» »

Angst mich zu blamieren

mUm1x00


Morgen !!!

Bin erst jetzt aufgestanden; hätt auch noch länger schlafen können, wenn mein Freund net schon Frühstück gmacht hätt.... zzz

Rack - ich freu mich für dich, dass du den für dich richtigen Schritt getan hast, niemandem nachtrauerst und nach vorn siehst und es dir jetzt einfach mal gut geht. Lass dich auch nicht blöd vollquatschen oder so - mach einfach dein Ding.

Tille - Party? Cool - ich glaub ich war schon ewig nicht mehr auf einer Party; Zeiten sind wohl vorbei. Bei unseren Freunden läufts so, dass ma uns einfach zamsetzen und Spass haben, plaudern, Leute ausrichten und Kaffee trinken oder was essen.

Ich glaub du siehst das mit dir und allein wohnen müssen zu "streng". Wer von uns geht nicht auch mal nachhause und lässt sich verwöhnen oder ist halt mal einfach lieber bei den anderen als allein zuhaus. Also grübbel net drüber nach. Ausserdem hast ja eine eigene Wohnung. Wie wars dann mit Sister und Family ???

Kssk: Denk morgen an dich, wenns wieder mit der Schule losgeht. In solchen Situationen würd ich ma einfach auch denken ich probiers, wenns ma zuviel wird steh ich auf und geh. Das nimmt einwenig den Druck des "Ich-muss-das-jetzt-unbedingt-machen-und-durchstehn". Zumindest funktionierts meistens. Das mitn Ablenken ist ja auch nicht immer, dass es funktioniert. Wenn ich schon quasi über-drüber bin hilft ma das dann auch nicht mehr. Da muss ich mir dann halt zureden, dass ich mich jetzt wenigstens net zuviel in meine Angts und so reinsteiger.

Ich werd dann mal mit Freund ins Haus von meinem Papa fahren. Er ist mit Stiefmama in Skiurlaub gefahren und ich hab jetzt die Überoberaufsicht über die zwei Katzen "Quietschi" (ältere Katze die uns mal vor Jahren zugelaufen ist und weils halt immer so laut vor der Haustür quietscht hat - eben deshalb der name) und "Pipi" (auch vor ein paar Monaten zugelaufene Katze, die trotz Aushang usw. von keinem vermisst wurde - Name ist auf Stiefmutterns mist gwachsen - könnt ma bessere Namen vorstellen)

Ich werd die faulen Biester (hab sie eh gern) in Schnee rausschmeissen, denn sonst kriegens vor lauter Fressen und Schlafen noch den Koller. Und wir werden zwischenzeitlich im Wald spazierengehen.

Also ich wünsch euch auch einen schönen Sonntag und bis bald wieder....

*:)

m-m10x0


Hey - kssk ---

Ersten Schultag wieder gut überstanden ??? Hoff halt

Grüsse an alle !!!

Toill5lxe


hi ihr alle

ja kssk läuft alles gut?

ach, Katzen pflegen ist doch immer nett, ne. Unsere muss fast immer nachts raus, tut mir ja schon leid, die kleine, aber gegen meine Eltern habe ich da keine Chance. Wer weiss, vielleicht ist es ja auch ganz gut so.

Ich war gestern bei meiner Thera. Hm, habe ne Aufgabe bekommen, soll mit anderen drüber reden, wie sie Konflikte, bzw. Sachen die sie früher von den Eltern gesagt bekommen haben, die überhaupt nicht akzeptieren konnten, aber jetzt warum auch immer an den Gedanken hängen, wegkommen bzw. mit denen umgehen. Also die Sachen sind echt dumme Sachen die einem gesagt worden sind und behindern einen jetzt im Leben. Wie geht ihr denn mit sowas um?

So muss weiterarbeiten, habe heute nämlich total verschlafen.

Lieben Gruß

mymx100


Halli, Hallo !!!

@ tillle:

Also mit Sachen von früher umgehen - manche Sachen sind sozusagen geklärt worden durch Gespräche. Die Sachen aber, die die Eltern auch nie einsehen würden, dass die vielleicht ein Fehler ihrerseits waren, also da musste ich lange dran arbeiten, dass ich nicht immer darüber herumgrübbel.

Jetzt ists natürlich auch so, dass durch manche Situationen man an solche früheren Sachen erinnert wird, aber ich sag mal so: ich bin jetzt 31, führ mein eigenes Leben und es wird wohl immer wieder mal Sachen geben, die man einfach nicht rückgängig machen kann. Ich denk mir, das gehört zu meiner Vergangenheit, ich muss auch sagen, dass ich dadurch sicher auch einiges gelernt hab und gewisse Sachen lass ich mir auch einfach nicht mehr gefallen, denn keiner hat das Recht über mein Leben bestimmen zu wollen. Ratschläge sind willkommen, aber alles was drüber hinausgeht oder wenn wer meine Lebensweise kritisieren will - also es ist mein Leben, jeder lebts nach seiner Version. Wenn den anderen an mir oder meiner Lebensweise etwas nicht passt - Mir egal, denn ich fühl mich wohl so.

Und was früher war, war eben so - hätt sicher besser laufen können, aber ich will nicht ewig der vergangenheit nachhängen - ich leb schliesslich jetzt, kann mir alles selbst richten wie ichs will und ich schau eher nach vorn als dass ich ständig über früher nachdenk. Das wär ma auch zu anstrengen, wär mir zu "Substanzraubend".

Vielleicht konnt ich dir damit eine kleine Einsicht geben, wie ich mit früheren Vorfällen und so umgeh.

Sonst wünsch ich euch noch was, ich muss mal schaun, was ich heut koch.

LG

R1ack


Hey Madels,

kurze Zwischenmeldung.

Kann, muß aber nicht sein, daß ich hier etwas sehr viel weniger auftauchen werden, für die nächsten Tage.

Wünsch euch alles Liieeeebeeeee was man euch nur wünschen kann :)*

LG

Rack

m!m100


@rack

Ich wünsch dir alles Liebe und was immer du vorhast, was auch immer los ist und sonst..........wünsch dir dafür alles Gute und Durchhaltevermögen und einfach das Beste!!!

Drück dir die Daumen

Ganz liebe Grüsse an dich !!! @:)

MM100

R~ack


Ich weiß nicht, was ihr für einen Eindruck von mir habt, von wegen, die schwätzt doch nur....

Ich erzähl keinen Müll hier, und das, was ich nun schreiben mag, sauge ich mir nicht aus den Fingern, weil das wirklich heftig ist...

Gestern abend, hat mein Ex-Partner versucht sich das Leben zu nehmen, ich habe ihn von der Schnur, besser vom Bettlaken geholt, habs mit dem großen Küchenmesser durchgeschnitten, hatte zwischenzeitlich irgendwie 110 gerufen, beim abschneiden ist er gefallen.

Bin dann runter gelaufen um schon mal die Haustür mit einem Keil aufzumachen, damit ich den 110-Jungs nicht noch die Tür aufdrücken muß. Bin wieder hoch, da war er wieder aufgestanden und machte sich mit dem zweiten Laken zu schaffen, in der Küche, da ist ein Balken. Kurz darauf kamen die Sheriffs, mussten ihn mit Gewalt da runter holen, er riss sich los und stürzte zum Fenster, gerade so eben konnten sie ihn zurückreißen, er hat sich gewehrt.... Zu zweit konnten sie ihn kaum bändigen, haben ihn fixiert....

Nachdem die Wohnung auf einmal voller Sheriffs und Sanis war, Personalien aufgenommen wurden, haben sie ihn mitgenommen, gleich in die Psychiatrie...

kcssk


hi ihr 3!

also rack hier hält dich bestimmt niemand für eine schwätzerin, lügernin etc. das wichtigste im moment ist mal wies dir jez geht?

i mein das muss ja ein ziemlicher schock gewesen sein und klar dass du mal zeit brauchst...mutig und toll von dir so schnell und überlegt zu reagieren....und auch gut dass er jez sofort in behandlung gekommen ist...deine gefühlswelt is jez sicher im chaos oder? hoffe du fängst dich schnell falls es so wäre.... wünsch dir kraft und alles gute :-)

ich hätte das nicht so gemeistert wie du.

@ tille und mm100:

wie gehts euch beiden? erste schulwoche vorbei...donnerstag schularbeit ghabt - richtig blöd...schaut net gut aus aber hauptsache vorbei...

mm100 mailbox bitte...

küsschen und grüßchen

Z.eroSRfR


mir gings mal so ähnlich mit sterbensangst mit krebs etc. naja aber hab das auch wieder rausbekommen!aber so schlimm das tut mir leid du machst bestimmt durch sowas schwere zeiten durch!

Angst dich zu blamieren warum?Jeder ist auf seine Weise was besonderes und jeder hat seine macken,aber man sieht doch auch an freunden das man selber macken akzeptieren kann un das andere die eignen ebenfalls akzeptieren,also jeder hat seine eigenheiten und umso eher du sie als gegeben hinsiehst und sie nicht als problem zu bewerten desto eher lernst du damit umzugehen!

Ich bin der Meinung Blamage entsteht erst dann wenn du selber denkst du hälst dich nicht an gesellschaftliche normen etc. aber warum halt nicht auch mal gg den strom laufen,zeigt man damit nicht viel mehr kraft als wenn man sich anpasst!?

Leider weiß ich nicht was in dem rest des beitrages steht,daher meiner etwas allgemieer!:-)

m>m1x00


Hallo...

RACK: also das muss ja wirklich ein Schock für dich gewesen sein. Wird dir vor allem danach erst so richtig bewusst geworden sein. Und denk nicht mal dran, dass wir dich für was weiss ich nochmal alles halten. Ich war mal in so einer ähnlichen Situation wie du; nur nicht sooo krass. Also ich kann nur sagen wenn dir danach ist, dann texte hier alles rein, was dir auf der Seele liegt. Wenn du was loswerden willst und es dir dann vielleicht leichter ist.

Ich hoff dir macht das ganze nicht allzusehr zu schaffen - wenn man das so jetzt überhaupt sagen kann. Ich hoff du hast auch jemanden, der dir zur Seite steht.

Wie gesagt - sonst schreib einfach hier rein, ich bzw wir hören dir zu.

Ich wünsch dir alles Liebe, ich denk an dich, dass du das durchstehst, Kraft hast und dass alles wieder in Ordnung kommt. Also ich hoff du kommst klar und ich drück dich mal ganz fest und toll..... :°_

An alle anderen liebe Grüsse; sonst fällt mir jetzt nichts sinnvolles ein.

Und ZeroRR: ich glaub ich für meinen Teil hab jetzt nicht das Problem mich unbedingt der grossen Masse anpassen zu müsssen bzw zu wollen. Es fällt einem nur nicht leicht so unbeschwert mit so manch Dingen umzugehen, wenn man Angstzustände wie wir hat. Wär noch lebenswerter ohne diese Belastung; die andererseits bei manch Ereignissen wie das von Rack ja wieder mal etwas in den Hintergrund rückt und dann wieder im Vergleich nicht sooo arg erscheint.

Also dann, schlafts gut - vor allem Rack !!!

Ganz LG

TcilNllxe


hallo an alle

@Rack:

Oje, ooooojjjjeeee Rack, da musst du aber was durchmachen.

Hast glaube super reagiert! Ich weiss gar nicht was ich schreiben soll, bin sprachlos. Kopf hoch! Schreibe so viel du willst. Lass es dir so weit es möglich ist gut gehen. :°_

@all:

So, nen Kumpel von mir hat mir einen 3x5h Job angeboten. Da habe ich auch zugesagt. Ich zähle Busse und muss die Menschen befragen (wo sie her sind, wie sie da sind). Die Busse zähle ich auch stark, aber das Fragen, nunja die Angst ihr kennts ja, manchmal habe ich einfach auf die Autokennzeichen geschaut und dann den Ort draufgeschrieben, dass das Blatt nicht ganz leer war. Sonst ist es a.......kalt . Aber naja immerhin mal etwas Geld.

Liebe Grüße

R4ack


Er ist nach wie vor auf der Geschlossenen und macht auf mich einen sehr labilen Eindruck.

Ich werde nicht allzu häufig dorthin gehen, Distanz wahren, sonst macht er sich wieder Hoffnung, und die besteht nun mal nicht.

Im Mom fühl ich mich wie in einem 3. klassigen B-Movie, so surreal, hatte zwar schon Momente wo es mir mehr als Nahe gegangen ist, aber so richtig gefasst hab ich es, glaub ich, noch nicht.

Zumindest lenkt es mich kurioser weise so ab, daß ich heute so gut wie problemlos Bus gefahren bin.....

Was nicht mehr gehen wird, ist, mit ihm unter einem Dach zu wohnen bis einer eine neue Whg gefunden hat.

Später mehr dazu.

LG

Rack

R,ack


*mal auf die Uhr schau*

Im Mom stellt sich eine furchtbare Wut auf den Mann ein, wie kann er mir sowas grausames antun ??? ??

Mal auf der Zunge zergehen lassen, während ich einen Raum weiter bin, bereitet er sich auf seinen Suizid vor.... legt es darauf an, daß ich voll und ganz mitkriege. Das ist doch krank !!!!!!

Habe den Gedanken, daß er damit bezwecken wollte, daß ich ihm sage, daß es doch wieder etwas mit mir werden kann. Gut, der Schuß ist nach hinten los gegangen.

Als ich in der Klinik war, da hat sich kein A*** dafür interessiert wie es mit geht. Ich will den nie wieder sehen !!!!!

m;mc100


Hallo alle zusammen !!!

@ rack:

also deine Wut versteh ich vollkommen. Was hat er sich dabei gedacht ??? Wenns auch praktisch wie ein Hilfeschrei von ihm war, dass du ihn retten sollst und was weiss ich - wie hat er bloss gedacht dass du dich dabei fühlst. Da muss er doch gewusst haben wenn er sowas abzieht, dass er dann alles bei dir verspielt hat. Wenn ich jemanden mag, dann tu ich ihm doch nicht sowas an. Also ich kann mir ungefähr vorstellen wies dir geht. Ich finds gut, dass du deine Wut auch rauslässt, zulässt. Und dass du nicht mehr oft zu ihm gehst. Mag ja dann echt so sein, dass er sich Hoffnungen macht. Dann will er dir vielleicht auch noch ein schlechtes Gewissen machen.

Lass das mit ihm halt schön langsam "ausschleichen"; ich glaub du hast dich ja sowieso schon entschieden, dass du ohne ihm besser dran bist. Ich wünsch dir jedenfalls immer noch Durchhaltevermögen, denn so schnell kann man sowas ja auch nicht verdauen.

Jetzt muss ich euch mal ne irre Story erzählen:

Ich hab doch die ganze letzte Woche auf das Haus (und die zwei Katzen) meines Papas aufgepasst. War dann meistens jeden Tag ab Mittag bis Abend dort - damit halt auch jeder sieht dass da eh wer zuhause ist.

Naja. Gestern, also Sonntag sind um drei Uhr Nachmittag mein Papa und meine Stiefmama ausn Skiurlaub zurückgekommen. Mein Freund und ich sind dann nach Begrüssung und Plauderei bald wieder zu uns heimgefahren und mein Papa ist von Freunden angerufen worden, ob sie nicht auch noch einen Sprung zu denen fahren um vom Urlaub zu erzählen. Also sind um ca halb sechs uhr abends meine Papa + Stiefmama zu den Freunden gefahren. Als sie dann kurz vor acht Uhr wieder nachhause kamen trauten sie ihren Augen nicht - das volle Chaos im ganzen Haus, weil Einbrecher das ganze Haus und Inventar aufn Kopf gstellt haben. Und das in den nichteinmal drei Stunden die sie weg waren. Und leider hat mein Papa noch nicht alles wieder an Wertsachen dies im Urlaub mitghabt hatten wieder in den Safe getan.

Als mich mein Papa anrief fuhren mein Freund und ich gleich wieder ins Haus um zu helfen oder so. Ich hab echt glaubt mich trifft der Schlag als ich das alles gsehn hab: die ganzen Laden herausgerissen, Inhalt verstreut, Scherben am Boden, Gewand herausgerissen, allerhand natürlich kaputt und und und....

Die Polizei war grad da und da durften wir eine Zeitlang nichts angreifen, weil alles protokoliert und fotografiert wurde. Dann haben wir geholfen alles wieder in die Kästen und Schubladen zu tun, wegzuräumen und dann setzten wir und hin um eine "Was-gestohlen-wurde-Liste" für Polizei und Versicherung zu machen.

Die ganzen Schmucksachen mussten wir auflisten, Digitalkamera mit den Fotos vom Skiurlaub (das tat Papa fast am meisten weh, neben seiner Lieblingshalskette aus Saudi-Arabien - so eine kriegt er ja wohl nicht mehr), Geldbörse mit Inhalt, ....

Es ist ja nicht nur der tatsächliche Wert der Sachen, sonderen eher der ideelle Wert der Dinge. Wir waren dann noch bis heute Früh um zwei bei Papa - wir waren alle ein wenig aufgekratzt, vor allem als uns dann kam was da alles passieren hätt können wenn einer von uns daheim gewesen wär. Um diese Zeit bin ich fast immer im Computerkammerl gsessen und da sieht man ja von aussen kein Licht im Haus. Ich weiss nicht was gwesen wär wenn ich was vom Keller ghört hätt (da sinds nämlich durchs aufgebrochene Fenster rein), die Stiegen vielleicht runter wär und da stehen dann mindestens zwei Typen mit Taschenlampe vor mir. Polizei meinte nämlich so rennts meistens ab, dass halt zwei sind und sie sich innerhalb kürzester Zeit durchs ganze Haus wühlen.

Naja - ich glaub ich bin immer noch ein wenig aufgekratzt; konnt heut auch gar nicht so recht schlafen und jetzt ist mir so schlecht auch noch.

Ich hoff ich hab euch jetzt nicht zu vollgetextet, aber irgendwie musste das jetzt ein wenig raus. Also danke fürs hierreinschreiben können.

Ich glaub ich sollt jetzt mal Tischdecken gehn, denn mein Hase kommt gleich zum Essen heim

Also dann vielleicht, wahrscheinlich bis später!!!!!!!!

Machts is gut!!!

LG

TLilOlle


hallo ihr Lieben

@mm100:

Ja, das ist ja krass. Und es zeigt mir es wird tatsächlich eingebrochen. Ich habe ja immer gedacht, sowas gibt es quasie nicht und wenn, dann nur so ganz sachte, aber das was bei deinem Vater passiert ist ist ja wie man es im Film sieht. Krass! Ja, ein glück war keiner zu Hause von euch, obwohl, hätte ja auch sein können, dass sie es dann gelassen hätten. Nunja wie auch immer, ich wünsche euch viel Kraft das durchzustehen.

@Rack:

Na ich weiss auch nicht, was der sich gedacht hat, vielleicht gar nicht so viel. Es kann gut sein, dass es ein Hilfeschrei war, jedoch eigentlich, dachte ich, sind die Hilfeschreibe immer nur so Suizidversuche, die dann letztendlich fast sicher nicht zum Tod führen und wie es sich anhört hat der es wohl ernster gemeint. Nochmal, ich finde du hast super gehandelt! In die Klinik geh man nicht so oft. Denken eigentlich, die Schwestern dort, dass du seine Freundin bist? Wenn ja würde ich das Missverständnis so bald wie möglich aus dem Weg räumen.

@all:

Never-ending-wg-story: Da habe ich jetzt eine sms von meiner lieben Exmitbewohnerin bekommen, ich zitiere einfach mal: "Hör auf solche Lügen Felix zu erzählen wie zb Wir hättendeine schuhe

weggeworfen die lagen auf dem balkon bis felix sie in den keller gebracht,

du kannst nur lügen, jetzt weiss ich dass du stefan's handy geklaut hast!

Gib mal deine E.mail die telefonrechnung kann stefan nur so versenden sind

online rechnungen".

Dazu kann ich euhc nur sagen: Das mit den Schuhen habe ich euch ja auch erzählt, aber habe ich da wirklich erwähnt, dass sie die geklaut haben? Naja wie auch immer, ich hatte sie ja letztendlich mit Renate wiedergefunden und mitgenommen, keine Ahnung welche Schuhe die also meinten. Und das Handy wollte ich gar nicht, das hat sie mir so ins Zimmer gelegt und ich habe ja eines von Bekannten bekommen und habe ihr ihres dann auf den Flur gelegt, was willst auch machen, wenn ihr Zimmer abgeschlossen ist.

Krass oder? Und das schlimmste ist: Es kratzt wieder gehörig an mir, obwohl ich weiss, das die sich eben mal wieder über mich lustig machen wollen und jetzt allen Grund dazu finden für sich gesehen.

So dann muss ich mal was tun hier.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH