» »

Angst mich zu blamieren

Tdillxle


hi

@Rack:

sie behaupten sich gut zu verstehen, allerdings habe ich beiderseits schon schlechte Sachen über den anderen reden hören, wäre nichts für mich so eine "Freundschaft". Ja klar, in der Sache sind sie sich aber einig, dass sie beide brav gemeinsam gegen mich gehen.

@mm100:

Jo, aber die war zum Mietkauf, das kann man quasie vergessen.

@kssk:

alive?

@all:

Ja jetzt werde ich mir eine Wohnung gleich anschauen gehen. Und danach muss ich nach hause und versuchen mich aus der Opferrolle zu ziehen (hat mir ein Kumpel gesagt). Er hat wohl recht, dass ich da in der Rolle auch selbstverdankt rein bin. Naja ist wohl für ander schwer zu begreifen, dass man Angst hat mit anderen einfach so offen umzugehen oder eben auch mal die Sau raus zu lassen. Aber wahrscheinlich bleibt mir gar nichts anderes übrig. Mich würde es ja auch nicht stören, würde es mich innerlich nicht so zermürben. Wenn ich wo anders schlafen, meinten paar, dann sei das nur eine Flucht. Naja mal sehen, wie lange ich das noch aushalte.

Lieben Gruß

R'aJcxk


Gute Nachricht, bezüglich meiner Oma :-)

Hab vorhin meinen Freund zur Schule gebracht, die Wohnung meiner Oma ist direkt um die Ecke, habe durch die Jalousien Licht brennen gesehen, hab schon das schlimmste befürchtet, von wegen daß die Krankenkasse die Kurzzeitpflege nicht weiter genehmigt hat und meine Oma gerade allein durch die Wohnung wuselt. Hab erst mal kehrt gemacht, im nächsten Raum brannte auch Licht und hab dann aber schon den Wagen meiner Mama gesehen. Tante und Onkel waren auch da, die mir dann sagten, daß sie einen freien Platz gefunden hätte, sogar in der Einrichtung welche ihr Favorit war und wirklich nur 60 m von der Wohnung entfernt ist, ist ein Stift wo auch Nonnen arbeiten, wo menschlichkeit noch groß geschrieben wird.

Das war doch mal ne gute Nachricht.

Was mich an der ganzen Sache sauer aufstösst, wenn ich nicht zufällig da gewesen wär, wann hätte ich Bescheid gekriegt, daß meine Oma umgezogen ist ? In der ganzen Zeit, nach dem Krampfanfall, musste ich mir meine Infos selbst zusammen puzzeln, immer musste ich ständig den Leuten hinterher telefonieren, wie es gerade ausschaut mit Mediakmenten usw.

Ich hab meine Oma oft besucht, so ist das nicht, nur die Ärzte haben darum gebeten, aus Zeitgründen, daß sie nur einem was erzählen und die dann alles den Verwandten erzählen.

Alle wussten Bescheid nur ich nicht :-(

Wie dem auch sei, morgen habe ich eine weitere Sitzung beim Thera, immer noch Allgemeines, warte schon sehnsüchtig darauf, daß es richtig los geht. Freu mich da schon drauf, weil mir jemand ne ganze Stunde die volle Aufmerksamkeit schenkt :)^

Tille, ich drück dir die Daumen für die Wohnungssuche. Wär das ne Alternative für dich; bei älteren Personen kostengünstig zur Untermiete wohnen, die freuen sich über Gesellschaft, dafür machst mal den Abwasch und gehst für Oma/ Opa mit einkaufen. Und günstig soll es eben sein.

Wo ist denn kssk abgeblieben? Lernen?

LG

Rack

m@m1L00


Hallo Leute !!!

@ tillle:

ich glaub ich kann nur sagen - ich bin froh, wennst aus diesem Hühnerstall rauskommst, echt!!! Hoff du findest schnell eine passende Wohnung.

@ rack:

also toll dass deine Oma bei einem nonnengeführten Heim unterkommt - da weiss man wenigstens die kümmern sich wirklich um ihre Patienten.

Kann mir denken, dass es dich ärgert, wenn dir keiner Bescheid sagt - sag es ihnen doch. Bei mir und meiner Oma wars auch so. Ich war als einzige immer bei ihr und als sich dann aber meine Mama und meine Tante um diverse Sachen (Krankenhaus, Transport, heim, Untersuchungen, Schriftkram,...) kümmerten sagten sie mir anfangs gar nichts - musste auch dauernd hinterherrennen. bis ich ihnen es dann sagte und da meinten sie in ihrer Aufregung, dass einfach nicht dacht haben. Dann warens eh sehr mitteilsam, weils ja auch wussten, wie nah ich meiner Oma stand. Also vielleicht haben sie sich bei der ganzen "Aufregung" einfach auch nichts dabei gedacht, weils halt an vieles sonst denken müssen.

kssk: und morgen wieder da? hoff dir gehts gut!!!

Gestern war für mich wieder ein kleines aussagekräftiges Ereignis. Meine Schwiegermama (in spe) hat Sonntag geburtstag und meinte ich soll meine Mama und Stiefpapa anrufen und sie auch einladen - fürn Kaffee am Nachmittag. OK - ich rief an und da hieß es dann: Nee, Claudia (meine Schwester aus Salzburg) is ja da und die muss am späteren nachmittag zum Zug. Ich drauf: Na Zug fährt von uns auch weg (sind dann nur zehn Minuten Unterschied).

Naja, langer Rede kurzer Sinn: Sie sagten mir praktisch ab. Ich also mit Absage zur Schwiegermama - die meitnte na sie sollen doch kommen - mein Christian sagte ihr dann sie sollen sich das doch bitte selber ausmachen und ich meinte noch bei mir werdens net so schnell zusagen. Schwiegermama ruft also gestern meine Mama an und siehe da, jetzt kommens doch am Sonntag.

Frag mich nur was jetzt leicht anders is, denn Claudia is ja trotzdem dabei. Komisch - ich darf halt wirklich nichts erwarten, wenn ich mal nach was frag. Egal.

So - ich schmeiss mich wieder an die Arbeit.

Bis dann ihr alle!!!

T=il=lxle


moin

Also erstmal muss ich was zurückstecken: es war wohl wegen vollgek***, dass es eben ein bisschen danach gerochen hat, was ich auch einsehe, dass es dumm ist aber:... dann gleich einen buchstäblich fertigzumachen ist finde ich auch nicht ok.

Oh mann mit der WG, die machen mir gerade echt die Hölle heiss, wegen der Bulemie, in Hand von Zetteln die immer wo kleben und mir es dann eben noch anders reindrücken, indem sie sich gegen mich verschwören und nur noch assi zu mir sind. Mich macht das vollständig fertig. Ich weiss nicht wie ich die kommenden vier Wochen da noch aushalten soll. Ich bin komplett fertig mit den Nerven. Sister und meine Eltern meinten, ich solle mich der Angst stellen und meinen lieben WG-Mitbewohnern die kalte Schulter zeigen und es mir nicht anmerken lassen, mich nicth vertreiben lassen, aber ich habe halt immer gleich so ein Angstgefühl, was Luft abschnürt. Nun ja, aber als sie zB heute Nacht wieder hypernett zueinander reinkamen (die waren nie zuvor zusammen weg) und mir quasie dadurch gezeigt haben, oder haben wollten, was für eine tolle Beziehung sie zueinander haben und ich nur schuld dran bin, dass ich mit der WG nicht klar komme, da verdrehte es mir schon mal wieder den Magen. Ich fühle mich einfach nur scheisse da, auch wenn ich weiss, dass ich eben nunmal die Krankheit habe, aber sie lassen es mich jetzt mehr denn je spüren. Ich kann nicht mehr, versteht ihr was ich meine. Klar verstehe ich sie auch, dass die mit den k** von mir Probleme haben, wobei ich echt immer versuche alles so gut wie möglich zu hinterlassen und das letzte Jahr haben sie mr ja auch kein Strick draus gedreht, Die eine hatte es sogar mal selber, also sollte wissen wie das ist. Klar it das alles für mein Verhalten keine Entschuldigung, aber ich mache es ja auch nicht mit Absicht, und jetzt ist es echt so, dass sie mich buchstäblich fertig machen und das auch noch schaffen.

So jetzt sollte ich mich mal wieder der Uni widmen

R\aEcPk


Hab 3. Sizung hinter mich gebracht, das wird ja immer schlimmer mit meiner kribbeligkeit..... einmal musste ich heute raus gehen.

Er hat was tiefenpsychologisches mit mir vor, hab danach mal gegoogelt, ist wohl sowas wie ein Auseinandernehmen und wieder zusammensetzen, wisst ihr da was drüber?

Hat mir ein paar Nebenwirkungen aufgezählt, schaun mer mal. Ich weiß nicht wirklich was da auf mich zukommt. Muß aber erst alles noch von der Krankenkasse genehmigt werden. Man kann sogar mehrere Theras in Anspruch nehmen, bis man sich für einen entscheidet, von wegen, wenn man sich Spinne ist. Kann der Thera einem nahelegen, den Thera zu wechseln, weil er einen nicht leiden kann? Fällt mir mal so ein. Wenn ich einen nicht mag, such ich mir den nächsten, sind die lieben Leutz einem regelrecht ausgeliefert *grins*

Hab gerade noch meine Oma im neuen Zuhause besucht, erkannt hat sie mich zwar nicht, aber ich hab ein paar Bissen Abendbrot in sie reinbekommen *freu*

Die Wohnsituation in NRW schaut gar nicht mal schlecht aus Tille, hier gibt eigentlich relativ viele freie und auch bezahlbare Wohnungen und Unis gibts hier auch reichlich :-)

Laß den Kopf nicht hängen und versuch echt die beiden links, aber komplett links liegen zu lassen, die 4 Wochen kriegst schon noch rum :-)

Ich hätte das nicht allzu toll gefunden, mm100.... ich glaub ich wär auch beleidgt gewesen, das ist nicht so die feine englische Art.....

LG

Rack

mmm10n0


Morgen !!!

@ rack:

Also Tiefenpsychologie ist einfach ein Überbegriff. Da wird dann einfach in deiner Therapie dein unbewusstes hervorgekehrt. Also du wirst wahrscheinlich von deiner Kindeheit,...usw. erzählen "müssen" und dann kommen wahrscheinlich irgendwelche vergessenen, verdrängten Dinge zum Vorschein. Da wird dann dein Therapeut die Ursachen deiner Probleme "drin" sehen können und eben dann den richtigen Ansatz zur Heilung.

YOP - jetzt hat die Psychotante gesprochen. Die Seele wird in der Tiefenpsychologie ganz gross geschrieben.

@tillle:versuch wirklich den beiden Idioten die kalte Schulter zu zeigen und sie zu ignorieren. Ich kann mir zwar vorstellen, dass du alle zustände kriegst wenn sie da sind, aber dann versuch dich abzulenken und wenn du in deinem Zimmer bist, dann dreh ein wenig Musik auf oder so damit du sie nicht hörst.

Wie gehts dir mit deiner Arbeit auf der Uni? kommst zurecht?

@ kssk:

wennst demnächst reinschaust: Wie gehts wie stehts? Striezelmampfen endlich abgeschlossen? Was macht die Schule?

LG

R,acxk


Ich bin jetzt schon gespannt wie das ablaufen wird. Erst muß er aber noch einen Antrag an die Krankenkasse stellen, wegen Kostenübernahme.

Die Psychoschiene interessiert mich schon, hab die Tage gelesen, daß es schon fast egal ist, was du sagst, es zählt viel mehr, wie du es sagst, Körpersprache, Mimik und Gestik.

LG

Rack

kssk woooooooo bist duuuuuuuuu?

Was sind denn Striezel ? Ist das so eine Art Kuchen?

Tuilclle


hi

Und jetzt?

Soll ich da ausharren? Was würdet ihr machen? Seht ihr es auch so, wie einige andere, wenn ich woanders übernachten würde, dass ich dann vor der ganzen Sache fliehe? Ich meine ich würde es ja mahcen, dass ich die kraft einfach woanders reinstecken könnte. Aber irgendwie meinen einige meiner Leute sowie auch Eltern, dass wenn ich bei meiner Schwester unterkommen könnte, dass ich dann nur der Angst aus dem Weg laufen würde.

@mm100:

tja also die SA, da versuch ich was dran zu machen aber s.o..

Die Wohnung gestern war nichts. Das war nur ein Zimmer, aber seeeeeeeeeehr klein, das war echt ein bisschen zu klein.

Liebe Grüße,

mGm10x0


Hey !!!

@tillle. also was deine Eltern /Freunde da meinen - da ist schon was Wahres dran mitn davonlaufen vor der Angst.

Ich würd dazu nur sagen, wenn es wirklich für dich mit extremen Stress verbunden ist, dann zieh zur Schwester.

Sonst würd ich meinen, dass du dieses eine Monat schon durchstehst. Ist zwar sicher nicht die einfachste und angenehmste lösung, aber wenn du das durchstehst, dann gehst stärker daraus hervor. Lass dich nicht vertreiben!!! Und denk über die beiden nicht soviel nach - lass die in der Wohnung ihr Ding machen und ignorier sie so gut wie möglich. Fühlst du dich so halbwegs in deinem Zimmer wohl, wenn du die Tür hinter dir zumachst?

@ rack:

kennst den österreichischen Striezel nicht, was? Da hast was verpasst. Das ist so eine Art Brot (frag mich jetzt aber nicht woraus - hell ists) und schmeckt ohne was drauf schon leicht süss. Gibt man dann noch was drauf kommt man davon nicht mehr los!!! Allerheiligen ist in Österreich so eine Zeit wo man halt Striezel ist.

LG; ich geh ein wenig fernsehn und stricken; vielleicht bis später noch sonst bis morgen und schlafts gut, wenn wir uns nicht mehr lesen!!! *:)

kvss2k


hi ihr 3!

also na mädls wie gehts? also heute hab i wieder blau gemacht - war nur zur 3. stunde da hatten wir test -war gestern nämli leicht fiebrig (kopfweh, matt, erhöhte temperatur) beinand. und bin deswegen heut net gangen obwohl ja hätte gehen können...

hatten am mittwoch auch mitarbeit vow (2+) und englisch mitarbeit auch +(2).

so das wars so ca. von meinem schulalltag...und sonst war wie immer auf und ab mit gernot...

@ mm100:

ja striezel sucht ist schon vorbei...also das mit deinen schwiegereltern und deinen (also halb halb) find i schon komisch, weil was haben denn deine schw. in spe gesagt wie sie bei ihnen zugesagt haben und bei dir net?? na also nur falls du das denken solltest - aber du kannst da gar nix dafür wenns sich ausspinnen...(tschuldigung)

@ tille:

hmm schwere entscheidung...bei anderen übernachten, is auf der einen seite sicher wie ne flucht, aber hast du damit ein problem?? also i mein dass es flucht wäre?? hauptsache dir gehts besser wo anders.

sonst probier doch mal über deinen schatten zu springen und mit ihnen zu reden, aber net gemein (obwohls einen an der klatsche haben) sondern so a la " also können wir schauen dass wir gut auskommen, weil so lange bin ich eh net da. es hilft nix wenn ihr mir immer zettel schreibt und was an den kopf werft und i mi net wehren kann, weils niemanden interessiert. wir müssen da ne lösung finden..." und wenns dann no immer so blöd sind, dann lass die beiden links stehen oder übernachte woanders.

auf jeden fall /in jedem fall viel glück

@rack: also no amal zum mitschreiben :-)

i kann nur am wochenende schreiben weil seite in wohnung - ich kann alles lesen nur nicht einloggen und schreiben. trotzdem danke fürs vermissen.

übrigens super lösung für deine oma - ich hoff ihr gefällts dort und gehts dort besser, sie ist sicher gut aufgehoben.

thera: i hatte auch therapie... ich hab viele übungen gelernt (atem, muskel anspannen...) um mich auf andere stellen meines körpers zu konzentrieren bzw. sowieso auf anderes zu konzentrieren...funktioniert -nur i bin meist so eine, wenns mir gut geht, dann vergess i auf die/solche übungen...naja auch egal...so wie es sich anhört fühlst du dich aber wohl bei deinem thera und das ist höchstwarscheinlich das wichtigste.

küsschen und grüßchen

k}ssk


hi ihr 3!

nur kurz:

also oben in Englisch + ( bedeutet so viel wie 2) - also kein 2+ , sondern...ja ihr wisst schon.

rack: also striezel - so wie mm1000 gesagt hat - sozusagen süßes weißbrot.

und falls dich auch solche bücher interessieren ich empfehle "das angstschema". mir hat das sehr gut gefallen.

küsschen und grüßchen

Rkack


Huhu kssk :-)

Nice to read you ;-D

Süßes Weißbrot, das hört sich schon so nach Milch an, darf ich also eh nicht essen. War vorhin im Laden Jogi kaufen, hab noch nach Laktose freier Sahne von Breisgaumilch, hab dann eine gefragt, die hat mich doch gleich ausgequetsch, "dann dürfen sie ja auch keine Schoko, Wurst und Nusspli und son Zeug...... das ist ja doof"

Jau, hab ich mir auch gedacht *gg*

Bin selber überrascht, daß gleich der erste Thera ein Treffer ist, *juhu* hab dann auch mal Glück.

Ist schon toll, ne Stunde nur für sich :-)

Bis zur nächsten Sitzung kann es leider noch dauern, bis eben das ok der KK da ist.

Entspannungsübungen hab ich auch mal gemacht, in Form eines Mantras, schaffe es da auch zur Entspannung, nur mache ich es nicht regelmäßig.... genau wie bei kssk, gehts mir gut, vergess ich es einfach....

LG

Rack

T7ill:le


Guten Abend

@kssk:

nunja also das mit denen reden ist sowas. Ich habe echt keine Lust mehr oder Kraft mehr dazu. Denn die kommen dann hundert pro mit meinen Essproblemen an und schwubs stehe ich in der Ecke,das Prob ist auch, dass ich schon Probleme habe mich gegen einen durchzusetzten, zwei sind mir da echt zu heftig. Aber danke fürs gute Zureden.

@Rack:

Achja wollt ich auch noch sagen, dass ich mich voll freu für euch, dass das mit deiner Oma jetzt doch noch gut gelaufen ist mit dem "Heim", auch wenn sie es dir nicht gleich sagten, das ist schon ein wenig dumm.

@mm100:

Ist schon eine komische Geschichte mit deinen Schwieger ..... eltern .... . Versuche dir nichts draus zu machen (*lol und das aus meinem Mund), aber versuche es.

Nun ja ich habe das Gefühl so bald ich in der Wohnung bin, das ist egal ob in meinem Zimmer oder nicht in meinem Zimmer.

Ja es wäre wohl echt weglaufen.

Was mich eben voll stört dran ist, dass ich jetzt endlich mit dem Studium ja weitermachen wollte. Die ersten Tage habe ich es geschafft, aber dann kam der Einbruch, habe die ganze Zeit nur noch an die WG denken müssen, ob die recht haben, ob ich falsch mache ob ich schuld bin ob ob ob. Und dann kann ich nicht mehr lernen, bzw. bekomm nicht mehr mit was ich mache, also quasie, was ich dann mache ist für die Katz. Also dann denke ich gut machst du eben Sport, aber dazu fehlt mir dann die Kraft. Ist eben so ein mieserables Leben. Naja und ich frage mich halt die ganze Zeit, ob es es wert ist nur weil man es dann durchgestanden hat hier zu bleiben. Naja meine Schwester, findet es glaube ich voll albern wenn ich zu ihr gehen würde. Ich weiss es nicht.

ZB habe ich von gestern auf heute ausserhalb geschlafen und habe es total genossen.

Ich bin da wohl echt etwas zimperlich.

k[s9sxk


hi ihr 3!

@ tille:

ja und was ist da so schlimm dran wenn sie/ihr über deine essprobleme reden ??? du hast sie ja schließlich und mir kommt vor genau mit diesen überrumpeln sie dich...sie wissen das es das ist wovor du dich am meisten "schämst" was dich an dir selber stört - sozusagen die beste waffe gegen dich. meiner meinung nach wärs das risiko wert, darüber (wer weiß ob sie damit anfangen - ne garantie gibts net) zu reden, weil du dich ja dann sozusagen offen dazu bekennst...und ehrlich - kann die situation für dich persönlich noch schlimmer werden ???

schönen tag euch allen

küsschen und grüßchen

mm100 - mailbox bitte

T&il]llxe


hi

Ui, die Wohnungssituation sieht hier nicht gut aus. Auf Wg habe ich eigentlich keine Lust, aber vielleicht schaue ich mir trotzdem welche an, wobei vielleicht ein eigenes Reich jetzt mal echt besser wäre für mich.

@kssk:

Nun ja mit ihnen drüber zu reden klar geht das, aber das habe ich ja auch schon mal, aber seit dem ich ausziehen will, lassen sie es mich eben krasser spüren alles. Weiss auch nicht ist dumm. Letzte Nacht sind se wieder überlaut reingestapft. Naja sind halt rücksichtslos.

Achja noch Glückwunsch zu deinen guten Noten!

Kann jetzt auch gar nicht so viel schreiben, bin bei meiner Schwester, war ein toller Tag, auch wenn sich Wohnungsmässig nicht so viel ergeben hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH