» »

Erfahrungen mit Paroxetin, Insidon und Bachblütentropfen

n{athiEeFmaBndy7x7


@ schnuffeltuchblume...

Habe keine Angst vor der Angst und vor den Nebenwirkungen. Habe die PA's auch seit der Schwangerschaft und mein Kind wird im August 7e.

Habe viele Medis ausprobiert. Seit vielen Wochen ( habe nicht mehr gezählt ) nehme ich Paroxetin. Anfangs hatte ich ganz viel Angst davor, auch einige Nebenwirkungen gehabt. Und jetzt geht es mir gut, wie schon seit fast einem jahr nicht mehr. Das Gefühl der Unwirklichkeit, stetig durch einen Schleier zu sehen und zu laufen ist weg. Mein Kopf ist endlich wieder klar.

Also schnuffeltuchblume, Kopf hoch, vertraue dir und deiner Kraft und verliere die Hoffnung niemals. Das Medi unterstützt dich nur, aber du bist der Hauptakteur. Schaue niemals zurück, sondern in die Zukunft. Sie wird wieder in vielen Farbe erblühen. Glaube nur daran.

Ich wünsche dir viel Glück...

LG

n[athi?em?and"y77


@ julesinne...

Sterben oder verrückt können wir durch die PA's nicht, aber man hat so oft das Gefühl, es ist so .

Kann dich gut verstehen, denn auch mein Kind ist mein großer Rettungsanker gewesen, wo gar nichts mehr ging.

Paroxetin hat mir super geholfen, habe kaum noch irgendwelche Gedanken an die Angst, naja, in den Öffentlichen schon noch . :-/ :(v :°( >:( :-o

Vertraue deiner Kraft, deinem Mut und deiner Zuversicht und du wirst sehen, es ist auf einmal alles anders als vorher. Viel bunter und fröhlicher um dich herum. Du wirst diese Momente wieder geniessen und dein Kind erfreut sich auch daran.

Ich wünsche dir sehr viel Glück und glaube an dich...

Lg

naath(ietma\ndy7x7


@ Olli...

Sag mal, hast du deine nette nebenwirkung immer noch oder verblasst sie irgendwann mal? Du weisst schon, welche ich meine.

>:( das nervt nämlich doch etwas. Stundenlange :)D :)D Versuche bis man dann doch aufgibt. Irgendwie uncool... :°_ >:( :-o :(v :-(

Aber ansonsten hast du Recht behalten. Ich geniesse

mein Leben und komme langsam aber sicher meinem Ziel wieder näher. Das ist echt toll...

P.S. Habe noch nicht zugenommen :)^ ;-D :-D ;-) :-p

Lg :)^ :-p ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D :)^

Lg

O6llfi29DCorAtmDunxd


@ nathie

diese nebenwirkung wurde erst besser wo ich auf 5mg runter war also bei 10 war sie immer noch da ... also auf 5 musste ich runter vorher keine chance ...

ONlli29(Dortmxund


@ nathie

aber nehme sie erst mal 1 - 2 jahre fahre nach ca 18 monaten langsam runter von 20 auf 15 dann auf 10 später auf 5 .... in dieser zeit wirst du grosse unruhe spüren weil du halt dann nicht mehr so cool bist ganz normal ... :-)

n"athiemiandyx77


@ Olli...

Jo, werde ich dann mal so machen. Ist ja sehr uncool... ;-)

Hmm, na werde ich ja dann sehen, wenn ich das Zeug so langsam ausschleiche. Aber erstmal noch nicht. Noch etwas regenerieren und dann in ein paar Jährchen..... :=o

Dir noch ein happy weekend... @:)

sfchnuff<el=tuchbl{umxe


"Re Paroxetin"

Re Paroxetin

Hallo!

Ich habe am Anfang erst Insidon genommen was aber nicht geholfen hat! Nun nehme ich seit 4 Tagen Paroxetin und die ersten drei Tage war alles ok nur gestern Abend habe ich voll eine Panik/Angsattacke bekommen und so ein komisches Zittern in der linken Hand am Zeigefinger.

Kopfschmerzen und Schwindel hab ich auch noch, in den ersten drei Tagen konnte ich ohne Probleme wieder raus und konnte auch ne Menge im Haushalt tun und nun hab ich dieses kribbeln in den Fingern.

Sind diese Nebenwirkungen normal Ich hoffe mir kann einer helfen! Ach ja, und das schwitzen kommt auch noch dazu!! Bitte Bitte um Antwort!!!

O1lli2T9D}ort|munxd


@ schnuffel

alles völlig normal ... ausser die attacken bin ich mir echt nicht sicher die sollten eigentlich besser werden ... soll heissen besser erträglich ...

naathi@ema{ndy7x7


@ schnuffeltuchblume...

Mich Olli anschließ. Alles normal. Habe etwas Geduld, noch wirkt es nicht so ganz. Da können verstärkte Angstsymptome auftreten, wie die Packungsbeilage beschreibt. Aber es wird besser. Ich habe auch nicht daran geglaubt und jetzt ist alles viel besser.

Halte durch und verzweifel nicht.

Wünsche dir viel Glück.

Lg

MLissGS"hivaE78


Mir gehts auch wieder sehr gut, nehme seit 4 Wochen 20 mg Paroxetin.

Kann ich nur empfehlen zu nehmen, ich hatte bis auf die ersten Tage keine Nebenwirkungen. Ich habe sogar angenommen :-o trotz normalem Essen...

Schlafen tu ich mittlerweile wunderbar, ich bin richtig ausgeglichen und habe endlich meine innere Ruhe wieder gefunden :)^

sLamadya34


Hallo

Hallo..

Wenn ich das hier so lese scheint das Mittel ehr gut als schlecht zu sein

Aber es geht mir Mittlerweile auch schon etwas besser,hat denn Jemand von Euch das Paroxetin auch gegen Verstimmung ,Lehre und null Glücksgefühle im Körper genommen ,die hin und wieder mal auf treten wenn ja ist das Gefühl damit besser geworden??

Liebe Grüsse

Samaya :-)

Miis+sShiva4798


Hallo Samaya,

ja ich habe es genau aus diesen Gründen genommen.

Ich habe nach meiner schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung eine unheimliche Leere in mir verspürt, konnte mich nicht mehr über und auf irgendwas freuen, war antriebslos und einfach ohne Emotionen im positiven Sinne.

Das war der Grund, warum ich wieder zum Arzt gegangen bin und das Paroxetin bekommen habe. Und es hat nach einer Woche schon deutliche Besserung gezeigt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG

s;aamaWya3h4


Re. MissShiva78

Hallo..

Ja du konntest mir sehr gut helfen ,es macht mir Mut zu lesen das es dir besser geht,ich habe dieses Gefühl nicht immer,bin damit beim Heilpraktiker Weil ich nicht unbedingt das Paroxetin einnehmen möchte da ich schon so viel Tabletten einnehme wegen meiner Spender Niere,denke wenn ich die Depression mit nicht Chemischen Sachen weg bekommen würde wäre das besser,nehme im Moment Zinkcum Valeranicum ,Cefa Zink und Vitamin B6 und mache Kinessilogie ,eine kleine Besserung ist schon eingetreten aber das Gefühl holt mich manchmal einfach wieder ein dann denke ich ,hätte ich doch Paroxetin nehmen sollen?? Aber Sie sagt es kann länger dauern wie mit dem Chemischen Medikamenten.. Ich hoffe das ich es so schaffe ansonsten werde ich wohl auch irgend wann mein Beitrag zum Paroxetin schreiben.. :-/

Liebe Grüsse

Samaya :-)

snchnuffeXltucchblume


"re @schnuffel

Hallo!

mir geht es wieder besser,solangsam scheinen sie zu wirken,ab und zu noch so ein komisches Gefühl,aber dies vergeht auch wieder schnell!!:-)

D~ixie HFlatnlixne


paroxetine hab ich etwa zwei Jahre lang genommen - nach ein hirntumor OP viel ich im tiefste depression. Hat sehr geholfen, musste ich aber absetzen wegen Leberwerte. Den absetzen ging realtiv schnell, bin seit ein Jahr ganz gut ohne medis ausgekommen.

Die schlimmste nebenwirkung für mich war gewichtzunahme - was mittelerweile fast abgebaut ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH