» »

Immer wieder Angst und Angst vor der Angst

huexha


das ist gut zu hören...denk nämlich auch oft genug ich verliere irgendwann völlig die kontrolle und tick aus :-(

das macht einen völlig fertig wenn man was gegen die angst tun will, aber der körper absolut nicht mit macht.

warum kann der nicht einfach drauf hörn, wenn ich sage, angst geh endlich weg ich will dich nicht mehr haben?

hört sich jetzt albern an, aber ich werd da echt noch wahnsinnig mit dieser angst!

aber wenn man nicht verrückt werden kann (ich bin es schon hab ich das gefühl) bin ich beruhigt ....

mAistYer7x7


das kannst du auch sein, das dachte ich auch, bis ich gelesen habe, daß man es nicht werden kann... auch wenn man sich so

fühlt...

nur verrückt ist man wenn man nicht weiß, was man macht und das ist bei angstpatienten nie der fall, sonst würden sie nicht wissen, daß sie angst haben ;-)

eins darfst auch nicht glauben, daß die angst einfach so weggeht, es ist ein längerer prozess, bei dem du dich über jeden verdammt kleinen fortschritt freuen sollst, auch wenn es rückschläge gibt.

Ich drücke dir die daumen, da ich selbst 4 jahre damit verbracht habe, bin aber nun angstfrei :-) außerdem bist du nicht alleine, auch wenn du vielleicht niemanden persönlich kennst, aber das wissen von dir auch nicht viele. Also kannst du davon ausgehen, daß auch in deiner näheren umgebung mehrere leute die gleichen probleme haben wie du!

h(ehea


manchmal weiß ich nicht was ich mache, weil es man unter angst nur noch funktioniert aber nicht so wirklich da is...

nur nichts anmerken lassen...

ich mache jetzt den ersten großen schritt gegen meine angst,

ich zieh nun endlich bei meinem exfreund aus, das wird mir schon mal super viel weiter helfen.

ich weiß, dass ich nicht von heute auf morgen angstfrei bin, aber wenn ich bei meinen eltern bin, ist es schon viiiiel besser und ich schaffe es sogar ab und zu einkaufen zu gehn :-)

wenn ich mich erst mal so richtig entspannen kann und endlich die richtige therapie los

hueha


geht, bin ich auf dem besten wege wieder angstfrei zu werden, hoff ich ;-)

das sollte da noch hin, meine katze hat sich auf die tastatur gesetzt und den anderen text schonmal vorher abgeschickt :-D

N3aturezngxel


Zucken vom Auge, Hände

mir geht es psychisch seit Freitag eigentlich ganz ok. Seit heute Morgen habe ich nur so ein Zucken im rechten Auge, das ganz unkontrolliert auftrifft, so alle paar Minuten, sowie in der linken Hand. Was ist das, ich kann es nicht unterdrücken oder steuern. Es ist wie ein pulsieren, und es schmerzt nicht, ist aber trotzdem nervend, da es alle paar Sekunden passiert. Habt ihr eine Idee?

h(e[hka


könnte es sein dass es einfach muskelzucken ist, weil du dich jetzt anfängst zu entspannen, da es dir wieder besser geht?

das hatte ich auch schon öfters, dass meine hand oder mein auge angefangen hat zu zucken, wenn es mir besser ging.

H; 2Dx T


Naturengel

Das kann ein Nervenzucken sein. Sowas tritt manchmal nach großen Belastungen auf. Kann mich daran erinnern, in Zusammenhang mit viel Kaffee und wenig Schlaf.

Wie ist es mit Mineralstoffen? Könnte da ein Mangel bestehen? Magnesium, Kalzium?

Gruß

NTartur]enqgel


Trinke ein Tasse Kaffee zum Frühstück, das kann es nicht sein. Ein Mangel, ich weiss nicht, ernähre mich denke ich relativ gesund, und nehme seit einiger Zeit noch eine Nahrungsergänzungsmittel ein. Mittlerweile macht es mich fast verrückt. Vor allem das Zucken am Auge.

Überlastung und wenig Schlaf kommt schon eher hin. Schlafe ja seit Wochen schlecht. Diese Nacht nur 5 Stunden, bin aber tagsüber nicht gerädert. Habe mal noch eine Brausetablette mit Magnesium eingworfen, bringt aber keine Verbesserung.

Nur wenn ich mich bewege, ist es erträglich.

N|aturetngel


Ich kann nicht mehr

Bin mit meiner Kraft am Ende. Angst und Angst, nichts als Angst. Ich kann so kein LEben führen. Kämpfe so fest, aber nichts wird besser. Ich will nicht mehr.

ELlvLira S)cxh.


Hallo Naturengel!

Wo bist du? Wie geht es dir? Was willst du tun?

NGatu!rebngxel


Ja ich bin da, nur nicht immer sichtbar. Was will ich tun, eine gute Frage. Glücklich werden ohne Angst. Was ich tun möchte: sagen wir mal so, ich bin bereit man ganzes Leben zu verändern nur das es mir besser geht. Im Moment komme ich etwas zur Kraft, und gehe Schritte nach vorne.

NCat1urengxel


Die Angst hat mich immer noch im Griff

Ich bekomme die Angstzustände einfach nicht unter kontrolle, sie schränken mein ganzes Leben ein. Das geht jetzt schon 5 Monate so, und es ist keine besserung in sicht. Nehme jetzt Citralopam 20mg schon über Wochen, aber ich merke nichts. Die Angst ist da wie eh und je.

Wie komme ich da raus?

hPehxa


du sollst auf keinen fall versuchen die angst unter kontrolle zu bekommen,das klappt sowieso nicht.die angst ist wie ein trotziges kind, je mehr man versucht sie unter kontrolle zu bekommen und dagegen an zu kämpfen desto schlimmer wirds.

du hattest mal geschrieben, wenn die angst nicht wäre, dann würdest du dein ganzes leben umkrempeln.

vielleicht ist das genau der springende punkt..du musst versuchen,dein leben trotz angst umzukrempeln, erst dann wenn es dir ingesamt besser geht und du dich wohler fühlst, werden auch die ängste zurück gehen.

was würdest du denn gerne ändern und womit bist zu zur zeit unzufrieden, was macht dir kummer (die ängste mal ausgenommen)?

Ffruxki


Hallo Naturengel *:)

ich kann Dich soooo gut verstehen. Mir gehts genauso wie Dir.

Ich weiß wie sch... das ist.

Aber trotzdem, wir müssen da jetzt durch.

heha hat vollkommen Recht. Du wirst es nicht unter Druck schaffen. Du darfst nicht auf Krampf versuchen die Angst unter Kontrolle zu bekommen.

Versuche einfach ruhig zu bleiben. (ich weiß, mega schwer). %-|

Und kleine Schritte, ganz kleine Schritte. Denke immer daran, es wird immer wieder Rückfälle geben. Das ist Normal. Die werden aber immer weniger. Schaue der Angst ins Gesicht, versuche Stück für Stück immer ruhiger zu werden.

Bist Du bei einer Therapeutin?

Aus irgend einem Grund leidest Du zur Zeit an einer Angststörung und es dauert meisstens lange bis man die Ursache herausfindet. Aber es wird wieder besser, nehme diese Situation an, unterdrücke nichts. Und versuche die Angst, die zur Zeit bei Dir ist, zu akzeptieren. Und Stück für Stück wirst Du immer ein bisschen mehr über die Angst siegen. Informiere Dich auch viel. Wie gehts es anderen damit, und einfach alles über die "Angst".

Ich bin noch in einem anderen tollen Forum, da ist mir schon sehr geholfen worden. Schau doch mal rein.

[[http://www.earthforum.de]]

Ich drücke Dir die Daumen, und denke daran...Du bist nicht allein.

LG

Fruki

NBatu0rengel


Hallo

Danke für den Link. Bin heute total ko, aber muss damit irgendwie klarkommen. Mir ist es unangehm hier mitlerweile zu posten, da es einfach keine besserung gibt. Ich gehe zum Psychologen,und nehm meine Medikamte und warte, aber es tut sich nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH