» »

Angst vor der Arbeit

G:ood 7Sere ndipitxy hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich wage es mal und schreibs hier rein :-)

Also ich hab dauernd diese Angst vor Arbeit. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber ich habe dauernd am Abend vor der Arbeit und dann am morgen so ein flaues gefühl und ich bin angespannt. Darüber hinaus bin ich sogar leicht verunsichert...

Wenn ich mich dann dem Büro nähere, werden meine Füße schwer und ich krieg richtig schiss...

Woran liegt das? Ich hab eigentlich ein gutes Gewissen und meine Arbeitskollegen sind die nettesten die man sich vorstellen kann. Auch ist da niemand böse wenn ich was falsche mache... Ich arbeite als Mediendesigner und da muss man sehr viel mitdenken und sich kreativ beweißen, das fällt aber sehr sehr schwer, wenn man Angst hat...

Wenn ich heim komm, bin ich meist total am Ende und will nur noch ins Bett.. Wenn ich dann drin lieg, dann zitter meine Füße und sind irgendwie verkrampft, bzw. die Muskeln tun weh :-( (

Was soll das? Was ist bloß mit mir los?? :-(

Bitte helft mir !! :/

Antworten
GVood bSerenJdipity


Bitte helft mir, das war eine ernste Frage!

oUuWtsiwdexx


... ich kenne das Gefühl auch! :-| Als ich Praktika gemacht habe, ging´s mir ständig so, obwohl ich wusste dass das nicht lange dauert.

Und letztes Jahr habe ich ein längeres Praktikum bei Leuten gemacht, die echt nett waren/sind, doch das Problem hatte ich trotzdem. Und nun mache ich im Sommer dort wieder ein Praktikum, auf das ich mich riesig freue... und doch gibt´s da noch dieses Gefühl, das du wirklich treffend beschrieben hast! :-/

Woher das kommt?! Keine Ahnung... ein Gedanke der mir aber kam "soziale Phobie". Vielleicht trifft das ja auch hier zu. Gibt es noch andere Situationen, in denen es dir ähnlich geht?

G3ood6 Ser7endi?pity


Hmmm joa soziale Phobie ist vielleicht zutreffend.

Obwohl ich nicht einmal so ne Phobie hab. Ich lache gerne mit anderen, ich geh gerne weg, trinke auch mal mit anderen nen Kaffee im Café. Also ich bin schon ziemlich Kontaktfreudig würd ich sagen, hmpf aber keine Ahnung... des ist echt schei**e das Gefühl :-(

Sonst hab ich eigentlich sowas nicht... höchstens mal etwas aufgeregt, wenn ich mit jemanden telefonieren muss, den ich nicht kenne...

Ist bei dir das Gefühl immer noch, oder hast du schon die Lösung dafür gefunden, outsidex?

oiutsKidexx


das Gefühl hab ich immer noch...

das mit dem Telefonieren trifft bei mir eher bei Leuten zu, die ich kenne. Komsich... :-|

Ich gehe eigentlich auch gern weg, und wenn ich dann mit unterwegs bin, dann macht´s auch richtig Spaß... aber BIS ich mal mit weggehe, das dauert... da muss man mir schon in den Allerwertesten treten. %-|

oEuYts+ide?x


Hast du mit jemandem aus deiner Firma engeren Kontakt oder beruhen die Firmenbeziehungen nur auf Arbeit?

Denn vielleicht könntest du ja mal einen Arbeitskollegen mit deinem Problem vertraut machen und ihm deine Ängste sagen. Vielleicht findet ihr gemeinsam einen Weg... ???

G{ood SOerenVdipity


Hehe

Hey, ich geh auch nicht so oft weg und da muss man mir auch schon in den Arsch treten, dass ich auch mal weggehe bzw. mitweg gehe :)^

Ne ich hab nur Kontakt in der Arbeit, nichts privates. Ich will das auch nicht so in die Firma reintragen und zeigen, dass ich so ein Problem hab... Die sind auch alle sehr nett, also an denen liegt es nicht...

Was könnte das bloß sein ?

oVutsindex


... besonders Fragen, die die Psychologie betreffen, haben oftmals keine Antwort. :-/

Ich stelle mir ganz oft die Frage "warum...?!"... eine Antwort?! daran kann ich mich nicht erinnern jemals eine gefunden zu haben.

Was das mit der Arbeit betrifft. Unter den Umständen ist es vielleicht besser, deine Angst erst mal nicht dort hinein zu tragen. Aber anpacken solltest du sie.

Könnte es sein, dass du eine Angst in dir hast die du nicht kennst, die sich aber in deiner Arbeit z. B. als die von dir beschriebene Angst zeigt?

G&ood Se0rendixpity


Ich versteh dich nicht, wie meinst du das mit "Könnte es sein, dass du eine Angst in dir hast die du nicht kennst, die sich aber in deiner Arbeit z. B. als die von dir beschriebene Angst zeigt?"

Es gibt in der Arbeit nichts zu befürchten (ausser das man rausgeworfen wird, aber das ist fast nie der fall)...

oDut4sixdex


ich meine, ob du vielleicht eine Angst in dir trägst, die in ihrem Ursprung eigentlich gar nichts mit deiner Arbeit-Angst zu tun hat. Aber jetzt interpretiert sie deine Psyche als Angst vor der Arbeit.

Naja, kompliziert ausgedrückt, ich weiß. Aber vielleicht verstehst du ja was ich meine. :-|

o;utsiudxex


Ich geh jetzt ins Bett, sonst komme ich morgen nicht raus. Viel Glück schon mal für morgen. :)^

Gfood uSeCrendipxity


Hmm jetzt hab ich es kapiert. Wovon sollte die Angst sonst kommen? In meiner Freizeit oder im Urlaub hab ich ja sowas nicht.

Wie ist das bei dir und wie gehst du damit um? Darf ich mal nach deinem Alter fragen? Möchte gern wissen ob das nur in meinem Alter so ist oder auch ältere/jüngere sowas haben...

Danke für deine Antworten :)D

d8anyTca


Kann es sein, das Du depressiv wirst? Bei mir hat so komisch die Depression angefangen.

Eigentlich hatte ich keinen objektiven Grund ängste zu haben, alles um mich herum war in Ordnung. Bei mir ist sowas immer ein Zeichen, ein Warnsignal, das die Depression akut wird. Ich will Dir keine angst machen, aber da mußt Du nachhaken. Gegen Depressionen kann man was tun, wenn man sie erkennt. Und wer depressiv ist, kann trotzdem auch mit Freunden lachen und weggehen, das hängt immer davon ab, wie akut und wie schwer die Depression ist.

s]hqipxonia


ich kenne das nur zu gut...aber ich habe das immer auf meine geringe Berufserfahrung zurückgeführt (bin zwar 27 , arbeite jetzt aber zum ersten mal "richtig" seit Januar...und diese verdammte Angst gehr nicht weg...am Anfang ging es noch, da hatte ich ein einzel Büro, und keiner hörte was ich sagte und wenn ich mal etwas dummes sagte oder nicht wusste (führe ne Beratungstätigkeit aus)...aber dann vor 2 Monaten musste ich das Büro wechseln und mir eins teilen mit einer Kollegin, die schon sehr lange hier ist und echt top! (aber auch super nett). Wenn sie da ist kann ich kein richtiges GEspräch führen weil ich denke, dass sie mithört und denkt was ich vielleicht falsches sage, nicht weiss,;...

Ich habe also eine konkrete Angst, weil ich mich nicht kompetent fühle, vielleicht ebi dir auch so ??? ???

oXuts/idexx


Good Serendipity

ich bin 22 und studiere noch. :-/ Aber ich muss Praktika machen. Außerdem hatte ich ja auch schon öfter mal einen Ferienjob. Und immer wieder ist es aufgetreten. Am liebsten war/ist mir, wenn ich dann alleine bin und mir niemand etwas "anhaben kann" (weißt du was ich meine ???).

Was ich dagegen unternehme?! Nichts... ich versuche es so gut es geht zu ignorieren. Vielleicht ist es bei mir auch am meisten die Angst davor, mich zu blamieren. :-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH