Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

sgorroxw10


Fühl dich doch nicht immer direkt so angegriffen. Hier im Forum will dir niemand was Böses und es gibt keine Grund direkt von Null auf hundert zu gehen!

Es ist einfach nur eine Anmerkung, da ich nicht verstehen kann wie man, wenn es einem schlecht geht und die Kinder scheinbar auch Bedürfnissen haben (du schriebst du musst ihn schreien lassen, nicht das du es willst), man lieber hier schreibt als sich Ruhe zu gönnen oder eben die Bedürfnisse der Kinder zu befriedigen. Brauchst du keine Ruhe und die Kinder haben keine Bedürfnisse, dann ist es ja wieder was anderes, aber die Situation hast du nun zweimal vollkommen verschieden dargestellt. Da ich nicht in eurer Familie lebe, kann ich und auch andere immer nur das beurteilen, was du hier postest.

Ich habe auch nicht behauptet, das deine Kinder kein stabiles Umfeld haben, sondern lediglich geäußert, das Kinder ein stabiles Umfeld haben. Durch häufige Streitereien der Eltern kann das nun mal ins schwanken geraten! In wie weit man das den beiden erklären kann, da möchte ich nun nich drauf eingehen. Da ich aber eine pädagogische Ausbildung habe, Waage ich einfach mal zu bezweifeln, dass das bei einem Kind was unter einem Jahr alt ist gut gelingen kann! Das Kinder nicht nach Buch funktionieren ist hier wohl jedem klar!

Ein Babysitter ist nun wirklich nicht übermäßig schwer zu finden. Ein Schüler oder student der sein Taschengeld auf bessern will gibt's wohl überall. In der Stunde habe ich selbst als fertige Sozialarbeiterin sechs Euro bekommen. Wenn du zum Arzt gehst sind das maximal 12euro. Die werdet ihr ja wohl aufbringen können!

Natürlich ist das Thema Trennung eure Sache. Ich bin allerdings auh nicht die einzige die das Thema hier angesprochen hat. Für mich ist das was ich er lese deutlich mehr als ein bisschen Stress oder Streit. Wir alle können aber eben auch immer nur lesen, was du hier schriebst und nicht nicht sehen, wie es wirklich ist!

Gpolde#nOxldie


@ jinka:

Schade das du dich gleich wieder so angegriffen fühlst. Wir können hier nur nachdem beurteilen was du schreibst und dann unsere Meinung dazu äußern. Wenn du das nicht willst, dann solltest du über diese Themen nicht mehr schreiben oder eben die Meinung anderer akzeptieren.

Wir leben alle nicht dein Leben, einer sieht es so, der andere wieder anders. Das ist nun mal so in Foren. Aber wenn du keinen Ratschlag oder ähnliches hören, geschweige denn annehmen willst, solltest du vorher überdenken was du schreibst.

Vwijxo


Jinka: Wenn Du solche Bauchschmerzen hast, empfehle ich Dir Fencheltee. Hilft mir oftmals sehr gut, soll ja entkrampfend sein. Mittel gegen Durchfall würde ich in solchen Fällen nicht nehmen, da ich mir denke, wenn der Körper durch häufigeren Stuhlgang (auch wenn er etwas weicher ist als gewöhnlich) aus irgendeinem Grund etwas loswerden möchte, soll dann auch raus. Ist meiner Meinung besser als ein Mittel gegen Durchfall, das dann den Darm lahmlegt und die nächsten Tage gar nix mehr geht.

Und ich schließe mich hier den Vorrednerinnen an: Hier will Dir keiner etwas Böses oder unterstellt Dir etwas. Ich habe den Eindruck, dass hier gute Ratschläge kommen und Du auf gute Art und Weise unterstützt wirst.

Ich habe "nur" zwei Kinder (4 Jahre und 21 Monate). Die halten mich gewaltig auf Trab. Wie es noch mit einem Säugling dazu wäre, wage ich mir kaum vorzustellen. Von daher "Hut ab" von mir, für das was Du jeden Tag meistern musst. :)_

z9werg_-Eim-;bauxch


Wenn man schmerzen hat geht man zum Arzt ob 3 oder wieviele Kinder sind egal.

Du hast verantwortung gegenüber Deinen Kindern. Ist sicherlich auch schwer immer zu gucken wo man hilfe her bekommt.Um dann zu sagen ich bekomme keine hilfe.

Das kostet mehr kraft als mal eben zum Arzt zu fahren.

Immer dieses ich hab keine hilfe. Warum denn dann 3 Kinder.

Und genau solche wie Du werden auch noch 3 dazu bekommen.

Kinderpflegerinausbildung schreibe ich nur dazu das es die Ausbildung aus Guten Grund seit Jahren nicht mehr gibt.

Kinderpflegerinnen sind Handlanger von Pädagogen.

Dürfen in keinen bereich mehr am Kind eingesetzt werden, also weißt du von Deiner ausbildung sicherlich NICHT wie Kinder ticken.

Naja. Du schriebst mal des öffteren das ein Kind von Dir sehr schwierig ist.

Warum auch immer.

Aber ich denke Eure situation ist für Eure Kinder auch nicht gut.

Und wenn du hier schreibst das Du auf Klo musst und dann jetzt Deine kleine wieder schreien lassen musst verstehe ich nicht wie kann man hier lange texte schreiben , anstatt das Kind zu trösten. Ein Kind rennt rum weil er hunger hat. Warum hat er hunger.

Und warum schon wieder mit Kind zum Arzt.

Ich denke Angst vorm übergeben ist nicht Dein einziges Problem.

So oft wie angeblich Deine Kinder krank sind sich schweren untersuchungen unterziehen müssen ,wo nachher doch nichts bei rum kommt denke ich das du psychisch auch ein anderes Problem hast.

Ich finde es fällt sehr stark auf das du Aufmerksamkeit mit den Krankheiten deiner Kinder suchst. Dabei sind die doch weitgehens gesund.

Dieses Loch im Herzen wird besser geworden sein.

Was ist dann dran.

Mit einen Kind solltest Du heute zum Blutabnehmen.

Jetzt gehst du doch nicht oder wie.

Na so wichtig scheint es dann doch nicht zu sein.

Ich habe auch 3 Kinder. Meine Kleine ist jetzt über 1 Jahr ich gehe wieder arbeiten.

Und ja. Ich habe auch dünnen Stuhl und starke krämpfe bevor ich meine Tage bekomme.

Eine Mutter die den ganzen Tag zuhause rum hockt da muß der Mann nicht zuhause bleiben.

Fahrt doch mal in den Urlaub.

Tut Euch mal was gutes.

Und wenn Ihr dazu kein Geld habt dann gehe doch bitte arbeiten.

Eure Kinder können nichts dafür.

Die wollen mal raus und nicht immerzu hören wie krank die doch sind, und zu welchen untersuchungen die noch müssen wo oft nichts bei rum kommt.

Du brauchst dringend hilfe.

Und zwar keine hilfe um zu schauen wo Deine Ängste her kommen.

Sondern hilfe das Du alleine in der Zeit wie Dein Mann nicht da ist Dein Job als Mama erledigen kannst.

Trennung von Deinen Mann ist wirklich Deine sache.

Aber sehe ich nicht als gut an in Deinen fall.

So wie Du schreibst bist Du nicht in der Lage Deine Kinder ohne Deinen Mann zu erziehen oder die zu versorgen.

Ohne Auto schaffst du nichts schreibst Du oft.

Gibt es bei Euch keine Busse oder wieder keine Lust mit 3 Kindern mit den Bus zum Arzt zu fahren.

Aber Lust um nach hilfe zu suchen ist ja da. Oder dann die Lust darüber sich auszulassen das du keine hilfe hast ja auch.

Vor einiger Zeit warst es doch Du die geschrieben hat ich gehe in die Tagesklinik.

Und Deine Familie wollte helfen.

Das wolltest du doch auch.

Dann mach das auch. Bevor Deine Kinder selbst noch beim psychiater landen.

Eltern können so viel falsch machen und die Kinder müssen es mit einen psychiater ausbaden.

Das muß doch alles nicht sein. Zieh bitte die Handbremse und geh zum Arzt.Laß Dich untersuchen. Und buche einen Urlaub für Euch.

Oder wart Ihr im Urlaub neulich.

Nicht das ich was verwechsele.

Und ich meine es nicht böse.

Finde nur das Dir mal jemand schreiben sollte wies ist.

Und nicht immer schreibt man bist Du arm dran.

Vieleicht solltest Du mal ein Kind kennenlernen welches wirklich sehr krank ist.

Bin dann mal gespannt ob Du Dich besser an Deinen gesunden Kindern erfreuen kannst.

z/we?rgi2x5


Hallo zusammen! :-)

Habe heute Großputz gemacht und einiges geschafft. Muss morgen nur noch Bad und Küche sauber machen, dann ist erstmal wieder alles erledigt. Fenster hatte ich Montag schon alle geputzt. Man muss ja das schöne Wetter ausnutzen. ;-)

Der kleine macht jetzt Mittagsschlaf und ich muss mich gleich mal so langsam für die Arbeit fertig machen. Wenn mein Mann von der Arbeit kommt, muss ich dann los. :-/

Morgen vormittag muss ich zum Kiga um den Kleinen dort für Januar anzumelden. Da wir umziehen, muss er dann auch in ein anderen Kiga gehen, auch wenn es nur 4 km weiter sind. Dann geht er mit seinem gleichaltrigen besten Freund zusammen in den Kiga. Hoffe er kann in die gleiche Gruppe, denn dann wäre die Umgewöhnung für ihn etwas leichter. :-)

@ jinka

Für mich kam es jetzt ehrlich gesagt auch nicht böse rüber. Ich denke professionelle Hilfe wäre auf jeden Fall gut. Streitigkeiten gibt es in jeder Beziehung/ Ehe, deshalb muss man sich nicht gleich trennen. Da hast du schon Recht. Aber so wie ich es lese, ist dein Mann total genervt. Wieso weshalb warum kann ich natürlich nicht beurteilen. Wenn es wirklich öfter vorkommt, das du möchtest das er zu Hause bleibt, kann ich dein Mann gut verstehen, da er ja schließlich die Familie ernähren muss und sein Chef das bestimmt auch nicht lange mitmacht, wenn er ständig zu Hause bleibt. Sollte es aber heute eine Ausnahme gewesen sein, find ich seine Reaktion total scheiße!!! Aber das weiß ich ja nun auch nicht, da ich dich nicht persönlich kenne und hier auch nicht jeden Beitrag mitlese, weil ich selten online bin.

@ sorrow

ja das denke ich auch. Jeder Mensch ist anders, und jeder geht auch anders mit seinen Problemen um. :-)

jWinkxa23


die Kinder scheinbar auch Bedürfnissen haben (du schriebst du musst ihn schreien lassen, nicht das du es willst), man lieber hier schreibt als sich Ruhe zu gönnen oder eben die Bedürfnisse der Kinder zu befriedigen.

Die Bedürfnisse meiner Kinder sind gestillt wenn ich mich an den Pc setze. Sonst würd ich das nicht tun.

(du schriebst du musst ihn schreien lassen, nicht das du es willst),

Ja muss ich ja wenn ich auf Klo sitze und da nicht mehr runter komm fürs erste.

Ruhe zu gönnen

Wenn ich nervös bin oder unruhig muss ich was tun und wenn es so banalitäten sind wie eben am Pc sitzen.

Wenn es richtig schlimm ist, bekomm ich einen Putzwahn.

Ein Babysitter ist nun wirklich nicht übermäßig schwer zu finden. Ein Schüler oder student der sein Taschengeld auf bessern will gibt's wohl überall. In der Stunde habe ich selbst als fertige Sozialarbeiterin sechs Euro bekommen. Wenn du zum Arzt gehst sind das maximal 12euro. Die werdet ihr ja wohl aufbringen können!

Studenten haben wir hier nicht. Schüler ja aber die sitzen bekanntlich morgens selber in der Schule. Mittwochnachmittags haben die Ärzte hier dicht.

Vijo trink Kamillentee und schwarzen Tee. Ab und an mal ein wenig Cola. Naja normalerweise mach ich das auch nicht mit dem Mittel aber ich musste ja um viertel nach acht mit dem großen beim Kinderarzt sein war also zwiegespalten. Hatte wohl mal über ne Darmsanierung nachgedacht, hast Du damit evt Erfahrungen?

Danke für deine lieben Worte :)_

Ansich geht es bei mir. War nicht mehr zum Klo. Hab auch genug getrunken und gegessen hab ich auch was. Wenn auch nur ein trockenes Brötchen aber immerhin. Werd gleich noch was nach essen, hab wohl noch Apettit. Ab und an zwickt mir der Bauch ein wenig weiter oben nun, also nicht mehr im Unterleib. Mal schauen was da noch kommt. Ich hoffe nix. Später muss ich ja eh noch los, mit dem kleinen zum Kardiologen und die beiden großen dann eben bei Oma abliefern. Um fünf hat Felix Schwimmkurs. Ne Idee fürs Kochen fehlt mir heute noch. Mir fällt so nix ein was ich kochen könnte. Glaub ich mach was mit Reis und Hühnchen.

V"ijxo


Zwerg: Ich denke, dass der eine Hunger hatte, weil er heute zum Blutabnehmen gehen sollte und das eben nüchtern. Da kann man ja leider nichts geben, ich glaube noch nicht mal Wasser.

Und dass es ihr schwer fällt mit 3 Kinder aus dem Haus zu gehen, kann ich schon nachvollziehen. Mir reicht es schon mit meinen beiden, wenn einer mal wieder keine Lust oder "eigene Pläne" hat. Aber das wirst Du sicherlich auch kennen. ;-)

G\oldesnOldxie


Schade, fast wieder nur das beantwortet was dir in den Kram passt und den Rest ignoriert. Ich werde mich in Zukunft aus dieser Art von Dialog raushalten!!

jyinykja23


Ein Kind rennt rum weil er hunger hat. Warum hat er hunger.

Immer noch weil er zum Blut abnehmen musste und ja ich war da aber die ärztin noch krank !

Dürfen in keinen bereich mehr am Kind eingesetzt werden, also weißt du von Deiner ausbildung sicherlich NICHT wie Kinder ticken.

Wurde letztens noch gesucht bei uns in der Zeitung !

Und wenn Ihr dazu kein Geld habt dann gehe doch bitte arbeiten.

Eure Kinder können nichts dafür.

Die wollen mal raus und nicht immerzu hören wie krank die doch sind, und zu welchen untersuchungen die noch müssen wo oft nichts bei rum kommt.

Ich denke ab wann ich arbeiten geh musst Du mir überlassen. Wir bekommen keinerlei Hilfe vom Staat mal am rande bemerkt. Ich habe die möglichkeit momentan zu Hause zu bleiben und das wird auch evt erst mal so bleiben. Es sei den es tut sich bei dem einen Job etwas.

Ich gebe NIklas genauso die möglichkeit Mama mal eine Zeitlang für sich zu haben wie die anderen beiden die mögleichkeit hatten.

Und das finde ich auch nicht verwerflich.

Ausserdem hören meine Kinder nicht dauernd wie krank sie sind. Und raus kommen sie auch laufendes Meter. Wir unternehmen jedes Wochenende irgendwie was schönes mit den Kindern und unter der Woche versuch ich das auch wo das aber immer vom Wetter oder auch Auto abhängig ist. Und mit drei Kindern Bus fahren mach ich wirklich nur wenn es gar nicht anders geht. Wenn ich kein Auto habe, dann schau ich das ich das mit Rad oder zu Fuß erledige. Meist klappt das dann auch , ansonsten werden die Sachen so gelegt das mein Mann zu Hause ist.

Vieleicht solltest Du mal ein Kind kennenlernen welches wirklich sehr krank ist.

Bin dann mal gespannt ob Du Dich besser an Deinen gesunden Kindern erfreuen kannst.

Ich kenne ein Kind was sehr krank ist. Wie alt der Junge wird weiss man noch nicht, er selber weiss aber das er nach großer Wahrscheinlichkeit nie erwachsen werden wird. Der Junge ist übrigens so alt wie mein großer. Ich erfreue mich jeden Tag darüber das meine Kinder gesund sind. Aber klar bin ich auch genervt wennd ie Erkältungen hier nie aufhören.

Und genau solche wie Du werden auch noch 3 dazu bekommen.

Und wenn ich noch fünf Kinder bekommen würde, dann wäre es mein Problem nicht Deins!!

Und buche einen Urlaub für Euch.

Nö! Wir wollen dieses Jahr ein Haus kaufen und wenn es dann noch möglich ist, wollen wir evt im Sommer eine Woche ans Meer.

Du schriebst mal des öffteren das ein Kind von Dir sehr schwierig ist.

Ja mein großer. Er hat die Schwangerschaft nicht richtig verarbeitet und ist zudem noch extrem schlau, wo wir Übungen gezeigt bekommen ihn in Streßsituationen ruhig zu behalten. Oder aber wie er am besten entspannt wenn er angespannt ist.

jginka-2x3


Mit Deinem Mann: Wenn es uns doch hier überhaupt nix angeht, wieso schreibst du dann über Ihn

Deswegen hab ich zum Thema Mann nix geschrieben GoldenOldie! Ansonsten hab ich alles soweit es ging beantwortet.

Ich geh nu die Sonne geniessen mit meinen Kindern schönen Tag noch!

*:)

GToldeqnOlddie


Nur zur Klarstellung: Dein oben zitierter Satz ist nicht von mir!!

TOeufeQlswxeib


Nein, der ist von mir. :-)

gKumRmibXärlxi


Huhu *:)

Ich bin schon ewig bei Med1 und hab den Faden heute erst entdeckt, unglaublich! Ich bin 19 Jahre alt und leide schon genau so lange an der Emo. Derzeit bin ich auf Therapeutensuche, aber habe noch niemanden gefunden, der mich behandeln will und bei dem ich das Gefühl habe, dass es passt. Also bin ich auf der Suche nach Selbsthilfe ;-)

Passenderweise ist mir heute mal wieder total übel und ich hab Angst, dass es bald passiert, da ich auch leider so gar keinen Hunger habe :-/ .

Ich freu mich auf einen netten Austausch mit Euch!

sXorroaw10


Hallo,

ich äußer mich nun auch nochmal. Jinka, ich finde schade, dass du scheinbar immernoch nicht verstanden hast, das wir dir nichts böses wollen, sondern Tipps und Ratschläge geben wollen.

Zuerstmal zu deinem Mann werde ich nichts mehr schreiben, ich habe verstanden, dass das unerwünscht ist (warum du dann dennoch dadrüber schreibst, ist mir unklar).

Zu dem Babysittern. Ich kann mir einen Ort an den keine Studenten wohnen irgendwie nicht vorstellen. Wenige ja. Keine nein. Schüler gibts aber sicherlich und es gibt auch Schüler im Blockunterricht, die vormittags durchaus frei haben. Es gibt Schüler die grade ihr Abi gemacht haben und auf einen Studienplatz warten. Das bei euch kein Babysitter zu finden ist, das glaube ich nicht. Für mich sind all deine Gründe Ausreden und vorgeschoben. Warum du diese Entlastung nicht annimmst ist mir ein Rätsel. Von allen Empfehlungen von staatlichen, kirchlichen und freien Trägern sehe ich mal ab, die hast du ja acuh schon abgelehnt...

Ich finde wirklich schade, dass du alles ablehnst und abstreitest sowie dich wehrst. Das warum ist für mich eine große Frage. Ich gehe davon ab, dass es Abwehrmechanismen sind und dir schwer fällt einzugestehen in was für einer Situation du wirklich bist. Ich glaube du verdrängst einiges. Auch deine immer wieder schwankende Einstellung zum Thema professionelle Hilfe (zb Tagesklink) spricht für mich dafür.

Zu mir: Ich war heute in der Uni und arbeiten. Bei der Arbeit waren wir mit den Kindern draußen und ich habe tatsächlich Sonnenbrand.

gummibärli, herzlich willkommen!

arngie7x7


naja, ich wohne im Dorf und da gibt es wirklich keine Studenten.

Meine Thrombozyten sind wieder etwas gestiegen. muss aber totzdem zu einem speziellen Arzt am Dienstag. Jan und ich haben dick Schnupfen mit tränenden Augen. Kiga läuft so mittelmäßig (er geht jetzt die 3. Woche). Ich werde ihn aber morgen zu hause lassen-die Nase läuft und die Augen tränen, wie schon gesagt. Meine Panik ist ganz gut im Griff obwohl letzte Woche ein Kind erzählt hat, dass ihm die K.... hoch gekommen wäre. Ansonsten sind wir jeden Tag draußen und genießen die Sonne.

Achja, heute morgen sind mir die Hunde aus der Terrassentür gehuscht weil sie eine Katze sahen und ich hab sie nicht so schnell zurück gekommen- meinen Mann zu hilfe gerufen-der kam mit Handtuch um sein bestes Teil auf die Terrassentür ;-D und hat mir beim rufen geholfen. Nichts passiert. Katze geht es gut. Hunde erst mal verseckelt. Muss ich jetzt besser aufpassen. (war erst 6.25 Uhr und somit hier noch nichts los, als dass es peinlich für ihn geworden wäre) . Ich hab mich im Nachhinein köstlich amüsiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH