» »

Trimipramin

H;ypn$ootic/PoSisxon hat die Diskussion gestartet


Hi!

Also mein artzt hat mir das oben genannte Medikament verschrieben !

Kennt ihr das oder nimmt ihr es selber?

Ich nehme Paroxetin und er meinte gegen meine Schlafstörungen soll ich Trimipramin nehmen aber da ich immer etwas angst habe Medikamente zu nehmen würde ich gerne mal ecuh fragen ob die süchtig machen können oder so ich denke ich werde sie sowieso nur bei bedarf nehmen!

Danke schonmal im voraus :-)

Antworten
H=ypnoti-cPoi}sxon


weiss hier keiner was über dieses medi ??? ?

S_texw


Nein, ist ein sedierendes Antidepressiva, meistens gut verträglich.

Passend für Ein&Durchschlafprobleme.

mfg

stew

AC.n.Dg.e.lx.


Wenn du sie nur nach Bedarf nimmst, werden sie kaum was bringen.

Meine Erfahrung

Ich selbst nehme jeden Abend eine Halbe, also 50mg.

Diese Tabletten kann man auch ganz gut Tagsüber nehmen, hatte vorher auch noch morgens und mittags jeweils 25mg genommen. Sie machen absolut nicht müde.

Abhängig machen die auch nicht. Da ich zu Anfang 300mg über den Tag genommen hab, und dann schlagartig mal garnicht. Naja dieses Chaos, der Tabletteneinnahme, lass ich mal weg.

Mit der Wirkung bin ich auch sehr zufrieden, oder besser gesagt, das erste Medikament mit dem ich überhaupt zurecht kam.

Meine Durchschlafstörungen sind weg. Allerdings ..... das ist kein Witz.. hab ich auch mein Kopfkissen ausgetauscht. Mag zwar seltsam klingen, aber seit dem werd ich garnicht mehr Nachts wach.

hZea{ther.1x2


Hi,

ich nehme auch Trimipramin und komme damit eigentlich sehr gut zurecht. Nehme abends eine halbe Tablette also 12,5 mg. Der einzige Nachteil ich komme morgens sehr schlecht aus dem Bett weil mein Bluckdruck zu sehr absagt. Bin manchmal den ganzen Tag über sehr müde. Habe vorher auch Paroxetin genommen fand ich persönlich besser weil es mir mehr schwung brachte und nicht so müde gemacht hat. Der Nachteil ich wurde davon immer dicker. Würde mich mal interressieren ob du von Paroxetin auch zugenommen hast. Habe schon überlegt ob ich wieder wechsel. Trimipramin hilft jedenfalls super beim einschlafen und durchschlafen. Auch sonst habe ich nichts negatives zu berichten ausser eben das es sehr müde macht.

Liebe Grüsse

AT.n.g.ce.lx.


heather12

Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Medikamente wirken.

Die Trimipramin haben mich nicht müde gemacht, aber dafür nehm ich von denen zu. Ich finde AD sollte jeder für sich selber ausprobieren. Da jeder andes reagiert. *:)

Hyypnoti,cPoiVson


Hi ja ich nehme Paroxet9in und habe davon 15 kilo zugenommen! Ich nehme Trimipramin wenn ich durch meine ständigen grübelein und ängste nicht zur ruhe kommen !

Hab se jetzt einmal genommen aber hab nicht soviel gemerkt ausser das ich durchgeschlafen hab bin aber net ruhiger gewoirden

h%e!at*her1x2


Ich habe die Wirkung von Trimiparmin erst nach 3 Monaten regelmäßiger Einnahme gemerkt. Jetzt geht es mir wie gesagt ganz gut damit außer der Müdigkeit. Mein Arzt hat mir gesagt AD machen nicht dick es kommt darauf an wie man sich ernährt. Habe aber Angst, dass ich wieder zunehme von Paroxetin. Hatte davon 20 Kilo zugenommen die ich ein Jahr mühsam wieder abgenommen habe.

Viele Grüsse

wGen-okie


Trimipramin

Hallo Heather12, ich glaube nicht, dass du unter Trimipramin zunimmst, hatte es auch schon mal. Und was dein Arzt gesagt hat, stimmt . Man muss seine Ernährung etwas umdrehen und vielleicht etwas weniger essen, dann nimmt man auch nicht zu.

LG

Wenkie

PS: Ich nehme Doxepin, da steht im Beipackettel häufig Gewichtszunahme, habe aber unter Doxepineinnahme mit etwas Diät auch schon abgenommen.

LG

Wenkie

LAaiplaxh


Ich habe drei Jahre lang Trimipramin genommen, dachte mir ging es in der Zeit besser. Es kam mir aber nur so vor, da ich irgendwann nach einigen Monagten fast keine Gefühle mehr wahrnehmen konnte, auf jeden Fall war das Spektrum der Gefühle stark eingeschränkt. 15kg habe ich in der Zeit zugenommen und es hat mich auch kaum gestört. Süchtig wird man nicht, aber es tritt nach einiger Zeit eine Gewöhnung ein. Ich habe mit einer Psychotherapeutin zusammen die Tabletten schrittweise abgesetzt. Am Anfang hatte ich starke Nervenschmerzen vor allem in den Beinen, sie meinte damals, das wäre normal und gehört dazu. Plötzlich konnte ich wieder fühlen. Ich habe mich damals das erste mal wieder auf Weihnachten gefreut wie ein Kind ich habe viel geweint und auch viel gelacht, weil alle Gefühle plötzlich wieder so stark waren. Natürlich auch die Angst. Aber die habe ich mit Hilfe der Psychotherapie besiegt. Es war eine harte Zeit das alles ohne Medikamente durchzustehen. Aber auch eine gute, ich habe seeehr viel über mich gelernt. Und heute geht es mir besser als je zuvor. Ich bin so unendlich stark geworden, daß es viele Menschen bewundern.

Ca. zwei Jahre nach der Trimipramineinnahme habe ich mir ein Kind gewünscht, konnte aber nicht schwanger werden, weil wie mein Frauenarzt mir sagte, durch das Trimipramin meine männlichen Hormone stark überhöht waren. Alles in allem würde ich nie wieder Medikamente gegen Ängste oder Depressionen nehmen. Dein Körper will Dir ja mit dieser Reaktion etwas sagen, und Du wirst es nicht verstehen können, wenn Du das alles unterdrückst. Auch wenn es sehr hart war, Ich bin heute sehr froh die Flucht nach vorne anzunehmen.

Alles in allem kann ich Dir aber auch aus Erfahrung sagen, daß wenn es definitv nicht ohne Medikamente geht, Trimipramin wohl eins der bestverträglichsten ist.

L>upNo04x9


Thema AD und Gewichtszunahme.

Fast alle nehmen von Paroxetin zu - und zwar erheblich (10-20 kg), da soll mir kein Arzt erzählen, das liege an der Ernährung. Klar, wenn man eine strenge Diät dazu hält, kann man das evtl. vermeiden oder begrenzen, aber deswegen ist ja trotzdem der Grund beim Medikament zu suchen.

Es beeinflusst den Stoffwechsel vehement.

Ich jedenfalls hab 14 kg zu- und nach Absetzen wieder abgenommen, bei jeweils unveränderter Ernährungsweise.

LG

Lupo

HSy]pnotjicPoUison


lupo

ja das stimmt!!!

Ich habe paroxat schonmal abgesetzt und 20 kilo abgenommen ohne diät zu machen jetzt wo ich sie wieder nehme hab ich es wieder drauf!

A".n.g.em.l.


Hei Lailah

Bin die ganze Zeit auch schon am überlegen ob ich Trimipramin nicht absetzen soll, da ich unaufhörlich zu nehme und ich mich in meinem Körper nicht mehr wohl fühle. Mir geht es wie dir. In mir sind kaum mehr Emotionen, was allerdings zum Teil auch Vorteile hat. Ganz ohne AD würde es bei mir nicht gehen. Ist nur die Frage, was statt dessen nehmen. ???

Wen-kie

Ich hatte auch mal Doxepin und mir ging es Super. Leider musste ich danach in eine Klinik und die Medikamente wurden umgestellt. Hab von daher keine Dauererfahrung mit diesem Mittel. Für mehr Informationen wäre ich dir dankbar, da ich von den Trimipramin runter will. Und ich schon etliche Medis hinter mir habe und nicht wieder herum experimentieren möchte.PN

LG Angel

GXani


Mich macht Trimipramin total müde, hilft also bei meinen Einschlafstörungen.

Da ich aber nicht den ganzen Tag völlig müde und schläfrig in der Gegend rumlaufen kann, habe ich (mein Arzt) auf Paroxetin umgestellt.

Mir sind die Nebenwirkungen wie z.B. Gewichtszunahme bekannt und ich möchte versuchen so schnell wie möglich wieder ohne AD auszukommen.

Ich setzte mehr auf meine Therapie und will mein Leben wieder

in den Griff kriegen.

L`adilazh


@ Angel

Wenn es überhaupt nicht ohne Medikamente geht, würde ich an Deiner Stelle nicht überlegen zu wechseln, da Du bei allen Medis die gleichen Nebenwirkungen haben wirst. Und bei vielen noch mehr als bei Trimipramin. Und das mit der Gefühlslosigkeit ist ja nicht mal einen Nebenwirkung, das ist ja so gewollt. Machst Du denn eine Psychotherapie, oder hast Du eine gemacht? Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg aus der ganzen Sch.... rauszukommen.

Und ich sag das nur so, weil ich es wirklich geschafft habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH