnern die meine mutter benutzt hat wenn sie mich gewickelt hat. oder daran dass ich einmal einen kuchen backen wollte als meine mutter gerade nicht zuhause war. da habe ich mehl, zucker und haferflocken am küchenboden auf einen haufen geschüttet und kräftig durchgerührt. als meine mutter dann nach hause kam hatte ich ihr ganz stolz meinen "küchen" gezeigt. die war dann allerdings nicht so begeistert.

generell sind meine erinnerungen nicht nur an die kindheit aber eher bruchstückhaft.

fotos aus meiner kindheit haben meine eltern praktisch keine.

Ahg=entSm.itxh


*:)

hihi das ist übrigens mein erster foren-beitrag im internet überhaupt ;-)

LIewixan


*:)

...und gleich gedoppelt...

Willkommen!

T0inxe


So ab 3 Jahren

kann ich mich an manches erinnern. Da sind wir auch umgezogen und ich weiß noch, wie das Haus im Rohbau aussah. Komisch, an das Haus, in dem wir vorher lebten, habe ich Null Erinnerung, aber ich erinnere mich an das Roulette-Spiel der alten Nachbarn und an die große Brücke, unter der man durchfahren musste. Und an einen Schäferhund, aber nicht an die Hühner nebenan. Aber wie es in dem alten Haus aussah - keine Ahnung. Nur an einen Tannenbaum im Garten kann ich mich dort erinnern. Angeblich würde da aber gar keiner stehen. *:)

-y-so|mmVerabxend


bis 3 zurück

meine erste erinnerung ist die, dass ich mit drei jahren und mit meinem vater meine todkranke mutter im krankenhaus besuchte. die treppentritte waren für mich viel zu hoch. ich musste riesenschritte machen, und ich hielt mich am geländer, damit ich es besser schaffte, nach oben zu kommen. wenige tage später starb meine mutter.

niec3z4x1i


Hallo ehefrau,

alle um mich herum können von Kleinstkind Erfahrungen erzählen, ich zucke dann immer nur mit der Schulter, wenn dieses Berühmte: "weißt Du das nicht mehr?" kommt. Es hat mir schon Sorgen gemacht, das ich da ein defizit habe. So ein Forum zeigt mal wieder das man nicht alleine ist.*g*

Ich würde bei mir sagen das es so ab der Grundschule vereinzelt schemenhafte Erinnerungen gibt.

Schön das Du die Frage gestellt hast, bin jetzt wieder ein bissl Weiser geworden ohne Denkfalten, dafür bin ich immer Dankbar :-D

Gruß

nec

s~imPo0n80


schätze mal...

kann mich ziemlich klar zurückerinnern bis ca. zum fünften lebensjahr. liegt vielleicht auch daran, dass sich meine eltern sehr viel zeit für mich genommen und mir vieles erklärt haben... von daher habe ich die dinge vielleicht intensiver erlebt und kann mich besser zurückerinnern ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH