» »

Immer wieder Angst und Angst vor der Angst

CUocEon$ut


Darf ich fragen warum du so aggressiv reagierst?

Das ist kein Verein meine Liebe!

Und du kannst sehr wohl an dir selber klopfen, lies es halt mal durch bevor du alle anflegelst.

Ts

NOicoule Kexlly


1. Bin ich nicht aggressiv.

2. Flegel ich nicht ALLE an. Die Aussage galt dir.

und

3. Sagte ich nicht, das man gar nicht an sich "herumklopfen" kann,

sondern nur bedingt.

Und ich habs mir durchgelesen. Das Asthma davon weggehen soll, kann ich mir kaum vorstellen. Bei dir hat es geholfen, ok. Aber, du weißt ja nicht mal richtig was du hattest. Nur eben ne zeitlang mal schlechter Luft bekommen.

Und noch was, nenn mich nicht "meine Liebe".

C\ocoxnut


schau halt ins Forum

aber egal ich lass es jetzt

entweder du willst Hilfe oder nicht.

C?oecoinuAt


achja und wenn du meinst du hast asthma und würdigst meine atemnot damit herab, finde ich das nicht sehr nett von dir.

zum teil musste ich so oft sprühen dass ich nur noch gezittert hab von den nebenwirkungen des sprays

suhl dich nur weiter in deinem Leid, dir gehts ja so viel schlechter als den anderen gell :-)

Cqo^conuxt


P.S.

Auch dir darf es gut gehen !

N?icole *KeJllxy


Deinen Zynismus kannst du für dich behalten. Der interessiert mich nicht. Ich würdige deine Atemnot in keinsterweise herab. Ich nahm nur deine Beschreibung auf. Das ist alles. Das man zittert als Nebenwirkung von den Sprays, ist halt eben so. Das kennst nicht nur du.

Ich habe nie um Hilfe gebeten, was mein Asthma betrifft. DU beißt dich daran so fest. Es ging mir lediglich um Nebenwirkungen vor Medikamenten generell. Und dabei erwähnte ich, dass ich als Asthmatikerin keine andere Wahl habe als Medizin zu nehmen.

Ich habe auch nie gesagt, dass es nur mir schlecht geht. Und ob ich mich in meinem Leid suhle oder nicht, solltest du nicht zu deinem Problem machen oder mit solchen Kommentaren ständig zu deiner Aufgabe machen. So viel dann zum Thema "du urteilst vorschnell". Besser scheinst du auch nicht zu sein.

Du musst nicht mehr zurückschreiben. Ich habe, wie gesagt, keine Lust auf deinen Zynismus, der absout nicht besser ist, als "meine" von dir unterstellte Aggression. Ist nur eine andere Form sich scheiße zu benehmen. Wenn du streiten willst, such dir jemand anderen aus. Ich habe keine Lust dazu und nehme das hier schon ernst.

CGocionxut


Ich hab nur gesagt, dass mir etwas geholfen hat und dir angeboten es auch zu versuchen

wer nicht will hat schon

und du merkst deine Aggression selber nichtmal

N8icoQle 4KeSllxy


Gut, wenn du meinst, dass es so ist. Somit ist das Thema nun hoffentlich erledigt.

E)mamxa


hallo nicole-kelly

na sagt mal, was ist denn hier los?

bei mir ist auch "richtiges" Asthma festgestellt worden, aber sicher nicht in dem Ausmass, wie du es hast. reicht mir aber schon, muss ich ganz ehrlich sagen.

wie gesagt, dass mit der akkupunktur ist erstens kein humbug, und wenn doch, dann zumindestens keiner, der dir schaden zufügt bzw. musst du ihn auch nicht bezahlen, zumindestens nicht vollständig, soweit ich weiß, bezahlt man da 10%, das sind ca. 30€. kannst dich ja mal bei deinem hausarzt erkundigen.

und du, ich habe nie vermutet, das deine ängste mit dem asthma zusammenhängen bzw. umgedreht. denn das ist ja was handfestes, kann man nicht einfach erfinden. atemnot mein ich.

hast du denn den schlüssel zu deiner angst schon entdeckt?

ich muss sagen, gut ich will jetzt nicht ins blaue schiesen, morgen kann es wieder anders sein, aber seitdem mir klar geworden ist, wo das eigentliche problem bei mir liegt, gehts mir wesentlich besser. allerdings weiß ich immer noch nicht, wie ich das "eigentliche" anpacken soll, aber am mo hab ich wieder therapie, vielleicht kann er mir da weiterhelfen.

guti, das war es erstmal von mir....

liebe grüße und gutes nächt´le

NNicolte +Kellxy


Hallo Emama,

mit den Beiträgen meinte ich nicht dich. Ich meine coconut. Und da gings um EFT. Akupressur. Das ist keine Akupunktur. Akupunktur, wenn ich nicht ganz falsch liege, macht man mit Nadeln und Akupressur ist eine Druckmassage bestimmter Punkte. Und bei EFT ist das so, was ich da las, das man das am Telefon erklärt bekommt und dann macht man sich das zu Hause selbst. Von Akupunktur weiß ich, dass man das bezahlt bekommt. Mein Vater hat das mal mitgemacht. Ich sage ja nicht mal, das Akupressur Humbug ist. Glaub ich noch nicht mal. Nur das man das am Telefon erklärt bekommt und man es zu Hause bei sich selbst anwendet, wäre mir zu wenig. Würde den direkten menschlichen Kontakt bevorzugen. Das war auch nicht böse gemeint was ich zu coconut schrieb. Ich weiß nicht wieso ich aggressiv rüberkam. Das war auf jeden Fall nicht meine Absicht.

Das mein Asthma mit meinen Ängsten in Zusammenhang steht, könnte ich mir auch gut vorstellen. Das ist durchaus möglich. Gerade im Augenblick will sich auch wieder eine Attacke durchmogeln. Ich merke das.

Ich habe das Gefühl, dass meine Angst sich immer wieder andere Wege sucht, um durchzukommen. Wenn ich es geschafft habe gegen das eine anzugehen und mit klarzukommen, dann sucht sie sich ein anderes Symptom, mit dem sie mir ungeheuer Angst machen kann. Und gerade habe ich eine heftige Attacke.

Ich glaube schon die Ursache meiner Angst zu kennen. Aber umgehen kann ich trotzdem damit nicht. Vielleicht weil ich erst vor kurzem so ehrlich zu meinem Therapeuten war, sind wir da noch am Anfang. Auch wenn ich über einen Zeitraum von sieben Jahren immer wieder in Therapie war.

Womit mir meine Angst jetzt wieder Angst macht, ist ein Gefühl, dass wahrscheinlich jeder von euch kennt. Ein Gribbeln in der Magengegend, als würde man Achterbahn fahren und es geht bergab. Und das habe ich die ganze Zeit um die Herzgegend gehabt. Nun kam ich einigermaßen klar damit, macht es sich im Magen äußerst unangenehm breit. Von der Logik her weiß ich, es ist völlig unnötig, weil mein Therapeut ja sagte, dass nichts passieren kann. Aber das auszuhalten ist eben nicht so einfach.

Und noch mal, wenn ich coconut beleidig haben sollte oder zu nahe getreten bin, tut es mir leid. Das war nicht meine Absicht. Aber aggressiv war ich gar nicht. War vielleicht ein blödes Missverständnis.

Wie kommt es, dass die Erkenntnis über die Ursache deiner Ängste dir geholfen hat, besser damit zu leben und dein Asthma besser wurde? Mir sagte mal eine Ärztin, dass ich mir das Asthma "angeeignet" hätte, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Die bekomme ich aber hier zu Hause nicht. Und die Ärztin kannte mich da gerade 5 Minuten. Und als ich in einem Buch las, ob Asthma eine psychische Krankkeit ist, schrieb er (Professor für Lungenheilkunde) NEIN. Aber eine Krankkeit, die durch psychische Faktoren beeinflusst würde.

Und mein Arzt sagte, ich habe Asthma bronchiale intrinsic. Asthma unbekannter Ursache. Dann könnte es doch psychisch bedingt sein. Oder ??? Was stimmt denn da nun?

Ich habe mir schon überlegt zu einem Heilpraktiker zu gehen. Vielleicht bringt das ja was.

Und wenn irgendjemand mir einen Tipp geben kann, was ich gegen das Kribbeln machen kann, bzw. die damit verbundene Angst, wäre ich ihm sehr dankbar. Auch coconut ;-)

Aber mal ganz ehrlich coconut. Sind deine Ängste komplett weg durch die Akupressur ??? Oder betraf das ausschließlich deine Atemnot?

LG

CAoco9nut


Du kannst EFT auch bei nem professionellen Anwender machen, wenn du das bevorzugst.

die stehen auch alle auf der Info Seite, ich bin echt ziemlich ratlos, was dich so dagegen aufbringt..

Ich bin meine Ängste noch nicht los, aber ich bin auf nem guten Weg und sie sind wesentlich besser geworden.

Ich bin ja keine Maschine, die auf Knopfdruck wieder funktioniert, nach jahrelangem "Siechtum".

Aber ich halte mich jetzt hier besser raus, ich will mich nicht dauernd für ne Methode rechtfertigen müssen, die funktioniert.

PS: Bei Akupunktur sticht man die Nadeln in die Meridiane, bei EFT stimulierst du sie..was völlig ausreichend ist!

Man kann nur nich so schön viel Geld damit scheffeln.

Probierts aus oder nicht :-)

NHicoleR Kelxly


Jetzt möchte ich doch gerne wissen, wieso du denkst, ich sei aufgebracht dagegen. Woran machst du das fest? An welcher Formulierung? Ich war weder gestern, noch heute aufgebracht. Ich versteh das absolut nicht.

N!iccole ,Kexlly


Schau mal, das will ich kurz noch erwähnen

Ich sage ja nicht mal, das Akupressur Humbug ist. Glaub ich noch nicht mal. Nur das man das am Telefon erklärt bekommt und man es zu Hause bei sich selbst anwendet, wäre mir zu wenig.

hab das doch extra noch geschrieben. Jetzt versteh ich dich nicht ;-D

d#erauLsd)emlwichtkqoxmmt


_hier riecht's nach Schwefel_;-D

Nicole,

dir kann ich sagen: Wenn du dein Problem "pflegen und weiter ausbauen möchtest", dann bist du auf dem richtigen Weg. Das größte Problem für den Narziss ist, daß man ihm nichts sagen kann. Ein klassischer Narziss in Seelennot kämpft und ringt selbst den Therapeuten nieder, den er sich in seiner Not gesucht hat. Damit meine ich nicht speziell Dich, sondern das Phänomen, das "auch" dich umgibt.

Versuche zu erkennen, daß du ein Narziss bist. Dann kannst du etwas Wundervolles daraus machen. Ein Narziss, der ausgewogen ist, kann auch einen Schritt zurücktreten. Das ist wie ein "kleines Kämmerchen". Wenn er zu laut wird, hört er sich selbt und geht für einen Moment mental in "dieses Kämmerchen" in seiner Seele.

Narzißten, die das beherrschen, haben ihr Charisma zu recht. Alle anderen sind wie "außer Kontrolle geratene Rasenmäher", die allein durch den Garten tuckern und alles niedermachen.

In Liebe, ein Narziss

Nxico;le Kexlly


Hallo derausdemlichtkommt

Ich bin kein Narziss lol. Finde ich aber lustig das du das annimmst. Wäre schön, wenn ich das wäre. Denn dann wäre ich selbstverliebt. Bin ich nicht. Mein Therapeut ist zufrieden mit mir. Und sowas in der Art hat er auch noch nie angedeutet. Wir streiten uns nicht mal. Er sagt mir dauernd etwas. Soviel dann dazu

Das größte Problem für den Narziss ist, daß man ihm nichts sagen kann.

Wir hocken nicht zusammen, damit er mir "Honig ums Maul" schmiert.

Als ich las, das du mir Narziss unterstellst, war ich leicht irritiert. Weil ich etwas völlig anderes darunter verstand. Also habe ich nachgeschaut.

Nar|ziss (alt: Nar|ziß) [nach Narcissus, dem schönen Jüngling der griech. Sage, der in sein eigenes Spiegelbild verliebt war] m. Gen.– oder –zis|ses Pl. –zis|se bes. eitler, sich selbst bewundernder Mensch

So sah ich das bisher auch. Schätze mal das du H.D.T. bist ;-D

Scheint wohl dein Nick zu sein, mit dem du jetzt öfter unterwegs bist. Der Anzahl der Beiträge nach sieht es ganz danach aus. Und dem Inhalt deines Beitrages auch.

Und noch einmal, ich bin NICHT "laut" und nicht aggressiv. Mag sein, dass es daran liegt, weil man nicht alles aus Geschriebenen sofort heraushören kann. Aber selbst wenn ich gegen Akupressur wäre, was ich nicht bin(!!!) was bitte ist daran so fatal, das man mich gleich Narziss nennt? lol

Ich hoffe, wir können uns endlich wieder dem eigentlichen Thema dieses Forums widmen. Denn wie du siehst

Wenn du dein Problem "pflegen und weiter ausbauen möchtest", dann bist du auf dem richtigen Weg.

mag ich da gar nicht bleiben. Auf dem war ich auch nicht. Selbst wenn du der Meinung bist. Dank sei der Meinungsfreiheit.

So, nun ist für mich Schluß mit dem Kinderkram. Habe keine Lust mehr, solche Gespräche ernsthaft auszubauen. Sind sinnlos.

Bye derausdemlichtkommt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH