» »

Schulangst + Panikattacken bitte helft mir

zzi-buObe hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle!Mir gehts immomment sehr schlecht ! Vor einem Jahr hatte ich starke Panikattacken mit Herzangst,dann war ich im Zi paar Monate ,jetzt bin ich schon seit ungefähr einem Jahr daheim! Bis jetzt war alles bestens ! Außer gestern habe ich in der Schule ein starkes Unwirklichkeitsgefühl bekommen mit Schwindel,...voll furchtbar !Während der attacke in der Schule bin ich dann nach hause gegangen! Und jetzt habe ich Angst in die Schule zu gehen! Was soll ich nur machen=? Ich traue mich nimmer in die Schule Habe Angst vor der nächsten attacke !! Es wäre voll lieb von euch wenn ihr mir Antworten oder Tipps gebt!!Danke an alla mfg zi-bube

Antworten
dHa"nycxa


Was ist Zi?

Überleg doch mal, wie Du vor einem Jahr die Angst bewältigt hast. Sprich auf jeden Fall mit einem Therapeuten oder Arzt darüber. Es ist gut, wenn Du die Warnzeichen früh erkennst, damit Du reagieren kannst. Rückfälle sind ganz normal - die macht jeder durch. Ist irgendetwas in der Schule passiert? Wovor hast Du angst?

zliK-buPbe


zi ist die abkürzung für zentral institut für seelische gesundheit in Mannheim , dort war ich 3 monate und habe gelernt mit meinen panikattacken und herzängsten umzugehen °!! Nein in der Schule ist eigentlich nix vorgefallen ich war nur im Landschulheim ne Woche! Naja kann sein dass sich dort die neuen ängste aufgestaut haben,weil ich mich dort zusammennehmen musste,also die ängste unterdrücken! Ja ich bin stolz auf mich fast alles war wieder wie früher klar zwischendurch waren immer mal wieder ängste und so aber halt in grenzen ! Und jetzt? Zum Glück habe ich nur noch knapp 3 Wochen Schule aber ich kann doch nicht 3 Wochen daheimbleiben! Dann werden die Ängste immer schlimmer! Gestern sagte meine Therapeutin ich solle mich der Angst stellen aber ich traue mich nicht! Was soll ich tun? Bitte antwortet und danke für deine Antwort liebe Danyca

d3angyoca


Aus eigener Erfahrung weiß ich, das man zwei Dinge abwägen muß. Einerseits muß man relativ stabil sein, um sich einer solchen Situation stellen zu können, um nicht direkt wieder zu scheitern, andererseits, darf man die Konfrontation nicht zu lange aufschieben. Damit vergrößert sich die Angst.

Weißt Du, es ist ja nichts vorgefallen. Es ist keiner da, der Dir böses will, oder dich mobbt. Also, objektiv gesehen, hast Du keinen Grund. Es geht Dir "gut". Du bist körperlich gesund. Versuche Dir das zu sagen, wenn eine solche Angst kommt. Es geht vorbei und es passiert Dir nichts - Du bist nicht in Gefahr. Wenn es wärend einer Stunde passiert, gehe an die frische Luft, nimm ev. jemanden mit und wenn Du Dich erholt hast, gehe in die Klasse zurück.

Gehe auf jeden Fall wieder in die Schule, meinetwegen erst nächste Woche, damit Du Dich erholen kannst, und Dich drauf einstellen kannst. Aber gehe dann. Überlege, was Du gelernt hast, wie Du mit solchen Situationen umgehen kannst.

Kennst Du eigentlich einen Dr. Jatzko, wenn Du in Mannheim warst?

zQi-baube


Ne tut mir ehrlich leid danyca aber den kenne ich nicht! danke für deine Tipps! Hattest du auch Schulangst ,wenn ja was hattest du dabei für Symtome+Beschwerden'? Ich hatte ja nie Angst vor der Schule Bin immer reingegangen außer halt wenn ich krank war. Ok danke bye finde es voll lieb von dir das mir schreibst !

dBanyxca


Nein, ich hatte keine Schulangst. Ich bin chronisch krank, dadurch depressiv geworden. Und wegen der Depressionen habe ich angst bekommen arbeiten zugehen. Weil ich angst habe, dem ganzen nicht gewachsen zu sein und dann zu scheitern. Únd wenn ich mich dann wieder hingequält habe, und alles wieder gut gelaufen ist, ich also zufrieden war, dann ist wieder was organisches gekommen. Und mit der Zeit wurde es immer härter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH