» »

Ich will endlich sterben !!!

o#utsixdex


zurück :°_ im Moment passt´s schon so bei mir. %-| Und bei dir? Gute Nacht! zzz

Z4i^mt


:-/ Naja. Geht so :-)

o;utsiddexx


Naja... wenn´s "so geht", dann ist es immerhin besser, als noch vor einer Woche. %-| :-p

Hab Angst... dieses mal ist es verstärkt die Angst vor´m Übergeben. :°( Positiv an dieser Angst ist, dass die anderen nicht mehr so im Vordergrund stehen. Negativ ist, dass sie auch ziemlich scheiße ist. :-(

Ich hasse diese Ängste... Immer diese scheiß beschissenen Ängste. Was hab ich denn getan, dass ich immer so Angst habe?!

Muss mal jetzt ein wenig Ordnung machen. Morgen wieder ein mittel-langer Tag vor mir. Obwohl ich dieses Scheiß-egal-Gefühl im Moment wieder ganz stark habe. In der letzten Therapiestunde kam das Gespräch auch auf Problembewältigung und Studium... wie soll ich das denn schaffen?! Ich hab die Kraft nicht für beides gemeinsam (parallel?!). Das hab ich ihm gesagt. Er hat mir gesagt, dass er mich unterstützt ein Semester auszusetzen, wenn ich das möchte. *puuuh* Irgendwie ist mir eine Last von den Schultern gefallen. Aber: darf ich das überhaupt?! (diese Frage hat mir mein Gewissen gestellt). Ooh maaaan! Warum ist das Leben so kompliziert?!

Ach ja: er meinte auch, dass ich mir im klaren darüber sein soll, dass ich meinen Gedanken "Suizid als Lösung" ablegen müsse, da ich sonst nicht die Probleme bewältigen könne. Das ist aber ein Gedanken, der mir Erleichterung bringt. Das ist nicht so einfach ihn "auf die Seite zu legen". :-/ Aber sogar das konnte er "verstehen", hat mir aber Werkzeug gegeben um es zu versuchen. %-|

Schon wieder so´n langer Text geworden. Ich wünsch euch einen schönen Abend.

ZVimt


Aber sogar das konnte er "verstehen", hat mir aber Werkzeug gegeben um es zu versuchen.

???

o{uts-idbex


Hab mir fast gedacht, dass ich es zu komliziert ausgedrückt habe. :-p

Er konnte es verstehen (aus rein pathologischer Sicht, sag ich jetzt mal), dass ich diesen Gedanken nicht so mir-nichts-dir-nichts ablegen kann.

Aber für Gedanken gibt es ja bestimmte "Mittelchen", denen man sich bedient, um sie zu beeinflussen und abzulegen (oder so).

Z&imxt


Achso :-)

o9utsmixdex


;-)

Kennst du die Zeitschrift "Wissen" (ist vom Verlag der Süddt. Zeitung)?

Unter der Rubrik "Statistik"...

... wusstest du, dass bei den 10-29jährigen!!! Selbstmord (nach Verkehrsunfällen) die zweithäufigste Todesursache ist?

Ganz schön krass, dass es sogar schon ab 10 (hab auch schon von 6- und 7-jährigen gehört) "soweit" ist. :-/

Hmm...

.

.

.

Wie geht´s dir heute?

G.rase-Halxm


Kannst du das mal genauer erklären, mit den Mittelchen?

Die Schweiz hat glaub ich die höchste Selbmordrate in Europa, neben skandinavischen Ländern oder so. Jeden 3. Tag bringt sich ein Schweizer um...(gemessen an den "wenigen" Einwohnern ist das viel...)

o|utsiodex


Das mit "Mittelchen" hab ich so genannt.

Genauer gesagt: wenn der Gedanke an Suizid bei mir auftaucht (und natürlich auch "weiterphantasiert" wird) und ich merke es, DASS der Gedanke da ist, dann soll ich bewusst STOPP sagen und versuchen mich mit etwas zu beschäftigen, was meine volle Aufmerksamkeit verlangt (z. B. mit jmd. ein Gespräch führen).

Dieses Werkzeug/Mittelchen/wie-auch-immer ist natürlich auch bei allen anderen automatischen Gedanken einsetzbar (sofern man es wahrnimmt, dass der Gedanke da ist).

Aber, wie schon gesagt... der Gedanke an Suizid (...) ist für mich irgendwie wie ne Erleichterung. Und ... *räusper* ... ich hab mich vorher sogar dabei erwischt (als ich die o. g. Statistik las), dass ich den Eindruck habe, dass ich Suizid in gewisser Weise verherrliche. *rotwerd* %-|

Z#imt


Hallo outsidex.

Melde mich erst jetzt, war zu beschäftigt mit dem Umzug.

Mir gehts heute mittelmäßig aber eher in Richtung: gut :-)

Liegt vielleicht auch daran, dass ich beschäftigt bin und nicht so viel Zeit zum nachdenklich sein hab. Obwohl bei mir diese Phasen unergründlich sind.

Wünsch allen eine gute nacht *:)

oduts@idOex


Super :)^ . . . ein Tipp: genieße diese(n) Moment(e), in dem/denen du dich so :-) fühlst!

Bei mir ist´s heute auch ok. :-D (mal was neues :-p) Ich glaube das hängt auch mit dem neuen Medi zusammen. Aber ist ja jetzt egal...

Das Buch, das mir am meisten Angst gemacht hat, hat mir jetzt irgendwie doch geholfe, das sich in meinem Kopf "was bewegt hat". Hätte das Buch doch ein wenig zügiger lesen sollen. ;-D Aber vielleicht hätte ich dann den Text auch nicht so erkannt, wie er da steht. Aber dazu kann ich ja wann anders mehr erzählen.

Jetzt wünsch ich dir erst mal noch einen schönen Tag! *:) Eine Frage noch: Umzug? ??? Wo ziehst du/zieht ihr denn hin (also ich meine von der Entfernung von jetzt).

Zni-mxt


'ne halbe Stunde weg ;-) Also nicht die Welt.

Was für ein neues medi hast du bekommen?

Mir gehts grad weider schlechter :-/ Egal :-)

*:)

o|urtscidxex


Das ist nicht so toll, dass es dir vorhin wieder schlechter ging. Ich hoffe, dass du dich in den letzten Stunden wieder ein wenig "erholt" hast und es dir ein wenig besser geht.

Ich bekomme jetzt Trevilor 75mg. Ich bin nicht mehr so müde, aber ich hab auch Kopfweh (wie bei Paroxetin). Allerdings habe ich wirklich das Gefühl, dass ich bischen mehr Antrieb habe (wenn man das als "Antrieb" bezeichnen kann %-|).

Hmm... psychisch geht´s mir im Moment also ok. Keine Ahnung, wie lange das andauert, hoffentlich mal ein wenig länger. Ich muss was verändern %-| so geht das nicht weiter... entweder ich änder mich/mein Verhalten oder es läuft wirklich irgendwann auf Suizid raus.

Phyisch geht es mir solala. Hab ich ja schon erzählt, dass ich letzten Freitag Magen-Darm-Grippe und so hatte. Bauchweh hab ich irgendwie immer noch zeitweise und ich hab irgendwie Angst vor dem Essen. :-/ Manchmal geht´s, da denk ich dann nicht dran. Aber wenn ich dran denke, dann will ich gar nicht mehr weiter essen. :-/

Und dann hab ich jetzt Probleme, auf´s Klo zu gehen. Sowas kenne ich eigentlich gar nicht bei mir. Aber mein Bauch ist hart und tut vermutlich auch deswegen weh.

Mein Rücken ist derzeit relativ in Ordnung. Aber ich bezweifel, dass das länger so geht. :-( Aber naja...

Muss noch ein wenig lernen/eintragen. Was machst du so? Ich wünsche dir/euch noch einen schönen Abend.

ZIimt


Ich muss was verändern so geht das nicht weiter...

:)^ Das hört sich gut an. Du MUSST etwas verändern, ja :-/

Wie schwer das sein kann...ja ich weiß :-/ Bin selber noch lange nicht soweit.

Was ich mache?

Morgen komm ich total in Stress, weil ich rumgepennt hab....Muss noch die letzten Sachen einpacken. :-( hab kein bock, ist so viel.... Morgen abend wird mein PC abgebaut, dann ist erstmal für ein paar tage Schluß mit Internet :-/ Med1-Entzug :-/

Toll %-|

o`utksidnexx


med1-Entzug... tut auch mal gut. ;-)

Zieht ihr (du + deine Familie) um oder nur du? Zieht ihr/ziehst du weit weg von deinem jetzigen zu Hause?

Ja... ich muss was ändern. Es ist so schwer... ich schaffe beides nicht: Verändern und Uni. Das geht nicht. Aber wenn ich nichts ändere, dann schaffe ich die Uni auch nicht. Das ist so doooof. :-/

Grrrr... mein Bauch... >:( %-| Hab grad Monk geguckt, obwohl ich hätte lernen müssen. Nun muss ich mir jetzt noch ein wenig angucken.

Gute Nacht! zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH