Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

s4o1rrowQ10


Mit dem indoorspielplatz wollte ich dir nur nochmal verdeutlichen, das nicht nur im kiga eine große anteckungsgefahr für den Noro Virus oder eben einen anderen magendarmvirus lauert.

Mit einer richtigen Grippen, können auch Mütter sich nicht mehr um ihre Kindern kümmern bzw genauso gut oder schlecht wie mit einem magendarmvirus. Mütter sind ja auch nur Menschen! Menschen deren Körper bei 40grad Fieber genauso geschwächt ist wie jeder andere. Auf so eine Diskussion Mütter gegen anderen Menschen lass ich mich hier sicher nicht ein. Dafür war ich schon oft genug Notfall babysitten eben weil die Mütter ne schlimme Grippe hatten. Bei nem magendarmvirus haben ich schon erlebt das eben nem Kind mit Eimer im Arm vorgelesen wurde. Nur weil uns eine Grippe viel weniger schlimm scheint ist es nicht zwingend so. Ne Erkältung ist natürlich was anderes. Ihr müsst die Angst mal aus einer anderen Perspektive betrachten, dann wird einem um so besser klar, was sie alles beeinflusst und verzehrt!

jwinka2!3


Also die Kinderärztin ist ja echt super , wirklich aber die eine Arzthelferin ist unmöglich %-| . Hab gerade angerufen. Wollte zu einem einen Termin für Felix haben in nächster Zeit irgendwann, und dann noch ne Rezept für Zinksalbe.

Da meinte die schrotten genervt, das die Ärztin sich die noch nicht angeschaut hat, aber die da wären und ich mich heute Nachmittag oder morgen nochmal melden sollte.

sRorrzow1r0


Ich verstehe deinen Post nicht. Was hat die Ärztin sich noch nicht angeguckt?

Wie gehts denn mit Niklas weiter? Sind die Ergebnisse da?

j/inpka2x3


Ja die Ergebnisse sind da seit heut morgne. Aber die Ärztin hat es noch nicht geschafft sich die anzuschauen. Ich soll heut Nachmittag oder morgen früh nochmal anrufen. Die klang tierisch genervt die Arzthelferin.

s(orrorw10


":/ Find ich komisch, sie weiss doch wie sehr und wie lange Niklas leidet und wie wichtig es ist, dass endlich mal richtig behandelt wird.

Find auch komisch, das sowas über die Arzthelferin besprochen wird und du nicht zur Ärztin durchgestellt wirst. Hat sie keine Telefonsprechstunde? Alle meine Ärzte haben eine halbe bis ganze Stunde am Tag Telefonsprechstunde. Da kann man dann in der Praxis anrufen und wird entweder direkt durchgestellt oder aber zurückgerufen!

j)in^ka23


Ne sowas hat die nicht. Neee das wird schon mit der Ärztin selbst am Telefon besprochen keine Bange das amcht die Arzthelferin nicht. Ist auch nur die eine die so doof ist wenn es stressig ist da. Und es war stressig das hat man im Hintergrund gemerkt.Nur ich denke das man das dann unter Kontrolle haben sollte wenn dann noch mal wieder das Telefon klingelt das man sich freundlich meldet und nicht anfängt jemanden abzuwimmeln. Mach ich ja auhc nicht.

sYorroxw10


Ich würde vorallem erwarten, die Praxis mich anruft sobald die Ergebnisse da sind und mir auch sagen kann wie sie sind, vorallem wenn es um ein Baby geht! Da vertröstet zu werden, finde ich unmöglich!

L5iollyxB


Du könntest aber auch mal ein kleines bisschen Verständnis für die andere Seite haben....

In den letzten 6 Wochen waren die Arztpraxen ständig überfüllt wegen der Grippewelle.

Da kann man gar nicht so viel arbeiten wie Menschen krank sind. Wartezeiten sind da unumgänglich, u. Dinge wie Laborwerte werden dann eben nach der Sprechstunde abgearbeitet, da hat der Arzt bestimmt auch ein wenig mehr Zeit u. Ruhe als wenn die Bude total voll ist.

Sie haben ja gesagt dass sie sich melden werden.

Bei den Kinderärzten ist das bestimmt im Moment nicht so einfach, weil ganz viele Kinder krank sind u. hohes Fieber ect. haben u. jede Mutter meint dann dass ihr Kind besonders krank ist.

Glaub mir da kann man schon mal ein wenig genervt sein – wobei man sich trotzdem immer um einen freundlichen Umgangston bemühen sollte.

jhinYka2x3


Ja aber die ist es wirklich IMMER! Die anderen zwei sind es ja auch nicht.

Und ich bin nicht sauer das sie gesagt hat ich soll heut abend oder morgen nochmal anrufen sondern eher wegen dem Ton den sie an den Tag gelegt hat.

LnillfyxB


Da bist Du auch völlig zu Recht sauer.

Ich kann mir das nicht erlauben, egal wie viel Streß gerade ist – ein freundlicher Umgangston ist Pflicht.

Du könntest dem Arzt das auch mal mit ruhigen Worten sagen. Der bekommt das vielleicht gar nicht mit.

Leider ist das ja auch keine Ausnahme. Hab ich selber schon oft genug erlebt....

Das bezog sich eigentlch auch nicht auf Dein Post, sondern auf den Beitrag von Sorrow.

Manchmal ist das nämlich einfach so, da muß man auch mal warten können....was jinka allerdings auch schon gemerkt hatte.

sXorrxow10


Lily B, danke für den moralischen Appell, den ich nicht gebraucht hätte.

Kennst du die ganze Leidensgeschichte von Jinkas Sohn, wenn ja dann kannst du sicherlich auch verstehen, dass das Verständnis irgendwann mal ein Ende haben muss!

Ich kränkel nun leider, hab seit heute Nachmittag Extreme Halsschmerzen. Kamen aus dem nichts und lassen sich durch nichts mildern!

j!ink9a2x3


Gute Besserung Sorrow.

Naja die letzten Tage geht es ja wieder besser bis auf den Husten bei dem kleinen. Stuhlgang ist zwar wieder ständig grün aber so scheint es ihn momentan nicht so arg zu quälen.

Die zwei oder drei Wochen davor waren übel, da war es wieder extrem das er ständig Bauchweh hatte. Naja abwarten. Morgen früh kann ich anrufen und dann werd ich ja sehen ob wir ne Darmspieglung bekommen oder nicht.

a4ngDiex77


Gute Besserung sorrow.

Bei mir fangen auch Halsschmerzen an und mein Sohn klingt heisser. Morgen haben wir einen Hautarzttermin und Montag die U7a. Ab April geht er dann in den Kiga. War ganz schön schwierig einen Platz in unserem neuen Wohnort zu bekommen.

Hier ist es saukalt und morgens um 6 Uhr, wenn ich mit den Wuffis raus gehe erfriere ich fast... Ich möchte endlich Sonne und wärme-letzte Woche war so toll. Bobby car fahren im freien....

GTolOd&enO!ldie


@ jinka:

Haben nur Mütter dieses Gen Kinder zu versorgen wenn sie selbst die Grippe haben? Oder haben das auch Väter, Oma's, Opa's, etc ??? Wäre ja ne schöne Sache!! :=o :=o

Glaub mir, wenn es dich richtig mit Grippe erwischt bist du viel weniger im Stande was zu tun als mit MDG. Denn normalerweise geht es einem ja zwischen dem Kotzen immer mal wieder besser. Bei Grippe geht es einem konstant schlecht (wobei man da zusätzlich auch noch oft kotzt).

jNinPka2x3


Doch es ist wirklich meist so , das die Mütter es trotz Krankheit schaffen sich um ihr Kind zu kümmern.

Keine Ahnung warum das so ist.

Mein großer hustet wie doof seit gestern Abend. Aber da er kein Fieber hat und gerne in den Kiga will bring ich ihn dort auch hin.

Wenn es gar nicht geht dann können die mich ja anrufen und ich hol ihn wieder. Heut Mittag hab ich dann Krankengymnastik und irgendwann zwischendrin ruf ich dann beim Kinderarzt an und wehe die doofe Ziege von gestern will mich wieder vertrösten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH