Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

ssorr'o0w10


Ich meine, ich habe mich immer gefangen bevor Therapeuten sich etabliert haben. Mir war wichtig es alleine zu schaffen und den weg auch alleine zu gehen. Für mich war das auch auf jedenfall der richtige weg!

Vielleicht geht's ja nochmal aufwärts. Das wird sicher ein sehr langer und schwerer weg auf den ersten Arbeitsmarkt, aber es ist ja nicht unmöglich!

Naelxa


So sehe ich das auch :)z Es ist mein Ziel, ich werde es auch erreichen. Aber ich muss mir Zwischenziele setzen, sonst werde ich scheitern. Der Weg ist das Ziel :-)

sorrow, glaub mir, ich hätte es auch gerne alleine geschafft. Aber zu dem Zeitpunkt, zu dem ich noch alleine ohne Hilfe hätte handeln können, war ich leider noch zu jung. Da war das mit der Selbsterkenntnis und der Selbsthilfe noch nichts :|N Aber gut, ich kann an meiner Vergangenheit nichts ändern. Jetzt kann auch ich Selbsterkenntnisse finden und (meistens) rechtzeitig handeln. Und darüber bin ich sehr froh :-)

g}ummribärlxi


Sehr interessante Diskussion, ich geb heute Nachmittag meinen Senf dazu. Bin unterwegs und Tippen per Handy ist nicht so meins.

Nela, ich bin ja noch nicht lange dabei, magst du mir in Kurzform deinen "Werdegang" erzählen? :-)

Ich bin gerade auf dem Weg zur Klausur und obwohl es auf nichts ankommt, hab ich Magenschmerzen vom Feinsten und dadurch Angst, was zu bekommen :-(

V.ixjo


Gummibärli: Du bekommst nix, keine Angst :)_ Geht mir genauso in stressigen Situationen... Übelkeit, öfter mal auf Toilette gehen müssen usw. das ganze Programm. Da ich das aber schon so oft hatte, versuche ich das zu ignorieren und dann verschwindet es bei mir dann irgendwann. Bisher ist bei mir in solchen Situationen noch nie etwas passiert. Und ich habe den Mist wirklich schon lange %:|

Meinen Respekt, dass Du Dich auf den langen Weg machst, obwohl Du mit den Klausuren eigentlich gar nichts mehr anfangen kannst. :)*

jqinkax23


Hallo zusammen *:)

Hier scheint die Sonne aber es ist relativ kalt. Heute Nachmittag wollen wir in die nächste Stadt zum einkaufen von Klamotten. Bin gespannt wie das wird. Meist endet sowas in ner Katastrophe ;-) . Aber es brauchen alle irgendwie was. Hab die Kinder schon mit nem Eis bestochen ]:D .

Gummibärli du schaffst das! Finde das auch prima das Du das machst obwohl Du die Klausuren nicht mehr brauchst.

g>umImribäxrli


Danke für euren Beistand! Klausur ist (ohne plötzliche Magen-Darm-Grippe ;-) ) überstanden. Wenn ich bestehen sollte, wäre es das achte Weltwunder ;-D . Da ich aber eh wechsle, ist mir das so ziemlich egal. Es war ein gutes Training, nicht gekniffen zu haben und es hat mir gezeigt, dass ich, wenn ich muss, ganz normal funktionieren kann. Ich habe grundsätzlich vor Sachen, die mich nervös machen, Übelkeit und Blähungen |-o . Magenschmerzen eigentlich nie, daher war ich heute morgen so leicht panisch. Ganz weg sind die Schmerzen nicht, mal abwarten. Vijo, ich hab das auch jedes Mal, weiß eigentlich, dass es nichts ist und hab doch immer wieder Bedenken, dass es genau dieses Mal DOCH was Ernstes ist %-|

Leider kommt zur Emo noch Prüfungsangst dazu und das eine beeinflusst natürlich auch das andere Problem. Daher muss ich immer wieder Üben. Hab mich aber trotzdem für die Prüfung nächsten Samstag abgemeldet. Das Thema (Rechnungswesen >:( ) ist beknackt und die Prüfung beginnt schon irre früh. Und Freitag muss ich eh wieder in die Stadt, weil da Wohnungsübergabe ist. Ich wäre dann Freitag bis ca. 18 Uhr dort, würde dann nach Hause fahren und müsste um fünf Uhr morgens schon wieder los. Nee, das tue ich mir nicht an! Kümmere mich in der Zeit lieber um Praktika für soziale Arbeit.

Ich bin im Moment auch soweit, es ohne Therapie schaffen zu wollen. Ich lebe, gehe aus dem Haus und gehe allen Verpflichtung nach, wenn auch nicht immer mit der Leichtigkeit, die normal ist. Meist muss ich mich schon überwinden, aber ich habe noch nie wegen der Emo etwas abgesagt oder so. Ich habe Abi, studiere, fahre mit Öffis und hab meinen Führerschein gemacht und gehe meinem Hobby mit großer Leidenschaft (und da immer ohne Emo) nach. Letzte Woche war ich bei einer Psychologin und das war total strange und ich hab mich extrem unwohl gefühlt. Die Frau wollte mich gleich in eine Klink einweisen, 600km von meinem Wohnort entfernt Und wie gesagt, so krank und eingeschränkt fühle ich mich nicht.

Jinka, wie war das Einkaufen? Und alle anderen, hattet ihr einen schönen Samstag?

z#wMergix25


Hallo alle zusammen! :-)

Gummibärli, super das du es gut überstanden hast. :)=

Nun zu mir: Können wir bitte den tag aus dem kalender streichen ??? :-(

Auf der Arbeit war heut voll das Chaos und ich war total fertig als ich nach Hause kam. Und jetzt das schlimmste: Unser kleiner fühlte sich voll warm an und war total schlapp. Hat ne std. geschlafen und hatte etwas Fieber, nun hat er eben auch noch gebrochen. :°(

Bin für ihn da, aber mir fällt es sehr schwer! Bin total nervös, zitter voll. Und er ist total genervt von meinen ständigen Fragen. Wer weiß wie die nacht wird?! Momentan scheint es ihm gut zu gehen, schaut grad mit meinem Mann Kika. ":/

j6inkxa23


Zwergi das wird besser mit jedem mal wo er sich übergibt. Klingt grausam aber ist wirklich so.

Als unsere mittlere letztens Magen Darm hatte, bin ich beim ersten mal so gut wie in Panik ausgebrochen und habe meine Mutter angerufen. Die meinte dann lass alles liegen ich komm. Dann hat sie nochmal erbrochen ( meine Mutter war noch nicht da ) und da machte es bei mir klick. Ich bin ganz ruhig geblieben hab ihr die Haare aus dem Gesicht gehalten hab sie getröstet , umgezogen und dann das erbrochene weggemacht. UNd dann ging das Spiel von vorne los. Als meine Mutter kam ca 20 Minuten später, hatte ich schon mit dem Kinderarzt telefoniert und bin dann mit meinen zwei Kids und meiner Muttter zum Kinderarzt gefahren.

Das gleiche Spiel bei meinem großen.

Du schaffst das! Atme tief durch und blende alles aus.

:)*

Der Stadtbesuch war anstrengend und nicht schön. Mein Mann war endlos genervt weil die beiden großen nur Blödsinn im Kopf hatten. Auf dem Rückweg zum Auto meinte er, das war das letzte mal das wir das mit Kindern machen, solange die unter 7 sind. Wenn wer was brauch wird alleine los gefahren.

Fand / find die Aussage wohl doof aber naja. Muss die Woche noch für mich los, hatte keine gelegenheit zu schauen bzw hab ich das nich gemacht weil mein Mann nich so toll drauf war und ich gemerkt hatte das er keine Geduld mit den Kindenr hatte. Naja kommen auch bessere Tage .

Prima das alles geklappt hat gummibärli

z2wecrgi2x5


Danke Jinka für deine lieben Worte. :)_

Er hat sich vorhin noch einmal übergeben, als er schon im bett lag. War aber noch dabei da wir gerade Buch lesen wollten. Kam kaum noch was. Aber er sagt immer bis zum letzten moment das er nicht spucken muss und wehrt sich wenn ich ihm eine Schale halte. Hab ich die angst schon auf ihn übertragen? ??? :°(

Jetzt schläft er tief und fest. Habe aber alle Türen auf, damit ich ihn höre, wenn was ist.

Mich macht es irgenwie wahnsinnig. Werde die ganze Nacht nicht schlafen können. :-(

NYe\la


zwergi, wie alt ist er denn? :)*

jinka

Wenn wer was brauch wird alleine los gefahren.

Fand / find die Aussage wohl doof aber naja.

Nach so nem Tag hätte ich das vermutlich auch gesagt ;-D Glaub mir, mein Papa hat das auch öfter gesagt, nicht wegen mir, sondern allein wegen meiner Schwester ]:D Und beim nächsten Mal sind wir doch wieder alle zusammen los ;-)

j)ink$a23


Das wrid wohl zwergi :)_

Nela abwarten ich glausb momentan nicht so. Dafür ist das wirklich mit drei Kindern zu extrem. Eins der drei steckt immer in irgendeiner Phase ;-)

j]in5kea23


Zwergi wie war die Nacht? Wie geht es deinem kleinen?

zWwerxgi25


Hallo. :-)

Die nacht war ziemlich ruhig. Er wollte zweimal was trinken. Ist auch alles drin geblieben. um fünf heut morgen hat er noch ein fieber Zäpfchen bekommen. Heut morgen hatte er einmal Durchfall. Hat gut gefrühstückt. Man merkt ihm aber an das er noch nicht ganz fit ist. Mal schauen wie es heut über tag weiter geht. :-/

zYwwergdi2x5


@ nela er ist 3 1/2 jahre alt

jqinkax23


Das klingt aber gut wenn er isst und trinkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH