Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

V1iAjxo


Ok, dann so: Nein, Kinderlose sind keine schlechteren Menschen! ;-) Und das weisst Du ja sicherlich auch :)_

Jeder, der ein Kind bekommt, weiss schon, dass sich sein Leben grundlegend ändert. Aber wann und in welchen Situationen man an welche Grenzen kommt, weiss man (leider) nicht.

Ja, Du hast recht, es geht hier in letzter Zeit ziemlich viel um das Thema Kinder und das ist mit Sicherheit für Kinderlose nicht ganz so interessant (ging mir früher nicht anders) und geht auch am eigentlichen Thema vorbei. Wobei.... bei Kindern wird man auf der anderen Seite doch häufiger mit diesem Thema konfrontiert, weil sie einfach krankheitsanfälliger sind und ratz fatz hat man die Seuche im Haus. Dann kann man als Emo zusehen, wie man damit klar kommt {:( Und dann wären wir wieder beim eigentlichen Thema ;-D

N?ela


Aha, du bist also nicht hier, um dich um die Sorgen von jinka zu kümmern? Gehört jinka etwa nicht hier zum Faden wie wir alle?? Ein Teil von jinkas Problemen resultiert doch aus der Emo und ist die Folge davon! Wenn man das jetzt so kleinkariert sehen will, dürfte ich ja auch über nichts anderes schreiben als über die Emo. Also nicht, wenn ich Probleme hier in der Familie habe, wenn ich mal wieder Probleme mit dem Bein habe, auf der Arbeit oder mal wieder mit dem Nacken oder Kopf… Dann dürften uns aber deine Probleme mit den Bandscheiben oder Befürchtungen vor etwaigen OPs. Das tut es aber. Mich zumindest. Denn ich reduziere den Menschen, der mir hier zur Seite steht, wie ich ihm auch, nicht allein auf die Emo. Mich interessiert, wer "hinter der Emo" steckt. Ich lese und schreibe in dem Faden schon sehr lange mit und ich habe in diesem Faden schon eine andere jinka kennen lernen dürfen, die mich hier sehr unterstützt hat, als es ihr viel besser ging.

Vijo, schön geschrieben :)^

So, da es hier in dem Faden ja aber "nur um die Emo geht", muss ich dann wohl leider doch erstmal dem Faden fernbleiben, denn die habe ich ja gut im Griff, sie ist fast nicht vorhanden ":/

wer hat eigentlich gesagt, dass hier nur über die Emo geschrieben werden soll

s5orrowJ10


Ich glaube es ist einfach nur ein Wunsch, das es im wesentlich mehr um die Emo geht als um Kinder, Pos, Uni, Rücken etc.

Das ist wohl auch das Thema was uns verbindet, ansonsten scheinen wir sehr verschiedene Einstellungen zu haben. Auch beim Umgang mit der Emo haben wir verschiedene Ansätze. Jammern kann ich nicht so richtig verstehen. Das es einem in einer akuten Paniksituation schlecht geht natürlich schon, aber jammern hat für mich keinerlei Sinn...ich will die Dinge anpacken und ändern und nicht darüber jammern. Das ist bei jedem anders und es kommt wohl auch darauf an wie akut und heftig die Emo ist.

NreTlxa


Ach und sorrow, Tipps sind bestimmt erwünscht, nur wird jinka im Moment auch die Kraft fehlen, diese umzusetzen. Vielleicht passen sie aber auch mal nicht mit dem "Drumrum" zusammen, das wir (noch) nicht kennen. Das heißt aber doch nicht, dass sie grundsätzlich falsch oder unerwünscht sind! Und wer weiß, vielleicht kann jeman anderes seinen Nutzen draus ziehen ;-) :)*

N"ela


Jammern kann ich nicht so richtig verstehen.

Ich schon, wenn die Kraft fehlt, geht manchmal nur jammern. Und ja, sogar jammern kann helfen. Das habe ich schon selbst erfahren dürfen. Irgendwann merkt man aber, dass sich so nichts wirklich vorwärts bewegt und man beginnt zu handeln. Aber das braucht manchmal seine Zeit.

s>orcrowx10


Nela, woher weisst du so genau was jinka denkt und hilft? Schreibt ihr die ganze Zeit noch private Nachrichten oder sind es Vermutungen? Das ist mir irgendwie unklar. Mir kommt es grade so vor als wärst du ihr Sprachrohr. Kann ja sein, dass sie das grade braucht, weil sie sich nicht selber äußern kann oder will. Mir würde aber helfen zu wissen, ob es rein das ist, was du denkst oder ob du weisst, das jinka so denkt. Dann könnte ich es irgendwie besser einordnen...

N&elxa


Wir schreiben ab und an auch außerhalb des Forums. Das meiste, was ich jetzt geschrieben habe, beruht aber auf Vermutungen, nicht auf Wissen. Ich bin nicht ihr Sprachrohr, sie kann ja gut für sich selbst sprechen ;-) Das ist nicht böse gemeint :)* Über das, was hier gerade los ist, haben wir nicht geschrieben, deshalb beruht das meiste von mir Geschriebene auf meinen Gedanken.

sCorro4w10


Ok dann weiss ich Bescheid!

Ich habe vermutet, das ihr auch so Kontakt habt...

Nnela


Tut das dem Ganzen jetzt einen Abbruch? ":/ Es ist ja nun auch kein Geheimnis, dass wir auch so Kontakt haben. Sonst hätte sie ja während meinem Klinikaufenthalt hier keine Infos etc posten können ;-)

Ich nehme jinka nicht in Schutz, weil wir auch so Kontakt haben. Ich bilde mir schon meine eigene Meinung und wenn ich glaube, dass jinka irgendetwas "falsch" macht, sage ich ihr das auch, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Nur weil wir uns auch nebenher schreiben, packe ich sie nicht in Watte und ich schone sie auch nicht. Das weiß jinka auch.

Auch ich kann mir mein "Urteil" nur über das von jinka Geschrieben bilden, da ich sie nicht persönlich kenne. Aber ich sehe hinter den Worten einen Menschen, der total verzweifelt ist und im Grunde nur das Beste will. Und einen Menschen, der langsam nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist. Dem ich einfach beistehe, indem ich lese und Anteil nehme. Ohne zu etwas zu drängen. Ich lasse mich in meiner hier wiedergegebenen eigenen Meinung weder durch jinka noch durch sonst jemanden beeinflussen. Und hätte ich eine völlig konträre Meinung, dann würde ich auch diese hier schreiben.

srortrYowx10


Ich wollte nur sagen, das ich mir das gedacht habe, eben weil sie Infos gepostet hat während du in der Klinik warst.

So nebenbei meine erste Käse-Lauch-Hack-Suppe des Lebens ist einfach nur :-q

gyummiwbärlxi


Ich kann beide Seiten verstehen. Bin im Moment in der selben Situation, in einem anderen Forum werde ich extrem kritisiert und angegangen, zum großen Teil absolut ungerechtfertigt. Es ist nicht einfach damit umzugehen, daher verstehe ich Jinka und Nela schon gut. Aber auch Sorrow. Ich denke keiner hier will den Anderen etwas Böses. Wir sind halt alle nur Laien und versuchen uns gegenseitig zu helfen, da sind Missverständnisse und andere Ansichten vorprogrammiert, besonders wenn man (wie ich ;-) ) noch lernen muss, mit Kritik umzugehen.

Sorrow, danke für deine Erläuterungen zum Studium, klingt perfekt für mich :)^ . Wie sieht es denn mit Mathe aus? ich hab leider eine Dyskalkulie, daher ist alles, was höhere Mathematik beinhaltet tödlich für mich :-(

Morgen muss ich irre früh aufstehen, zwei Stunden Zug fahren, warten, eine Klausur schreiben von der ich weiß, dass ich sie höchstwahrscheinlich nicht schaffen werde und dann wieder zwei Stunden zurück fahren. Ich hoffe ich schaffe das und die Emo lässt mich in Ruhe. Ich hab schon so viele Klausuren (in der Schulzeit) wegen der Emo versaut, jetzt reicht es! Ich werde morgen berichten... Nächsten Samstag dann das gleiche Spiel :(v

Schönes Wochenende!

s+orr#ow10


Ich glaube nicht das es Sorrow gegen nela & jinka ist, was hier grade passiert ;-)

Hm, Mathe kommt jetzt nicht so viel vor. Es gibt ein Seminar zu Statistik, da muss man schon durch und einiges berechnen. Dann gibt's irgendwann noch recht so man Arbeitslosengeld, Kindergeld, Pflegegeld, Hartz 4 etc. Berechnen muss. Ansonsten kommt es sehr drauf an, welche Seminar man wählt!

Ach, wenn du genug gelernt hast, dann wird die emo dir schon keinen Strich durch die Rechnung machen!

jrinLka2x3


Nabend zusammen

Hier wurde ja ne Menge geschrieben.

Sorrow Nela äussert sich nicht für mich. Aber das hat dir Nela ja schon geschrieben. Nur kann ich nicht daueronline sein oder dauer schreiben. Klar es gibt bestimmt Tage da schreib ich mehr aber zu einem hatte ich die letzten beiden Tage Streß und auch keine Lust.

Rest muss ich nochmal lesen hab ich schon wieder vergessen. Hoffe deine Käsesuppe hat geschmeckt.

Vijo *:) Nela :)_ schöne Worte danke. Hab so manches mal nen Kloß im Hals gehabt.

Melissa :)_

gummibärli viel Glück morgen bei der Klausur.

gYummwibä"rlxi


Nee, so meinte ich das auch nicht ;-) . Ich und mich so Ausdrücken, wie ich es tatsächlich meine, das wird nie was werden ;-D . Zumindest nicht im Internet^^

Okay, das klingt jetzt zum Glück machbar. Statistik konnte ich immer noch am besten und so einfache Berechnungen gehen dank viel Üben auch. Dann hab ich jetzt wohl mein Wunschstudium gefunden, jetzt brauch ich nur noch einen Studienplatz.

Danke, Jinka :-) . Gelernt hab ich, ich hoffe, die Fragen sind dieses Mal besser formuliert. Letztes Mal (ist schon der zweite Versuch |-o ) waren die Fragen dermaßen sinnfrei (z.B. Erläutern Sie allgemein gültige Kriterien.), dass kein Mensch wusste, was der Prof von einem wollte. Durchfallquote bei knapp 85% :-o . Und die Zugfahrt macht mich nervös, obwohl das blöde ist, schließlich fahre ich diese Strecke zweimal in der Woche. Und mein lieber Papa bringt mich sogar noch zum Bahnhof! Also alles kein Grund für Panik.

s}orroJw10


Golden, auf Berlin bin ich schon ein wenig neidisch :)

Ich fahre aber auch bald zwei Wochenenden hintereinander weg. Eins zu einer Veranstaltung vom Jugendverband in dem ich bin mit mehren 1000 Leuten und Zelten. Das ich mich da überhaupt angemeldet habe ist emo technisch echt ein Fortschritt. Mein Freund kommt nach zwei Tagen nach. Vorher bin ich mit bekannten da, die ich aber nur selten sehe und die von meiner Angst nichs wissen. Ich bin gespannt, wenn ich dran denke, dann macht mein Bauch schon ein paar Zicken ;-)

Dann kommt ein weiteres langes Wochenende, da bin ich auf einer Konferenz vom verband. Viel im Saal sitzen und zuhören und diskutieren, Impulse bekommen etc. Das ganze ist mit einem Parteitag zu vergleichen. Abends gibt's natürlich diverse Angebote und es gibt wenig Schlaf. Abgesehen davon auch noch viele Menschen im selben Schlafraum...puhhh...das ist mir allerdings so wichtig, dass ich auch vor zwei Jahren mitgefahren bin. Vor vier Jahren war dass das Wochenende, wo ich erstmals merkte das die emo mich beim wegfahren stört. Vor zwei Jahren war dann auch noch ehec. Ich hoffe, dass ich irgendwann leben kann ohne das die Angst auch nur im Hinterkopf ist!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH